FFXIV: Guide für Einsteiger – Tipps & mehr

Allgemeines

Test Version

FFXIV ist ein Abo-pflichtiges Spiel für PC, PS4 und Mac OS, es ist allerdings möglich eine kostenlose Testversion zu spielen, um zu schauen, ob Final Fantasy XIV überhaupt das richtige Spiel für einen ist. Jedoch unterliegt man bei der Test Version ein paar Einschränkungen:

Einschränkungen der Testversion
  • Maximal 8 Charaktere können erstellt werden, pro Server nur ein Charakter
  • Maximal kann der Charakter Stufe 35 erreichen
  • Eine Anmeldung auf dem Lodestone sowie im offiziellen Forum ist nicht möglich
  • Man kann nur eine begrenzte Menge der Ingame-Währung Gil erhalten
  • Mit anderen Spielern kann nicht gehandelt werden
  • Am Marktbrett können keine Gegenstände gekauft werden
  • Gehilfen können nicht angeheuert werden
  • Über das Mogry-Post Netzwerk können keine Briefe versendet oder erhalten werden
  • Gruppen für Inhalte können nur durch eine Einladung oder über die Inhaltssuche betreten werden
  • Der Beitritt in eine Freie Gesellschaft ist nicht möglich
  • Kontaktkreise können nur durch Einladung betreten werden
  • Im Chat stehen die Funktionen „flüstern“, „rufen“ und „schreien“ nicht zur Verfügung
  • Im Palast der Toten können nun die Ebenen 1-10 betreten werden
  • Im Mogry-Kiosk können keine Gegenstände erworben werden

Hierdurch erhält man aber schon einen guten Einblick in das Spiel.

Einen Überblick über alle Versionen von Final Fantasy XIV erhaltet ihr hier: Alle FFXIV Versionen im Überblick

 

Charakter erstellen

Beim erstellten eines Charakters, stehen einem insgesamt 8 Rassen zur Auswahl: Hyuran, Elezen, Lalafell, Miqo’te, Roegadyn, Au Ra, Hrothgar (nur männlich) und die Viera (nur weiblich). Jede Rasse hat einen Volksstamm, die vom Aussehen und von der Hintergrundgeschichte her anders sind. Weder das Aussehen, noch die Hintergrundgeschichte des Volkes wird sich auf den späteren Spielverlauf auswirken.

Die spielbaren Rassen aus FFXIV

Bei der Erstellung eines Charakters, kann man viele deren Merkmale beeinflussen. Im folgendne findet ihr eine Auflistung, was man alles bei der Charakter Erstellung beeinflussen kann:

Optionen
  • Körpergröße
  • Körperbau
  • Brustgröße (nur weibliche Charaktere)
  • Hautfarbe
  • Frisur
  • Haarfarbe
  • Gesicht
  • Gesichtskontur
  • Augenform
  • Größe der Iris
  • Augenfarbe
  • Augenbrauen
  • Nase
  • Mund
  • Lippenfarbe
  • Muttermale und Verzierungen
  • Gesichtsmerkmale
  • Tattoos und Verzierungen
  • Tattoofarbe
  • Merkmale
  • Farbe des Merkmals
  • Schwanzform (nur Miqo’te, Au Ra und Hrothgar)
  • Schwanzlänge (nur Miqo’te, Au Ra und Hrothgar)
  • Äußere Iris (nur Au Ra)
  • Farbe der äußeren Iris (nur Au Ra)
  • Fellzeichnung (nur Hrothgar)
  • Fellfarbe (nur Hrothgar)
  • Länge der Fangzähne (nur Hrothgar)
  • Ohrform (nur Viera)
  • Ohrgröße (nur Viera)
  • Stimme
  • Geburtsdatum
  • Schutzgott

 

Rolle des Charakters

Sobald das Aussehen des Charakters für einen passenden ist, muss man diesem eine Rolle im Spiel zuweisen. Hier gibt es viele verschiedene Kampf- und Magie-Klassen, die alle mit diesen einem Charakter gespielt werden können, es ist also nicht nötig für weitere Rollen einen neuen Charakter zu erschaffen. Die Wahl der jeweiligen Rolle legt zudem auch fest, in welchem Gebiet man startet. Einige Rollen kann man erst später im Spiel freischalten und erlernen oder man benötigt für sie auch eine der Erweiterungen.

