FFXIV: Dungeon Guide – Ruinen von Amdapor

  1. FFXIV: Dungeon Guide – Halatali
  2. FFXIV: Dungeon Guide – Versunkener Tempel von Qarn
  3. FFXIV: Dungeon Guide – Sägerschrei
  4. FFXIV: Dungeon Guide – Goldklamm
  5. FFXIV: Dungeon Guide – Palast des Wanderers
  6. FFXIV: Dungeon Guide – Ruinen von Amdapor
  7. FFXIV: Dungeon Guide – Pharos Sirius

Ein altes Schloss, das durch die Hand der Gebieter vor den Blicken von Wanderern durch den Finsterwald verborgen gehalten wurde. Es ist ein Relikt der alten Kultur von Amdapor, der die Magie zur Hochblüte verhalf. Heute widerhallen die Ruinen von den Stimmen der „Jünger Dalamuds“, die den Mond verehren, dessen Einschlag die Siebte Katastrophe über Eorzea brachte. Immer wieder bringen sie ihrem Herren Blutopfer dar. Jemand muss den Ritualen der Kultisten ein Ende bereiten.


 

Vorraussetzung:

  • Mindeststufe: 50
  • Itemlevel: 45
  • Hauptquest abgeschlossen: —

Freischalten:

Erdgeschoss
Erster Stock
Zweiter Stock

 

AufgabenBosseBestiarium
  1. Die Halle der Verblendeten erobern
  2. Den Seitenflügel erobern
  3. Anantaboga besiegen
  • Wahnsinniger Priester + Psychoschinder + Golems
  • Dämonenwand
  • Anantaboga
  • Wahnsinniger Adept
  • Seelensammler
  • Dullahan
  • Beseelter Stein
  • Vodoriga-Schläfer
  • Brontotaurus
  • Jagdlicht
  • Sukkubus
  • Smolenkos
  • Düster Helot

Schatztruhen:

Im gesamten Dungeon, könnt ihr immer wieder einige Schatztruhen finden, die nützliche Ausrüstung enthalten können. Daher lohnt es sich auch die Nebengänge des Dungeons abzulaufen. Die Anzahl der Truhen kann je nach Durchgang varieren.

Link zum Lodestone: Die Ruinen von Amdapor

Hinweis: Bei den Schatztruhen verlinken wir direkt zum Lodestone von Final Fantasy XIV, sollte das Entwicklerteam Änderungen an den Inhalten vornehmen, sind diese auf aktuellen Stand.

 

1. Die Halle der Verblendeten erobern

Bis zur besagten Halle ist es ein weiter Weg, auf diesem treffen wir auf einige Gegner. Schwer zu besiegen sind sie jedoch nicht. Lästig werden können nur die Adepte, da diese weitere Gegner herbeirufen können.

Besiegen wir die drei Wahnsinnigen vor der Halle, wird das Siegel aufgelöst und wir können die Halle betreten.

Boss: Wahnsinniger Priester + Psychoschinder + Golems

Der Priester dient nur zum Aufwärmen, sobald seine LP auf 1% Fallen opfert er sich und beschwört den Psychoschinder, dieser greift mit magischen Attacken an. Zusätzlich erweckt er in der Arena immer wieder Golems, die mit Flächenangriffen angreifen, diesen weichen wir möglichst immer aus.

In der letzten Phase wird ein riesiger Golem erweckt, diesen können wir nicht angreifen, er löst immer wieder einen riesigen kreisförmigen Flächenangriff aus, dem wir uns herausbegeben sollten.

Sobald der Psychoschinder besiegt ist, ist der Kampf beendet.

Als Belohnung hinterlässt es euch eine Schatztruhe.

Link zum Lodestone: Die Ruinen von Amdapor

Über den Magiewirbel geht es nun in den ersten Stock der Ruinen.

 

2. Den Seitenflügel erobern

Hier passiert auf den Wegen nicht viel, außer das sich uns immer wieder Gegner in den Weg stellen.

Am Ende erreichen wir dann eine Kammer, in der sich uns der nächste Boss stellt.

Boss: Dämonenwand

Auch bei diesem Boss handelt es sich um keinen schweren Gegner, es gibt nur zwei Sachen zu beachten.

Zum einen erscheinen auf dem Boden, in der Mitte und links und rechts am Rand, immer wieder dunkle Flächen. In diesen sollten wir möglichst nicht stehen bleiben, da wir ansonsten die negativen Zustände „Gemach“ und „Gewicht“ erhalten.

Die zweite Sache ist seine Attacke „Vorstoß“, diese löst einen Rückstoß-Effekt auf, bei dieser sollten wir den Boss immer direkt anschauen, damit wir so auf dem schmalen Steg gerade nach hinten weggestoßen werden. Steht man hier etwas schräg zum Boss, kann es passieren das man vom Steg gestoßen wird.

Als Belohnung hinterlässt es euch eine Schatztruhe.

Link zum Lodestone: Die Ruinen von Amdapor

Über einen weiteren Magiewirbel gelangen wir in den zweiten Stock der Ruinen.

 

3. Anantaboga besiegen

Noch einmal liegt ein längerer Weg vor uns, dieser ist wieder überfüllt mit Gegnern, die aber schnell besiegt sind.

In einer großen Kammer am Ende wartet dann auch schon der letzte Boss auf uns.

Boss: Anantaboga

Am wichtigsten bei ihm ist, das sich alle, bis auf der Verteidiger, neben dem Boss und nicht hinter oder vor ihm Positionieren. Den genau in diese Richtungen führt er öfters Flächenangriffe aus.

Zwischendrin erscheint immer wieder Verstärkung für den Boss, aber auch die stellt kein großes Problem dar.

Der Boss sollte schnell besiegt sein.

Als Belohnung hinterlässt es euch eine Schatztruhe.

Link zum Lodestone: Die Ruinen von Amdapor

 

Glückwunsch!
Damit habt ihr einen weiteren optionalen Dungeon erfolgreich abgeschlossen.

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

NordVPN

Über Stefan 1217 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*