FFVII Rebirth: Weltberichte: Gongaga-Region

  1. FFVII Rebirth: Weltberichte: Grasland-Region
  2. FFVII Rebirth: Weltberichte: Junon-Region
  3. FFVII Rebirth: Weltberichte: Corel-Region
  4. FFVII Rebirth: Weltberichte: Gongaga-Region
  5. FFVII Rebirth: Weltberichte: Cosmo-Region
  6. FFVII Rebirth: Weltberichte: Nibel-Region
  7. FFVII Rebirth: Weltberichte: Mittlerer Ozean

In diesem Guide zeigen wir euch alle Aufgaben für den Weltbericht aus der Gongaga-Region.

Legende

Hier noch einmal die Legende für die Symbole auf der Karte und was es jeweils zutun gibt:

Aktivierung Aktivierung
Aktiviert den Funktum, damit die anderen Aufgaben für den Weltbericht auf der Karte angezeigt werden.
Analyse Analyse
Analysiert die Lebensquelle, um so Informationen über das Gebiet zu erhalten und am Ende ein Geheimnis frei zuschalten.
Esperkunde Esperkunde
Synchonisiert euch mit dem Schrein der Esper, damit sich ihre Stufe erhöht und ihr gegen eine schwächere Version im Kampfsimulator antreten könnt.
Jagd Jagd
Ein Kampf gegen besondere Gegner, bei denen Aufgaben erfüllt werden müssen.
Ausgrabung Ausgrabung
Hier können besondere Synthese-Chips gefunden werden, mit denen sich Rüstungen und Accessoires herstellen lassen.
Feldforschung Feldforschung
Der Reihe nach können hier Teile der Protosubstanz der Region erhalten werden.
Beistand Beistand
Helft dem Mogry seine Kinder einzufangen, damit er seinen Laden wieder eröffnet.
Geheimnis Geheimnis
Macht euch auf einen härten Kampf gefasst.
Fangversuch Fangversuch
Fangt den Chocobo in dieser Region.
Chocobo-Haltestelle Chocobo-Haltestelle
Aktiviert die Haltestellen, so stehen Schnellreisepunkte und die Möglichkeit zur Erholung zur Verfügung.

 

Weltbericht: Gongaga-Region

Karten

Wir teilen die Gongaga-Region in zwei Bereiche ein.

  • Bereich 1: Küste
    Ist direkt nach Ankunft erkundbar
  • Bereich 2: Wald
    Ist nach dem Story Abschnitt im Dorf erkundbar
Bereich 1: Küste

Bereich 2: Wald

Aktivierung

Besiegt bei jedem Funkturm die Gegner, im Anschluss können wir ihn aktivieren. Den passenden Schalter finden wir entweder direkt unten am Funkturm oder aber wir müssen ihn erst erklimmen.

Tipp: Auch wenn der Schalter direkt unten zu finden ist, erklimmt den Turm und zerstört die Kisten, dadurch erhalten wir Mogry-Medaillen, die man bei einem Mogry-Händler eintauschen kann.

Aktivierung 1

Funkturm auf der Flussinsel

Aktiviert:

  • Analyse 1
  • Esperkunde 1
  • Jagd 1
Aktivierung 2

Funkturm an der Mako-Leitung

Aktiviert:

  • Analyse 2
  • Jagd 2
Aktivierung 3

Funkturm auf dem sattgrünen Plateau

Aktiviert:

  • Analyse 3
  • Esperkunde 2
  • Jagd 3
Aktivierung 4

Funkturm bei den Gongaga-Ruinen

Aktiviert:

  • Analyse 4
  • Esperkunde 3
  • Jagd 4
Aktivierung 5

Funkturm im Pilzwald

Aktiviert:

  • Beistand
  • Analyse 5
  • Analyse 6
  • Jagd 5
  • Jagd 6

 

 

Analyse

Analysiert die Lebensquellen. Hierzu müsst ihr dreimal erfolgreich hintereinander die Dreieck-Taste drücken, wenn die Lichtwelle den angezeigten Kreis erreicht. Durch die Analyse erfährt man hier einige Informationen zum Gebiet in dem man sich gerade befindet. Hat man alle Lebensquellen analysiert, so schalten wir dadurch einen starken Gegner in diesem Gebiet frei.

Analyse 1

Quelle am klaren Wasser

Bericht:

  • Die Geschichte der Gongaga-Region
Analyse 2

Quelle an den Kaskaden

Entdeckung:

  • Ausgrabung 1
Analyse 3

Quelle in der Talsohle

Bericht:

  • Das Leben im Dorf Gongaga
Analyse 4

Quelle in der Felshöhle

Entdeckung:

  • Geheimnis
Analyse 5

Quelle bei den heiligen Ruinen

Bericht:

  • Der Reaktor-Vorfall in Gongaga
Analyse 6

Quelle am unterirdischen See

Entdeckung:

  • Ausgrabung 2

 

Esperkunde

Synchonisiert euch mit den Esper-Schreinen in der Region. Mit jedem synchonisierten Esper-Schrein kann gegen eine schwerere Version im Kampfsimulator angetreten werden, zudem steigt durch jeden die Stufe der Esper an, wodurch sie stärker wird.