Zu Beginn des Spiels (A Realm Reborn) kann man folgende Rollen wählen:
  • Gladiator (Verteidiger/Tank) – startet seine Reise in Ul‘Dah
  • Marodeur (Verteidiger/Tank) – startet seine Reise in Limsa Lominsa
  • Faustkämpfer (physischer Nahkämpfer) – startet seine Reise in Ul‘Dah
  • Pikenier (physischer Nahkämpfer) – startet seine Reise in Gridania
  • Waldläufer (physicher Fernkämpfer) – startet seine Reise in Gridania
  • Druide (Heiler) – startet seine Reise in Gridania
  • Thaumaturg (magischer Fernkämpfer) – startet seine Reise in Ul‘Dah
  • Hermetiker (magischer Fernkämpfer / Heiler [ab Stufe 30]) – startet seine Reise in Limsa Lominsa

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Rollen im späteren Spiel:
  • Schurke/Ninja (phyischer Nahkämpfer) – ab Level 15 mit dem Charakter freischaltbar
  • Dunkelritter (Verteidiger/Tank) – Heavensward-Erweiterung + Charakter auf Stufe 50
  • Astrologe (Heiler) – Heavensward-Erweiterung + Charakter auf Stufe 50
  • Maschinist (physischer Fernkämpfer) – Heavensward-Erweiterung + Charakter auf Stufe 50
  • Samurai (physischer Nahkämpfer) – Stormblood-Erweiterung + Charakter auf Stufe 50
  • Rotmagier (magischer Fernkämpfer) – Stormblood-Erweiterung + Charakter auf Stufe 50
  • Revolverklinge (Verteidiger/Tank) – Shadowbringers-Erweiterung + Charakter auf Stufe 60
  • Tänzer (physischer Fernkämpfer) – Shadowbringers-Erweiterung + Charakter auf Stufe 60

Eine Frage stellen sich immer viele „Welche Rolle soll ich zu Beginn des Spiels nehmen?“, diese Frage ist nur leider schwer von anderen zu beantworten. Zum einen kommt es auf den Spieler an und zum anderen ist es am Anfang eigentlich auch egal, da man wie bereits erwähnt mit einem Charakter alle diese Rollen spielen kann. Man ist also in der Lage, nachdem man zum Beispiel festgestellt hat, das man lieber ein physischer Nahkämpfer sein möchte und doch lieber keinen Verteidiger spielen möchte, die Rolle zu wechseln. Schaut hierzu einfach mal auf unser Guide Übersichtsseite zu Final Fantasy XIV, unter Klassen & Jobs erklären wir euch immer etwas zu den einzlenen Rollen. Auch könnt ihr einmal auf die offizielle Seite zu Final Fantasy XIV schauen und euch dort die Beschreibungen der Rollen anschauen.

 

Wahl des Servers

Wenn ihr eure Rolle ausgewählt habt, geht es nun an die Serverauswahl. Es gibt zwei europäische Datenzentren mit eigenen Servern: CHAOS und LIGHT.

Folgende Server sind auf Chaos und Light unterteilt:

Light Chaos
Lich Ragnarok (Legacy)
Phoenix Louisoix
Zodiark Moogle
Shiva Omega
Odin Cerberus
Twintania Spriggan

Das Chaos-Datenzentrum gilt unter den Spielern als französisch-international und das Light-Datenzentrum als deutsch-international. Wenn man also mit deutschen Spielern zusammenspielen möchte, sollte man am besten auf Light beginnen, da dort mehr deutsche Spieler zu finden sind. Durch das Feature „Weltenreisen“ kann man von seinem Server aus auf einen anderen rüber reisen. Man kann also auch mit Spielern zusammenspielen, aber nur innerhalb desselben Datenzentrums.

