NieR: Automata- Das A-Z der Enden

NieR: Automata ist kein gewöhnliches Videospiel. Abgesehen von seinen philosophischen und epischen Momenten, kann es auch sehr abstrus oder witzig sein. Was ein merkwürdiger Part des Spieles ist, ist wahrscheinlich die Tatsache, dass es 26 Enden besitzt. Einige von ihnen sind wirklich traurig, manche einfach nur dumm.

Wenn ihr jetzt denkt: „das hört sich alles ein wenig komisch an, aber irgendwie auch cool!“, dann habt ihr damit im Grunde NieR: Automata beschrieben.

Wie die Enden in NieR: Automata funktionieren.
Es gibt 26 Mögliche Enden, diese sind jeweils mit einem Buchstabe des Alphabets gekennzeichnet und bilden zudem einen prägnanten Satz. Keine Sorge, um die Geschichte zu erfahren solltet ihr das Spiel nur dreimal durchspielen um vier Enden zu erreichen.

Das hört sich komisch an? Nein, es ist doch total logisch,

Hier haben wir ein Poster, welches Square Enix zusammengestellt hat. Es zeigt uns alle möglichen Optionen der Enden an.

Einige Hinweise zu den Enden:

Die Hauptgeschichte:
Hier erhaltet ihr nun einen Pro-Tipp: Wenn ihr das Abenteuer von 2B abgeschlossen habt, ist das aller erste Ende erreicht (Ende A), dann hört ihr NICHT auf zu spielen!
Das kann ich nicht oft genug betonen.
Ernsthaft, danach habt ihr nur wahrscheinlich erst ein Drittel des Spiels gesehen. Beim nächsten Durchspielen erhaltet ihr neue Charaktere, neue Geschichten und sogar neue Bereiche in denen ihr euch aufhalten könnt. Denkt euch die Enden eher wie Kapitelumbrüche. Nach Ende A habt ihr Kapitel 1 durchgespielt, danach folgt Kapitel 2, also Ende B.

Spielt bitte so lange weiter, bis ihr das eigentliche Ende des Spiels erreicht habt. Es gibt hier keine Spoiler, ihr werdet wissen wenn ihr das Finale Ende gesehen habt.

Die anderen Enden
Nicht jedes Ende ist für den Abschluss der Geschichte von entscheidender Bedeutung. Einige können abgerufen werden, indem das Spiel auf bestimmte Weise gespielt wird (häufig versucht man, die Geschichte zu „brechen“).

Wenn ihr beispielsweise vor einem kritischen Kampf der für die Geschichte relevant ist davonlauft, könnte dies ein potentielles Ende auslösen. Alternativ ist es auch nicht ratsam, etwas zu tun, wenn euer Pod euch ausdrücklich davor warnt!

Solltet ihr dennoch alle Warnungen ignorieren, könntet ihr die anderen Enden auch erspielen und so noch mehr aus der Welt von NieR: Automata herausholen.
Ihr werdet in das Titelmenü zurückgesetzt, also speichert am besten vorher.

Als kleiner Tipp der Redaktion: Erspielt erst das Ende A, dann wird es leichtere Wege geben sich andere Enden ansehen zu können.

Dazu geben wir euch noch einen Hinweis. Eure Spielcharaktere sind Androiden, also führt das Entfernen des zentralen Betriebsystems möglicherweise zu einem Ende des Abenteuers.

[amazon_link asins=’B06XXPT34R,B071ZQFCFH‘ template=’ProductCarousel‘ store=’crystaluniver-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’04aba03d-b6c1-11e8-9cb7-3f07da2c17ec‘]

NieR: Automata ist für PlayStation 4, Xbox One und PC (Steam) erhältlich.

Quelle: square

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Raphaela 1505 Artikel
Ich freue mich euch mit Guides und News zu versorgen. Habt ihr Fragen zu bestimmten Artikeln? Dann scheut euch nicht uns anzuschreiben <3

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*