Hinweis: Für die synchonisiation benötigt man die Esper nicht, es ist also möglich sich erst mit allen Esper-Schreinen zu synchronisieren und dann erst gegen eine der Esper-Versionen im Kampfsimulator anzutreten.

Esperkunde 1

Kujatas Schrein α

Kujata:

  • Kampfsimulator: Leicht geschwächte Version Verfügbar
  • Esper-Stufe +1
Esperkunde 2

Kujatas Schrein β

Kujata:

  • Kampfsimulator: Moderat geschwächte Version Verfügbar
  • Esper-Stufe +1
Esperkunde 3

Kujatas Schrein γ

Kujata:

  • Kampfsimulator: Stark geschwächte Version Verfügbar
  • Esper-Stufe +1
  • Fertigkeit „Ignis-Horn“, „Glacie-Horn“ und „Fulgur-Horn“ wird erlernt

 

 

Jagd

Bei einer Jagd treffen wir in der Regel auf stärkere Versionen von Gegnern aus diesem Gebiet. Neben dem Sieg über das Ziel, spielen bei jeder Jagd noch drei Aufgaben eine Rolle. Ist eine diese Aufgaben erfüllt, so gilt die Jagd als beendet, als Abgeschlossen gilt sie hingegen erst wenn auch alle drei Aufgaben erfüllt wurden. Wichtig zu wissen, für das erfüllen der Aufgaben steht immer ein Zeitlimit zur Verfügung.

Hinweis: Erfüllte Aufgaben werden gespeichert, schafft man also eine Aufgabe beim ersten Versuch nicht, kann man diese mit jedem weiteren Versuch nachholen.

Jagd 1

Quakophonie des Grauens

  • Zeit: 1:30 Minuten

Aufgabe 1: Schocke einen Gegner
Aufgabe 2: Nicht in Frosch verwandeln lassen
Aufgabe 3: Alle Gegner im Zeitlimit besiegen

  • Gegner: 3x Küsmichdoch
  • Anfällig: Eis-Element

Die Gegner sind sehr einfach zu besiegen, am besten mittels ihrer elementaren Schwäche. Zum Problem kann nur die Verwandlung in einenFrosch werden. Sobald man lila Rauch um einen der Gegner sieht sollte man sich schnell entfernen um der Verwandlung zu entgehen.

Jagd 2

Nimmerstatte Vegetation

  • Zeit: 1:00 Minuten

Aufgabe 1: Schocke einen Gegner
Aufgabe 2: Entwicklung der Gegner verhindern
Aufgabe 3: Alle Gegner im Zeitlimit besiegen

  • Gegner: 3x Pollenzahn
  • Anfällig: Eis-Element

Wir nutzen ihre elementare Schwäche gegen Eis-Zauber aus, so bekommen wir sie schnell geschockt und können sie mit hoher Wahrscheinlichkeit am Einsatz ihrer „Frühblüher“ Fertigkeiten hindern. Durch dies Entwicklern sie sich zu stärkeren Gegnern.

Jagd 3

Auf das die Erde erzittert

  • Zeit: 1:45 Minuten

Aufgabe 1: Mache einen Gegner schockanfällig
Aufgabe 2: Schocke einen Gegner
Aufgabe 3: Alle Gegner im Zeitlimit besiegen

  • Gegner: 2x Wächterhorn
  • Anfällig: Feuer-Element

Diese beiden Gegner halten viel aus, besonders wenn sie beginnen in ihre Block-Haltung zu gehen, hier helfen dann nur starke Fertigkeiten, durch sie können wir ebenfalls ihren Konter verhindern. Zudem ist es die einzige Möglichkeit sie schockanfällig zu bekommen.

Jagd 4

Kontaminierte Wildheit

  • Zeit: 2:00 Minuten

Aufgabe 1: Schocke einen Gegner
Aufgabe 2: Nicht verschlucken lassen
Aufgabe 3: Alle Gegner im Zeitlimit besiegen

  • Gegner: 1x Wildgroßhorn
  • Anfällig: Feuer-Element

Er ist in der Lage seine Gegner auf dem Kampffeld festzuhalten und somit Handlungsunfähig zu machen. Wie auchg seine Artgenossen lässt er sich schocken, wenn man ihn in seiner Deckung mit starken Angriffen attackiert, doch Achtung, Fernkampfangriffe werden zurückgeworfen.

Jagd 5

Ein zweigleisiges Schwergewicht

  • Zeit: 2:00 Minuten

Aufgabe 1: „Abwehrstellung“ unterbrechen
Aufgabe 2: Schocke einen Gegner
Aufgabe 3: Alle Gegner im Zeitlimit besiegen

  • Gegner: 1x Keras-Panzer
  • Anfällig: Feuer-Element

Ein harter Brocken, da er sich mit seiner „Abwehrstellung“ heilen kann und das nicht gerade wenig. Nur mittels starken Fertigkeiten lässt sich diese Unterbrechen. Schockanfällig wird er von selbst, nachdem er bestimmte Attacken eingesetzt hat.

