FFX: Maximierung der Attribute

Mit Hilfe der gezüchteten Kreationen aus der Monsterfarm, ist es möglich, jedes Attribut, von jedem Charakter auf ein Maximum von 255 zu bringen.

Es wird euch einige Spielstunden und viele Kämpfen kosten, aber der Aufwand lohnt sich.

 

Die Vorbereitungen

Sphärobrett umrundet haben
  • Dies ist zwar nicht unbedingt erforderlich, erleichtert die Sache aber enorm
Sins Inneres erreicht haben
  • So das ihr euch hier frei bewegen könnt
  • Den Turm der Toten dürft ihr noch nicht betreten
Gil, Gil, Gil
  • Euch wird dies einiges an Gil kosten, rechnet hier mit 2-3 Millionen Gil, schnell zusammen bekommt ihr diese, durch den Gegner Mimik aus den Ruinen von Omega
Monsterfarm Kreationen

Folgende Kreationen solltet ihr hier bereits gezüchtet haben:

  • Don Tomberry
  • Goldhorter
  • Erdverspeiser
  • Kolosspudding
  • Hypno-Pilz
  • Moloch
  • Elazul-Panzer
  • Visaruja
  • Eisenkraut
  • Fenrir
  • Hornisse
  • Preterix
  • Wabbelmasse
  • Flügelzyklop

Wie ihr diese Kreationen erschaffen könnt, das erfahrt ihr hier:

Sprengsphäroiden
  • Diese könnt ihr beim Besitzer der Monsterfarm erwerben, sobald ihr alle Monster in Spira mindestens 5-mal gefangen habt (10.000 Gil pro Stück)
Team
  • Damit ihr euch auf die Kämpfe konzentrieren könnt, solltet ihr vorerst nur mit einem 3-Mann Team arbeiten. Von diesen sollte jeder eine voll Aufgeladene Waffe des Solaris besitzen sowie eine Rüstung, die die Ability Auto-Phönix besitzt.
Aktivierungs-Sphäroiden
  • Da ihr eine Menge Felder auf dem Sphärobrett füllt oder austauschen werdet, benötigt ihr reichlich Aktivierungs Sphäroiden dafür. Diese erhält man von der Monsterfarm Kreation „Goldhorter“, nutzt man bei ihm einen „X-Hieb“ oder „X-Zettel“ so bekommt man vom ihm nach diesem Kampf gleich 40 Stück dieser Sphäroiden.

 

Fangen wir an

Fangt jetzt nicht direkt an uns sprengt mit dem Sprengsphäroiden die ganzen Felder, das hat nur den Effekt, dass eure aktuellen Attribute sinken und das ganz vorhaben nur komplizierter macht. Lasst die Sprengsphäroiden also erst einmal im Inventar liegen.

Menge an nötigen Sphäroiden ermitteln

Die passenden Attributs-Sphäroiden benötigt ihr nun erst einmal, dafür müsst ihr immer bestimmte Kreationen der Monsterfarm besiegen, bei einem vernichtenden Sieg, erhaltet ihr dann 2 Stück von diesen.

Man kann nun einfach drauf los sammeln, doch sollte man vorher berechnen, wie viele Sphäroiden man wirklich benötigt.

Hierfür müsst ihr euch einmal die Attribute aller Charaktere anschauen, notiert euch dann den Wert von dem Charakter, der den niedrigsten Wert eines Attributes besitzt.

Anhand dieses Wertes könnt ihr nun ausrechnen, wie viele Sphäroiden ihr benötigt.

Beispiel

Niedrigster Wert = 120
Maximaler Wert = 255
Differenz: 135 (255 – 120 = 135)

Jeder Sphäroid erhöht das Attribut um 4 Punkte.

So ergibt sich dann 135 / 4 = 34

Ihr benötigt also, um das Attribut auf einen Wert von 255 zu bringen, 34 Stück vom entsprechenden Sphäroid.

Dies macht ihr nun erst einmal mit jedem Attribut, damit ihr die entsprechende Anzahl habt.

Jede Kreation hinterlässt bei einem vernichtenden Sieg zwei Sphäroiden. Bei den 34 Stück aus unserem Beispiel, müsst ihr also im Idealfall nur 17 Kämpfe gegen die Kreation bestreiten.

Es kann allerdings passieren, dass anstatt der Sphäroiden Dunkelkristalle hinterlassen werden, dann kommen 2-3 Kämpfe mehr auf euch zu.

Das Sphärobrett

Sammelt hier nun in einer Ecke des Brettes alle Charaktere, so habt ihr es einfacher.

Habt ihr nun die Menge der Attributs-Sphäroiden zusammen, so geht ihr nun erst einmal mit einem Charakter von diesem Punkt los und setzt in jedes leere Feld einen der Sphäroiden ein und aktiviert diesen. Habt ihr alle verteilt, dann sieht ihr die anderen Charaktere hinterher.

Für die nötigen S-Level nutzt den Don Tomberry oder Kaktrice Trick (FFX: AP, AP, AP).

Dies macht ihr jedes Mal, wenn ihr die benötigte Menge der Sphäroiden zusammen habt.

Die Sprengsphäroiden lassen wir erste einmal weg, diese kommen später zum Einsatz.

 

Die Attribute

Attribut: Angriff

Am Anfang kann dieser noch ein harter Brocken sein, hier solltet ihr auf die Bestia „Anima“ oder „Magus-Trio“ setzen, diese werden schnell mit ihm fertig.