Sollte man trotzdem den Server wechseln wollen, muss man in die Mogry-Station. Der Transfer kostet 14,00 Euro. Ausführliche Details findet man hier.

In der Mogry-Station wird außerdem alles geregelt, was mit dem Final Fantasy XIV Konto zu tun hat, wie beispielsweise das Abo oder auch die Charakter-Umbenennung. Außerdem kann man über die Mogry-Station zum Mogry-Kiosk kommen. Dort werden viele Artikel zum Kauf angeboten, wie z.B. Reittiere, Begleiter, Glamour und Farben. Hier findet ihr unseren Guide zur Mogry-Station.

 

Spielbezogene Sachen

Reittiere

Im späteren Verlauf wird man reiten können. Sobald man sich für eine der drei Staatlichen Gesellschaften entschieden hat, kann man bei einem Händler im Hauptquartier eine Chocobo-Lizenz für 200 Staatstaler kaufen. Mit dieser Lizenz kriegt man dann beim Chocobo-Händler des Stadtstaates einen Chocobo. Erst wenn man diesen Chocobo besitzt, kann man auch alle anderen Reittiere reiten. Auch zum Chocobo haben wir einen Guide, schaut doch einmal rein: Der Chocobo oder unser erstes Reittier

Eine kleine Questreihe für den Chocobo wird ebenfalls benötigt:

Ausrüstung

Die Ausrüstung in Final Fantasy XIV ist sehr wichtig, den sie pusht eure Attribute, am sollte hier möglichst darauf achten, das man Ausrüstung trägt die entweder auf der gleichen Stufe wie die des Charakters befindet oder wenigstens nur ein paar Stufen unter der des Charakters.

Bei der Ausrüstung gibt es zudem noch den Punkt „Bindung“. Erreicht die Bindung eines Ausrüstungsteils 100%, kann man die Ausrüstung in Materia umwandeln. Bindung sammelt man, indem man mit der Ausrüstung ausgerüstet kämpft (Krieger & Magier), etwas sammelt (Sammler) oder etwas herstellt (Handwerker). Schaut auch hier einmal in unserern Guide zur Materia an.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Ausrüstung seinen Gehilfen zu geben, somit erhalten auch diese bessere Ausrüstung und können bessere sowie wertvollere Gegenstände mitbringen.

Kommunikation

Im Spiel gibt es neben dem Chat noch ein weiteres nettes Kommunikations-Feature, die Kontaktkreise (kurz KK) oder auch Linkshells (kurz LS). Es sind Kommunikationsplattformen, die jeder Spieler benutzen kann. Es gibt verschiedene Kontaktkreise, beispielsweise für die Hohe Jagd, für Rollenspiele und so weiter. Man kann einem Kontaktkreis beitreten, indem man von Ersteller oder jemanden mit Rechten in diesem KK eingeladen wird. Insgesamt können 128 Spieler in einen KK eintreten und jeder Spieler kann dabei maximal 8 Kontaktkreis beitreten. Seit Patch 4.3 gibt es auch Weltenkontaktkreise. Diese sind gleich zu den normalen Kontaktkreisen, mit dem Unterschied, dass die Weltenkontaktkreise Serverübergreifend sind und dort nur 64 Leute vorhanden sein können.

