Zehn Fragen an Susan Calloway

Ein Interview von Fitti

Zehn Fragen an Susan Calloway

Zehn Fragen an Susan Calloway


<strong>Über Susan Calloway</strong>

„Man kombiniere die große Stimme von Kelly Clarkson, die seelenvolle Kraft von Adele und den magischen Ton von Sarah McLaughlin, und schon hat man einen Anfang, Susan Calloway zu beschreiben…“

So liest sich das Intro auf der Homepage von Susan Calloway. Susan lernte schon von Kindesbeinen an das Piano zu spielen und zu singen. Nach ihrer Schule war sie Leadsängerin und Songwriter für die von ihr mitbegründete Band „Red C“. Diese verließ sie später, um an ihrer Solokarriere zu arbeiten.

Ihre Bekanntheit steigt mit ihren musikalischen Engagements. Nicht zuletzt durch ihre Zusammenarbeit mit Square Enix und seinem Final Fantasy-Franchise. Kein Geringerer als der langjährige Final Fantasy-Komponist Nobuo Uematsu wurde auf sie aufmerksam. Durch ihn war es Susan möglich, mehrere Songs für das Online-Spiel „Final Fantasy XIV“ einzusingen – darunter beispielsweise „Answers und „Dragonsong“. Zudem ist sie die Sängerin der „Distant Worlds: Music from Final Fantasy“ Konzertreihe.

Den Fans von Final Fantasy XIV ist sie längst ein Begriff. Doch nicht nur im Rahmen ihrer Zusammenarbeit mit Square Enix sorgt sie für Aufsehen. Auch mit ihrer eigene Musik hat sich Susan Calloway einen Namen gemacht und eine weltweite Community aufgebaut.

Wie unser aller Leben ist auch ihres in diesem Jahr durchgewirbelt worden. Susan zeigt sich jedoch kämpferisch und nutzt die Zeit, um als gute Seele anderen Menschen mit Rat und Tat zu unterstützen. Ihre Leidenschaft für die Musik verliert sie dabei aber nicht aus den Augen. Regelmäßig spielt sie in ihren Streams sowohl eigene Songs, wie auch solche, die wir aus diversen Final Fantasy-Teilen kennen.

Anlässlich ihres neuen Songs „Favorite Scar“ haben wir ein Interview mit Susan geführt und ihr zehn Fragen gestellt. Lest hier, was sie uns zu erzählen hat.


01. Liebe Susan, herzlichen Glückwunsch zu deiner neuen Single „Favorite Scar“! Worum geht es in deinem Song?

Es geht um die Narben, die wir auf unseren Seelen haben. Oft möchten wir sie am liebten verbergen. Aber wenn wir sie stattdessen annehmen, dann ist das der eigentliche Schlüssel zur Heilung.

02. Neben anderen Tätigkeiten streamst du regelmäßig. Wie bekommst du die unterschiedlichen Zeitzonen deiner Zuschauer unter einen Hut? Das ist sicher nicht leicht, oder?

 

Es ist eine große Herausforderung! Mit wachsender Zuschauerschaft hoffe ich mehr Streams in unterschiedlichen Zeitzonen anbieten zu können. So kann möglichst jeder zu einer für ihn angenehmen Zeit dabei sein.

 

03. In deinen Streams und Beiträgen geht es sowohl um Musik, als auch um die Probleme des alltäglichen Lebens, die wir in in diesen schwierigen Zeiten zu meistern versuchen. Was lernen deine Zuschauer aus deinen Botschaften, um sich und anderen zu helfen?

Meine Hoffnung ist es immer, dass die Leute, die zu einem meiner Streams kommen, danach in besserer Stimmung gehen … dass sie wissen wir überstehen das gemeinsam, selbst wenn sie sich alleine fühlen. 

04. Und gibt es auch etwas, was DU von deinen Zuschauern und Fans lernst oder gelernt hast?

Ich habe gelernt, dass Musik so viel mehr ist, als nur eine Einnahmequelle für den Lebensunterhalt. Die Fans erinnern mich stets daran, dass Musik sehr mächtig ist. Sie hilft uns auf so vielen Wegen – sie gibt spendet Trost, Kraft, Inspiration, Mut und sie spricht für uns, wenn wir nicht die richtigen Worte finden. Es ist stets aufs neue eine Herausforderung als Künstlerin und Songwriter zu wachsen … meine Songs werden die Leute also immer irgendwie inspirieren. 🙂

05. Deine Community wächst und wächst. Wie groß schätzt du den prozentualen Anteil deiner Fans, die durch „Final Fantasy“ auf dich und deine Musk aufmerksam geworden sind?

Das ist eine gute Frage! Um ehrlich zu sein, ich habe keine Ahnung. Ich würde sagen mindestens 50% meiner jetzigen Fans haben mich erstmals über „Final Fantasy“ entdeckt.