Attribut: Abwehr

Mit dem Zauber „Hast“ und „Rapidschlägen“ kommt man gut gegen ihn an.Sollte dies nicht der Fall sein, helfen die Bestia auch hier ganz gut.

Attribut: Treffer

Auch bei ihr kommt man mit dem Zauber „Hast“ und „Rapidschlägen“ ganz gut klar.

Attribut: Geschick

Geht bei ihm mit Ektase-Techniken vor oder auch mit den Bestia.

Attribut: Reflex

Durch seine geringen HP, sollte er in der ersten Runde bereits besiegt sein. Bei ihm wirkt auch die Ability „Allesbrecher“.

Attribut: Zauberabwehr

Mittels „Rapidschlag“ oder „Retard-Hieb/Schock“, kann man ihn aufhalten und ihn schnell besiegen.

Attribut: Magie

Hier habt ihr es mit dem ersten großen Brocken zutun, der Kampf wird also nicht so ganz einfach.Zwei Möglichkeiten eignen sich dafür am besten.

  • Möglichkeit 1
    • Einen Charakter mit „Reflek“ belegen
    • Auf diesen Charakter „Gemach“ zaubern
    • Anima beschwören
    • Diese schützt man nun mit „Shell“ und wirkt „Hast“ auf sie
    • Anima setzt nun nur noch „Weltenschmerz“ ein
    • Den Regena-Effekt des Kolosspuddings sollte man immer mit Anti-Z entfernen
  • Möglichkeit 2
    • Einen Charakter mit „Reflek“ belegen
    • Auf diesen Charakter „Gemach“ wirken
    • Den Reflek-Zustand des Charakters entfernen
    • Die Zauber „Hastga“ und „Shell“ auf die Gruppe wirken
    • Mit Doppel-Flare und Doppel-Ultima angreifen
    • Diese Angriffe immer wiederholen
Attribut: HP

Die HP eines Charakters kann man maximal auf 99.999 bringen, wenn man die Ability „HP-Expander“ in einer Rüstung nutzt, ohne diese, sind maximal 9.999 möglich.Zählt nun einmal alle +1, +2, +3 und HP+200 Felder auf eurem Sphärobrett durch, diese Anzahl an HP-Sphäroiden benötigt ihr nun vom Eisenkraut.Habt ihr diese Menge zusammen, sprengt ihr der Reihe nach die genannten Felder und setzt hier einen HP-Sphäroiden ein.

Jetzt ist natürlich der Nachteil, das alle zuvor maximierten Attribute wieder gesunken sind, das ist aber erst einmal nicht schlimm und wird später korrigiert.

Attribut: Glück

Beim Attribut Glück reicht es auch, den Wert auf maximal 120 bei jedem Charakter zu bringen, mehr sind hier nicht nötig. Das ist schon einmal der einfache Teil.Der schwierige Teil besteht darin, das ihr die die Attributs-Sphäroiden und auch Aktivierungs-Sphäroiden von nicht gerade leichten Kreationen erbeuten müsst.

  • Wabbelmasse
    • Nutzt mit Wakka seine Ekstase „Angriff-T“
    • Setzt mit Tidus seine Ekstase „Blitzballgott“ ein
  • Erdverspeiser
    • Setzt mit Tidus die Ekstase „Gemetzel“ ein
    • Der Erdverspeiser wird dadurch umfallen
    • Setzt mit Wakka seine Ekstase „Angriff-T“ ein
    • Gebt die Ekstase-Leiste vom dritten Charakter an Wakka ab
    • Setzt mit Wakka erneut „Angriff-T“ ein
    • 4 bis 5 normale Angriffe werden noch nötig sein

Der Erdverspeiser wird euch alleine durch seine Konter des Öfteren umhauen, daher ist hier die Ability „Auto-Phönix“ sehr hilfreich, da ihr so nicht ständig selbst alle wiederbeleben müsst.

Attribut: MP

Maximal kann ein Charakter 999 MP besitzen, mittels der Ability „MP-Expander“ in einer Rüstung sogar weitaus mehr. Doch ist dies gar nicht nötig. Alleine wenn man bedenkt, dass es die Ability „MP 1“ gibt, womit sämtliche MP Kosten auf 1 reduziert werden.Sprengt erst einmal alle MP-Felder, außer die die bereits 40 Punkte geben und ersetzt diese dann gegen die MP-Sphäroiden.In der Regel hat man dann bereits genug MP, ihr könnt sogar überlegen, ob ihr nicht lieber ein paar MP opfert und dafür lieber HP-Sphäroiden nutzt, um diese zu erhöhen, da diese euch deutlich mehr bringen.

 

Korrekturen

Wie schon angemerkt, sind durch das sprengen der niedrigen Werte und hier durch das ersetzen von HP-Sphäroiden gesunken.Rechnet euch erneut aus, wie viele Attributs-Sphäroiden bis zum Maximum von 255 fehlen und besorgt euch diese von den entsprechenden Kreationen.

Füllt nun damit noch leere Fehler aus und sprengt noch vorhandene niedrige Felder, sodass ihr hier wieder das Maximum erreicht.

Damit seid ihr nun bestens für die Schwarzen Bestia, den Richter sowie die letzten Monsterfarm Kreationen gerüstet.

Stefan
Über Stefan 501 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

1 Trackback / Pingback

  1. FFX: Schwarze Bestia · Crystal Universe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*