Inhalte

In Dungeon, Prüfungen und Raids ab einer Gruppe mit 4 Spielern, erhält man zum normalen Kampfsystem noch einen Limitrausch-Balken hinzu. Dieser Teilt sich hier in 3 Stufen auf, bei Inhalten mit maximal 4 Spielern, ist ein Limitrausch-Balken bis Stufe 2 möglich und bei Inahlten mit mindestens 8 Spielern der Stufe 3. Der Limitrausch (kurz LB) ist eine Spezialfähigkeit, der bei Krieger oder Magier dem Ziel Schaden zufügt, bei Heilern die Gruppe geheilt wird (auch Wiederbelung ist mit Stufe 3 möglich) und bei Verteidigern eine bestimmte Menge an Schaden absorbiert wird.

Wie die LBs der verschiedenen Klassen und Jobs aussehen, könnt ihr euch in diesem Video von Spaced Oyster anschauen:

Tipps

  • In Tool-Tips und Questbeschreibungen stehen oft wichtige Details, klickt also nicht immer alles direkt weg
  • Passt das Layout des Spiels an deine Bedüfnisse an, schaut euch hierzu einmal den Beitrag im offiziellen Blog genau an
  • Weißt du etwas nicht oder hast etwas nicht verstanden? Dann frag andere Spieler, auch diese haben einmal klein Angefangen
  • Du kommst mit den ganzen Abkürzungen im Spiel nicht zurecht, dann schau dir einmal unser kleines Kompendium zu Begriffserklärung an
  • Ätherythen sind wichtige Fortbewegungsmittel. Direkt im Startgebiet, wird einem dies durch die Hauptquest beigebracht, wie man sich mit Ätherythen harmonisieren kann. Dies sollte also immer das erste Ziel in einer neuen Stadt sein. Es gibt zwei Arten der Ätheryten, die Hauptätheryten und die Stadt-Ätheryten.
    Einen Haupt-Ätheryten findet man in jeder Stadt sowie auch kleinen Außenposten. Ihn kann man auch als Heimatpunkt wählen, stirbt man in einem Kampf, so kann der Charakter an diesem Ätheryten wiederbelebt werden. Auch kann man sich durch die Harmonisierung mit ihnen jeder Zeit wieder zu ihnen teleportieren, daher sollte man sich stets mit ihnen Harmonisieren.
    Stadt-Ätheryten sind sehr praktisch, mit ihnen kann man sich schnell innerhalb einer Stadt, von einem Punkt zum anderen bewegen.
  • Der Lodestone ist eine wichtige Webseite für Final Fantasy XIV. Hier erhält man alle neuen Informationen zum Spiel, Wartungen oder Events. Auch kann man hier auf die Mogry-Station zugreifen sowie dem offiziellen Forum zum Spiel. Man sollte also hin und wieder einmal einen Blick auf diese Webseite werfen.
  • In Regelmäßigen Abständen erscheint ein Patch für Final Fantasy XIV mit diesem werden neuen Inhalte im Spiel veröffentlicht. Vor diesen Patches gibt es meist einen Brief des Produzenten (BdP), der vorab Informationen zu neuen Inhalten bringt. Der BdP wird live übertragen und man kann sich diese dann auf Twitch und Youtube anschauen. In der Regel wird dieser aber auch leider nur in japanisch Übertragen.
  • Die Musik im Spiel ist einmalig, so ist es mittlerweile auch möglich, diese im Spiel an einem sogenannten Orchestrion, einer Musikanlage, abspielen zu lassen. Egal ob in der Wohnung, eurem Haus oder in einem Gästezimmer der Abenteurer Gilden, kann man über ein Orchestrion die verschiedene Musikstücke abspielen. Doch hat dies auch einen kleinen Haken, um Musik abspielen zu können, benötigt man nicht nur ein Orchestrion, sondern auch die passenden Notenrollen für die Musikstücke. Alle Informationen zu den Notenrollen findet ihr natürlich auch hier bei uns, schaut dazu auf unsere Final Fantasy XIV Guide Übersichtseite unter dem Punkt „Spezielle Guides“ nach, dort haben wir diese in verschiedene Guides unterteilt.
  • An einigen Stellen in Eorzea kann man blau leuchtende Kugeln sehen. Diese blau leuchtenden Kugeln sind Eorzea Incognita. Dies sind besondere sehenswerte Orte aus FFXIV. Einen ausführlichen Guide von uns dazu findet ihr hier.
  • Es gibt jede Menge nützlicher Links zu den verschiedensten Spielinhalten im Spiel. Eine Liste findet ihr bei uns hier.

