FFXIV: Dungeon Guide – Kupferglocken-Mine

FFXIV Kupferglocken Mine

Mit diesem Guide erklären wir euch, was so alles im Dungeon Kupferglocken-Mine passiert und wie ihr hier mit den Gegnern umgehen müsst.

Vorraussetzung:

Freischalten:

  • NPC: Momodi (Ul’dah – Nald-Kreuzgang X: 11.6 | Y: 9.6)
  • Hauptquest: Zu tief gegraben
AufgabenBosseBestiarium
1. Stollen B4 von Geröll befreien
2. Stollen E1 von Geröll befreien
3. Stollen E2 von Geröll befreien
4. Gyges den Großen besiegen
– Kottos
– Zorniger Ichor
– Gyges der Große
– Explosiver Bomber
– Kupfer-Kobalos
– Umherirrende Seele
– Flambeau
– Hekatonchair-Steinbrecher
– Hekatonchair-Steinstoßer
– Blitz-Exergon
– Lebendes Fossil
– Gruben Hippocerf
– Spriggan-Kupferträger
– Kupfer-Spriggan
– Spriggan-Quetscher
– Spriggan-Sieber
– Steindiener

Schatztruhen:

Im gesamten Dungeon, könnt ihr immer wieder einige Schatztruhen finden, die nützliche Ausrüstung enthalten können. Daher lohnt es sich auch die Nebengänge des Dungeons abzulaufen.

Folgendes können die Schatztruhen hier enthalten:
Schatztruhe 1Schatztruhe 2Schatztruhe 3Schatztruhe 4Schatztruhe 5Schatztruhe 6
FFXIV-Kupferglocken-Mine Schatztruhe 1
FFXIV-Kupferglocken-Mine Schatztruhe 2
FFXIV-Kupferglocken-Mine Schatztruhe 3
FFXIV-Kupferglocken-Mine Schatztruhe 4
FFXIV-Kupferglocken-Mine Schatztruhe 5
FFXIV-Kupferglocken-Mine Schatztruhe 6

 

1. Stollen B4 von Geröll befreien

Nach der ersten kleinen Gegnergruppe, erhaltet ihr einen Schlüssel, mit diesem könnt ihr direkt die Tür im Hintergrund öffnen. Hinter dieser findet ihr einen Aufzug, mit dem es nun Tiefer in die Mine hinabgeht.

Unten angekommen, geht es nun weiter den Weg entlang, achtet hier nur darauf, am Ende des Weges aus das „Sprengstoffbündel“ mitzunehmen, da ist dies gleich brauchen werdet.

Im Raum, den ihr kurz darauf erreicht, findet ihr ein weiteres „Sprengstoffbündel“, interagiert nun mit der „Pulverkammer“ und betätigt dann die Sprengvorrichtung.

Der Weg ist frei und es kann weitergehen.

 

2. Stollen E1 von Geröll befreien

In der nächsten Kammer wartet dann der erste Boss des Dungeons.

Boss: Kottos

Bei diesem Kampf kommen zu Beginn einige Wellen, bestehend aus Spriggans, auf einen zu. Gefolgt von einigen Bombern, bleiben diese zu lange am Leben, explodieren sie, hier sollte man also den Explosionen ausweichen. Erst wenn alle Gegner besiegt sind, erscheint Kottos auf der Bildfläche, dieser hat aber außer ein paar Hieben nicht viel zu bieten.

Für den Sieg erhält man einen „kleinen Schlüssel“, mit dem man die Tür im Hintergrund öffnen kann und eine Schatztruhe.

Inhalt

FFXIV-Schatztruhe Kottos

Am Ende des Weges geht es mit dem Aufzug weiter in die Tiefe der Mine. Hier findet man am Ende des Weges eine weitere Sprengvorrichtung, doch leider hat man kein Sprengstoffbündel mehr. Diese erhält man von den Gegner in den beiden Räumen zur linken und rechten Seite.

Hat man hier die „Sprengstoffbündel“ eingesammt, füllt man diese in die Pulverkammer und räummt den Weg durch betätigen der Sprengvorrichtung frei.

In der Kammer dahinter wartet schon der nächte Boss.

Boss: Zorniger Ichor

Mit der normalen Taktik kommt man bei diesem Gegner nicht sehr weit.

Die „Verbesserte Sprengvorrichtung“ ist hier der Schlüssel, betätigt man diese, so erscheint eine „Explosive Granate“, diese greift man nun einmal an, aber Vorsicht sie darf nicht besiegt werden. Die muss nun durch die Arena geführt werden, bis sie ihre Selbstzerstörung auslöst, befindet sich der zornige Ichor in der Explosionsfläche, so teilt sich diese nun. Dieses Spiel muss dreimal gelingen.

Bei der zweiten Runde muss darauf geachet werden, das ein Spriggan in der Arena erscheint und die Explosive Granate angreift, hier ist dann das oberste Ziel den Spriggan auszuschalten.

Hat man es geschafft, das der zornige Ichor sich 3-Mal geteilt hat, so kann man ihn nun entgültig besiegen.

Als Belohnung hinterlässt er direkt zwei Schatztruhe.

Inhalt

FFXIV-Schatztruhe 1 Zorniger Ichor

FFXIV-Schatztruhe 2 Zorniger Ichor

 

3. Stollen E2 von Geröll befreien

Da noch genügend Sprengstoffbündel vorhanden sind, können diese direkt bei der Pulverkammer verwendet werden und die Sprengvorrichtung betätigt werden, worduch der Weg zu den letzten Kammern der Mine frei ist.

Ein paar letzte Gegner stellen sich noch in den Weg, die aber alle kein Problem darstellen sollten.

In der letzten Kammer wartet dann der finale Boss dieses Dungeons.

Boss: Gyges der Große

Besitzt Gyges noch ca. 80% seiner LP, so macht er sich daran eine Wand der Arena einzureißen, sobald er dies geschafft hat, erhält er durch das Loch in der Wand Verstärkung, die sich ebenfalls daran macht Wände der Arena einzureißen. Hier konzentriert man sich aber weiterhin auf Gyges, bis dieser besiegt ist.

Außer ein paar Schlägen, kann nur seine kegelförmige AoE Probleme bereiten, der man aber ohne große Probleme ausweichen kann.

Für den Sieg erhaltet wir eine Schatztruhe sowie die Möglichkeit eine Abgenutzte Notenrolle zu erhalten.

<strong>The Dark's Embrace</strong> The Dark's Embrace
Inhalt

FFXIV-Schatztruhe Gyges der Große

 

 

Quelle Bilder: Eorzea-Datenbank: Kupferglocken-Mine

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Stefan
Über Stefan 670 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*