FFXIV: Backup Funktion für Einstellungen

Mit Patch 4.45 für Final Fantasy XIV, der am Dienstag den 06. November 2018 erscheint, wird nicht nur der neue Teil zu Eureka und die Fortsetzung des aktuellen Hildibrand Falles implementiert, auch die neue Backup Funktion für alle Einstellungen in Final Fantasy XIV wird implementiert.

Viele kennen ja das Problem, man hat im Spiel seine Kommandoleisten, das Layout, Makros und andere Einstellungen für sich optimal angepasst. Wechselt man nun das Gerät, sei es man möchte bei einem Freund spielen oder man benötigt neue Hardware, so muss man erst alles wieder neu einstellen.

Den aktuell ist es so, dass einige Daten auf dem Server gespeichert werden und einige Daten direkt bei uns auf dem Client.

Nun schaffen die Entwickler hier Abhilfe, mit Patch 4.45 wird nun endliche die bereits Angekündigte Backup Funktion im Spiel implementiert. Vorerst allerdings nur für PC und Mac, sobald das System dann stabile läuft, wird es diese Funktion auch für die PlayStation 4 geben.

Folgende Einstellungen können nun zukünftig gespeichert werden und dann auf anderen Systemen zur Nutzung heruntergeladen werden:

  • HUD-Layout
  • Kommandoleisten-Einstellungen
  • System-Einstellungen
  • Charakter-Einstellungen
  • Erstelle Makros
  • Allgemeine Einstellungen (z.b. Textfarben im Chat uvm.)

Durch diese Lösung gibt es dann keine zweigeteilte Speicherung der Daten mehr.

Das Entwicklerteam hat diese Funktion zwar schon auf Test-Servern ausreichend getestet, doch kann der Einsatz auf Live-Servern immer noch zu Problemen führen, daher befindet sich das System mit der Implementierung noch in der Beta-Phase.

 

Wie kann man die Funktion nutzen?

Vielen wird mit Patch 4.4 schon das neue Symbol im Login-Bildschirm aufgefallen sein, mit Patch 4.45 bekommt dieses nun endlich auch eine Funktion.

Über dieses Symbol hat man nun die Möglichkeit seine Einstellungen hochladen und auch wieder herunterladen zu können.

Hier müssen allerdings Charakter- und System-Einstellungen getrennt hochgeladen werden, diese Funktion steht einem nur alle 23 Stunden zu Verfügung, daher sollte man hier darauf achten, wenn man im Nachhinein noch Änderungen vornimmt.

Wird beim Herunterladen festgestellt, dass die Daten auf dem Ziels System mit den Daten die heruntergeladen werden sollen identisch sind, so steht die Funktion nicht zur Verfügung.

Auch liefert das System eine automatische Sicherung, lädt man Daten herunter, so werden die aktuellen Daten vom Ziel System auf den Servern gespeichert, treten so im Nachhinein Probleme auf, kann man über die Backup Funktion schnell wieder die alten Daten herstellen.

Da es sich diese Funktion noch im Beta-Status befindet, wird hier empfohlen einmal die Daten noch manuell zu sichern.

Dafür haben PC und Mac User zwei Möglichkeiten:

  • Die Backup Funktion im FFXIV Launcher nutzen
  • Den Ordner im Dokumente Ordner auf der Festplatte zu sichern

Was haltet ihr von der neuen Funktion?

 

Quelle: Entwickler Blog

Stefan
Über Stefan 242 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*