 

Anfänger-Arena

Um neuen Spielern den Einstieg ins Spiel zu erleichtern, wurde mit Patch 3.2 die Anfänger-Arena und das Mentorensystem eingeführt. In der Anfänger-Arena lernen Spieler ab Stufe 15 die Aufgaben der eigenen Rolle kennen und es werden einige Mechaniken erläutert, die bis in den Endcontent hinein immer wieder zu sehen sein werden. Man erhält außerdem nach dem Abschluss der Arena Ausrüstung entsprechend der Rolle, die nicht zu verachten ist. Neulinge sind anhand vom Blümchen vor dem Namen erkennbar. Wie ihr bei einigen Flächenangriffen vorgehen müsst, haben wir auch für euch einmal zusammengefasst: Was sind Flächenangriffe?

 

Das Mentorensystem

Das Mentorensystem wiederum ist für Spieler, die bereits viel Erfahrung im Spiel gesammelt und bereits bestimmte Bedingungen erfüllt haben. Mentoren sollen Neulinge beim Einstieg ins Spiel unterstützen. Beispielsweise indem sie im Neulings-Chat, den nur Neulinge, Mentoren und Rückkehrer betreten können, Fragen beantworten und Tipps geben. Außerdem können Mentoren sich extra für einen Zufallsinhalt anmelden, damit diese mit Neulingen in einen Inhalt kommen. Dort können Mentoren dann (im besten Fall) auch die Mechaniken der  Bosse erklären, falls der Neuling es möchte. Mentoren sind anhand der Krone vor dem Namen erkennbar. Mehr Details gibt es auf dem Lodestone.

 

Der Stufenaufstieg

Hauptszenario Hauptszenario
Durch die Hauptgeschichte wird man durch viele Abenteuer in ganz Eorzea geführt! Durch diese Quest-Art schaltet Ihr Dungeons und Prüfungen frei und erhaltet  als Abschlussbelohnung Ausrüstung und jede Menge Erfahrungspunkte.

Nebenaufträge Nebenaufträge
Auch durch Nebenaufträge kann man ordentlich an Erfahrungspunkte kommen. Zu finden sind sie auf ganz Eorzea.

FATEs FATEs
In der gesamten Welt von FFXIV tauchen zufällig „Fatale Ereignisse“ auf der Karte auf und werden FATEs genannt. Auf der Karte werden diese als lilafarbene Punkte angezeigt. Es gibt verschiedene FATEs, wie beispielsweise einen NPC begleiten, Monster töten oder Gegenstände einsammeln und abgeben. In dem FATE-System gibt es drei verschiedene Ränge: Bronze, Silber und Gold. Dabei ist Bronze der niedrigste und Gold der höchste Rang. Je höher der Rang ist, desto höher ist die Abschluss-Belohnung in Form von Erfahrungspunkten und Staatstalern. Einige FATEs geben einem auch eine zusätzliche Belohnung wie z.B. eine Notenrolle, einen Begleiter, etc. Einen Guide für die Belohnungen bekommt Ihr hier.

Freibriefe Freibriefe
In jedem Gebiet kann man Freibriefe bei einem NPC freischalten. Diese Freibriefe heißen für die Kampfklassen „Gefechtserlasse“. Wenn man einen Freibrief beim NPC annimmt und beginnt, muss man innerhalb der ablaufenden Zeit die Aufgabe des Freibriefes erfolgreich beenden. Je höher der Erfolg war und in welcher Höhe der Freibrief erledigt wurde, bestimmt die Höhe der Abschlussbelohnung. Als Abschlussbelohnung gibt es immer Erfahrungspunkte. Weitere Abschlussbelohnungen variieren, wie zum Beispiel Ausrüstung, Handwerker-Scherben oder auch Wertmarken für den Gehilfen.