06. Von deinen Engagements für Final Fantasy/Square Enix einmal abgesehen, produzierst du ja auch deine eigene Musik. Gibt es eine Chance, dass wir dich in den nächsten paar Jahren auf deiner eignen Tour mit „Susan-Songs“ zu sehen bekommen? Gibt es diesbezüglich irgendwelche Pläne?

OH JA, das würde ich zu gerne! Eine Sache, auf die ich hoffe … wenn meine Streams größer werden, kann ich meine eigene Tour starten. Eine in den USA und eine für Europa. Ich weiß jeden Support, der mir das ermöglicht sehr zu schätzen. Da gibt es mehrere Veranstalter, die daran interessiert sind mir dabei zu helfen – und ich will es UNBEDINGT machen!

07. Da wir gerade von zukünftigen Plänen sprechen; welche Pläne und Ziele verfolgst du aktuell? Und wie kann man dich dabei unterstützen?

Mein jetziges Ziel ist es eine online eine Community aufzubauen – über meine Streams, Social Media-Kanäle und Patreon. Der beste Weg, auf dem die Fans mir helfen können, ist, indem sie meine Streams besuchen oder mich auf Patreon unterstützen. So kann ich schneller neue Musik und Streaming-Erlebnisse für jeden kreieren. Oder man holt sich Merch-Artikel aus meinem Shop. Momentan habe ich einen kleinen Shop, aber in den nächsten Wochen wird er SEHR VIEL GRÖßER werden. Wir haben da einige großartige Sachen, von denen ich denke, dass es die Fans sehr gefallen wird! 

08. Du hast diverse Social Media-Kanäle, auf denen man dir folgen kann. Aber auf Facebook gibt es zusätzlich noch eine private Gruppe. Worin liegen die Unterschiede zwischen dieser Gruppe und deinem Hauptprofil?

Für die Fans versuchen wir gerade eine private Gruppe auf Facebook zu gründen. Denn der augenblickliche Facebook-Algorithmus zeigt die Beiträge bei den meisten Fans nicht. Das ist sehr frustrierend. Indem man der Gruppe beitritt, stellt man sicher, dass man nichts verpasst. Denn die Beiträge werden jedem Gruppenmitglied ihrem Feed angezeigt.

09. Nun zu etwas persönlicheren Themen. Wenn ich mich richtig erinnere, hast du mir mal gesagt, dass du ein bisschen Deutsch kannst. Wäre es genug, um dich beispielsweise als Touristin bei uns zurechtzufinden?

Wahrscheinlich eher nicht, fürchte ich. Bisher kenne ich zwei Sachen – „Guten Tag“ und „Leidrhaussen“ (sie meint Lederhosen, Anm. d. Redaktion). Nicht lachen; das hat mir mein Bruder beigebracht! 

10. Welche Genres und Musiker hörst du eigentlich ganz gerne? Hast du Favoriten?

Ich liebe Rock ’n Roll – zum Beispiel die Rolling Stones. Und ich liebe auch Coldplay und U2. Ich liebe großartige Sänger, die auch bedeutungsvolle Songs schreiben. Adele ist auch super … was für eine Stimme!

Wir sind zum Ende des Interviews angekommen. Möchtest du den Fans und Lesern zum Abschluss noch etwas mitteilen?

Ich möchte einfach jedem für seine Freundlichkeit und Unterstützung danken. Und ich schätze die Art und Weise, wie ihr mich alle in eure Herzen, Wiedergabelisten und Social-Media-Welt gelassen habt! Auch werde ich immer mein Bestes geben, um euch zu inspirieren und uns zu helfen, eine großartige Online-Community zu schaffen – voller Musik, Spaß und positiver Stimmung! Wenn ihr meine Social Media-Kanäle oder meinen Stream noch nicht ausgecheckt habt, möchte ich euch herzlich willkommen heißen, euch mir anzuschließen und Teil dieser Community zu werden! Wir sind alle für euch da! 🙂

Vielen Dank für das schöne Interview, Susan. Wir wünschen dir alles Gute für die Zukunft und hoffen dich bald wieder in den Konzerthallen dieser Welt live zu sehen.


Ihr seid Feuer und Flamme für Susan und ihre Projekte? Ihr wollt Teil ihrer fantastischen und hilfsbereiten Community sein? Und ihr wollt Susan via Spenden unterstützen? Astrein! Wir haben da schon mal was vorbereitet (grins) und euch nachfolgend alle wichtigen „Susan-Links“ aufgelistet. Aber das Allerwichtigste vorweg: Ihr seid selbstredend zu nichts verpflichtet; alles ist komplett freiwillig.

Website  |  Patreon  |  Facebook  |  Instagram  |  Twitch  |  Twitter  |  Youtube  |  Spotify  |  AppleMusic

 

Übrigens hat Susan noch einen kleinen Videogruß für euch vorbereitet:


Zehn Fragen an Susan Calloway

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Nils 35 Artikel
Moin, ich versorge euch in den Bereichen "News", "Reviews" und "Events". Ihr seid herzlich willkommen und zum Verweilen eingeladen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*