NieR: Replicant bekommt vielleicht den Papa NieR

Square Enix teilte seinen Fans über einen Livestream zu Weihnachten mit, dass sie es sich vorstellen können, Papa NieR in NieR:Replicant zu integrieren. Dazu müssen nur genug Kopien des Spiels verkauft werden. 2,5 Millionen um genau zu sein. Wir sind uns nicht sicher, ob diese Nachricht ernst gemeint ist oder ein Scherz sein sollte. Fans der Reihe sollten bereits wissen, dass Yoko Taro und Co. einen eigentümlichen Humor ausleben. Wir warten trotzdem ab und würden uns sehr freuen, wenn Papa Nier als DLC oder in einem Patch ins Spiel gelangen könnte. Nachdem NieR:Automata nach ungefähr 3 Jahren 5 Millionen verkaufte Exemplare verzeichnete sehen wir dem Ziel sehr optimistisch entgegen.

Für diejenigen unter euch die nicht wissen was mit „Papa NieR“ gemeint ist, folgt eine kurze Erklärung:

NieR:Replicant wurde ursprünglich in Japan veröffentlicht, eine zweite Version mit dem Titel Nier:Gestalt folgte für den Westen. Damals war es den Entwicklern wichtig, dem westlichen Spieler gerecht zu werden und wollte eine Hauptfigur erschaffen, mit der sie sich besser identifizieren konnten. Also wurde aus dem Jungen NieR, der in der Repllicant-Version der Protagonist war ein Papa-NieR in der Gestalt-Version. Dieser ist älter, größer und sehr viel muskulöser als sein japanisches Vorbild. Auch die Geschichte änderte sich ein wenig ab. In Replcant geht es um NieR, der seine kranke Schwester retten möchte. In Gestalt ist es ein Vater, der seine Tochter retten möchte.

NieR: Replicant ver. 1.22474487139 erscheint am 23. April 2021 für PlayStation 4, PC und Xbox One weltweit. Die besondere White Snow Edition könnt ihr euch ebenfalls schon vorbestellen.

Quelle: psu

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Raphaela 1504 Artikel
Ich freue mich euch mit Guides und News zu versorgen. Habt ihr Fragen zu bestimmten Artikeln? Dann scheut euch nicht uns anzuschreiben <3

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*