Bestiarium Bestiarium
Das Bestiarium ist ein Jagdverzeichnis, aufgeteilt in 5 Rängen, welches für die Jobs von A Realm Reborn bis Stufe 50 gedacht ist. Jede Klasse hat Ihr eigenes Logbuch, wo man verschiedene Ziele töten muss. Die Anzahl und Menge der Monster variiert und erhöht sich je nach Klasse und Rang. Erkennbar sind sie an einem Symbol über dem Kopf. Als Belohnung winken Erfahrungspunkte und Staatstaler.

Zufallsinhalte Zufallsinhalte
Aus den bereits freigeschalteten Dungeons, wird ein Dungeons zufällig ausgewählt, den man mit einer 4er Gruppe betreiten muss. Da man sich dieser Herausforderung gestellt hat, erhält man zusätzliche Erfahrungspunkte. Im späteren Spielverlauf, ist dies auch eine der Quellen für Allagische Steine.

Die Hohe Jagd Die Hohe Jagd
Überall dort, wo Ihr die Freischalt-Quests der Hohen Jagd abgegeben habt, sind so genannte „Jagdbretter“.Wenn Ihr dort die Lizenzen annehmt, könnt ihr Euch durch das Töten der geforderten Adds jede Menge Erfahrungspunkte verdienen. Außerdem erhaltet Ihr für das Erledigen dieser Steckbriefe Jagdabzeichen, Centurio-Abzeichen und Kupo-Trophäen. Diese könnt ihr täglich beim Daily-Reset (Sommerzeit 17 Uhr, Winterzeit 16 Uhr) neu holen, wenn ihr die komplette Lizenz abgeschlossen habt.

Wilde Stämme Wilde Stämme
Ihr könnt pro Tag insgesamt 12 Quests der Wilden Stämme annehmen. Durch die täglichen Quests sammelt man das Vertrauen der wilden Stämme und kann somit den Rang der Stämme hoch leveln. Je höher der Rang ist, umso höher ist die Abschlussbelohnung. Als Belohnung erhält man jede Menge Erfahrungspunkte und auch Stammeswährung, die beispielsweise für Reittiere und Begleiter eingetauscht werden können. Einen ausführlichen Guide für die wilden Stämme findet Ihr hier.

Tiefes Gewölbe: Palast der Toten Tiefes Gewölbe: Palast der Toten
Hat man mit seinem Charakter (Krieger oder Magier) Stufe 17 erreicht, kann man diesen besonderen Inhalt betreten. Hier winken besondere Belohnungen, auch kann man diesen Inhalt sehr gut zum leveln von anderen Jobs nutzen. Alle Informationen dazu findest du hier.

Tiefes Gewölbe: Himmelssäule Tiefes Gewölbe: Himmelssäule
Wenn Du mit einem Krieger oder Magier Stufe 61 erreicht hast, kannst du den Inhalt „Tiefes Gewölbe: Himmelssäule“ (HoH vom englischen „Heaven on High“) freischalten. Sobald dieser Inhalt freigeschaltet ist, kann man mit jeder Kampfklasse ab Stufe 61 hinein und so schnell hoch leveln. Alle Informationen dazu findest du hier.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Jennifer
Über Jennifer 34 Artikel
Heyho! Ich bin Jenny (oder auch Kushi), 26 Jahre alt und komme aus Witten in Nordrhein-Westfalen. Ich spiele jetzt mittlerweile seit 7 Jahren MMOs und bin seit fast 3 Jahren in Final Fantasy XIV unterwegs. Mich werdet Ihr bei Crystal Universe im Guidebereich vorfinden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*