Jagd 6

Eine Majestätische Erscheinung

  • Zeit: 2:00 Minuten

Aufgabe 1: Mache einen Gegner schockanfällig
Aufgabe 2: Schocke einen Gegner
Aufgabe 3: Alle Gegner im Zeitlimit besiegen

  • Gegner: 2x Fulvum Varanus
  • Anfällig: Eis-Element

Zwar können die beiden gut austeilen, doch weicht man ihren Angriffen aus, verpufft ihre Stärke schnell. Am besten greift man sie mit starken Verteigkeiten an, sobald sie sich in den „Hinterhalt“ legen, da sie dadruch schnell schockanfällig werden und durch ihre elementare Schwäche gegen Eis-Zauber schnell geschockt werden können.

 

Ausgrabung

Durch das Analysieren von Lebensquellen erhalten wir von Chadley immer wieder einmal Positionen für Ausgabrungen in einem Gebiet. Hier lassen sich mittels Chocobo „Synthese-Chips“ ausgraben. Durch diese stehen dann im Synthese-Menü neue Gegenstände zur Verfügung.

Hinweis: Einige diese Gegenstände benötigt man für einige Nebenaufgaben!

Ausgrabung 1

Mako-reiches Tal

Synthese-Chip:

  • Rüstungsmodifikationen 7
  • Accessoires (Meister)

Ausgrabung 2

Ruinen Tief im Wald

Synthese-Chip:

  • Rüstungsmodifikationen 8
  • Morbol-Sphäre
  • Zustandsresistenz

 

Feldforschung

Hinter der Feldforschung steckt eine eigene kleine Story, daher lohnt es sich diese anzugehen und abzuschließen. In jedem Gebiet gibt es hier unterschiedliche Dinge zu erledigen, von Kämpfen bis hin zu Minispielen. Durch Abschluss erhält man hier jeweils einen Teil einer Protosubstanz, mit der man am Ende mächtige Ausrüstung herstellen kann.

Feldforschung 1

Das Trainig der Turks

Feldforschung 2

Die Niederschlagung der Feinde Shinras

Feldforschung 3

Geleitschutz des Herrn Direktor

Feldforschung 4

Tod allen Verrätern!

Alle genauen Informationen, was es bei den Feldforschungen genau zutun gibt, findet ihr in unserem Guide: Protosubstanz – Gongaga-Region

 

Beistand

Willkommen bei den Mogrys! Betretet das Mogry-Haus und helft dem Mogry seine Kinder einzufangen, doch Achtung das mögen diese garnicht so gerne und setzen sich zur Wehr. Konnten wir alle Mogrys einfangen, so eröffnet der Mogry-Händler an diesem Haus. Mittels Mogry-Medaillen kann man hier sehr nützliche Gegenstände erwerben.

Hinweis: Mit jedem Mogry-Haus das ihr abschließt, steigt der Distributionsrang der Händler, wodurch sie neue Waren im Sortiment haben. Eine Liste aller Waren findet ihr in unseren Guides: Mogry-Händler

Beistand 1

Wald-Mogry

  • Distributionsrang 5

 

 

Geheimnis

Wurde eine bestimmte Anzahl an Lebensquellen analysiert so meldet sich Chadley bei uns und teilt uns mit das er in der Nähe einen besonders starken Gegner ausfindig machen konnte. Hier sollten wir uns auf einen härtern Kampf einstellen, doch lohnen sie sich da man in der Regel seltenes Material für die Synthese von ihnen erhalten kann.

Hinweis: Der Vorteil hier da wir, genau wir auch die Jagden, gegen diesen Gegner immer wieder antreten können, können wir uns so auch immer wieder das Material beschaffen.

Geheimnis

Geruch allen Übels

  • Gegner: Groß-Morbol
  • Anfällig: Eis-Element

Aufgabe: Groß-Morbol besiegen
Belohnung: Ranke des Groß-Morbols

Seinen Angriffen kann man sehr gut ausweichen. Kündigt sich sein „Schlechter Atem“ an, so kann sein Maul anvisiert werden, setzen wir starke Fertigkeiten auf diese ein ist es schnell besiegt und seine Attacke konnte abgewendet werden. Bekämpft man sein Maul nicht, so wird sein Atem nur noch schlimmer.

 

Chocobo-Haltestellen

Sie zählen nicht für die Weltberichte doch sind sie immer ganz nützlich, da man sie zum einen als Schnellreisepunkte nutzen kann und zum anderen um zu Rasten wodurch TP und MP wieder aufgefüllt werden. An vielen kommen wir zudem vorbei, wenn wir die Gebiete erkunden oder auf dem Weg zu den Aufgaben der Weltberichte sind.

 

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

NordVPN

Über Stefan 1229 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*