FFX: Tempel – Baaj

  1. FFX: Tempel – Besaid
  2. FFX: Tempel – Kilika
  3. FFX: Tempel – Djose
  4. FFX: Tempel – Macalania
  5. FFX: Tempel – Bevelle
  6. FFX: Tempel – Zanarkand
  7. FFX: Tempel – Remium
  8. FFX: Tempel – Baaj
  9. FFX: Tempel – Vergessene Höhle

Der Tempel Baaj liegt etwas entfernt von der Insel Bikanel, Tidus landet ihr zu Beginn seines Abenteuers in Spira.

Baaj war einst eine große Stadt auf einer Insel, durch einen Angriff von Sin wurde aber die Geologie der Insel destabilisiert, wodurch der größte Teil der Stadt ins Meer stürzte und in den tiefen Versank. Der Tempel Baaj ist das einzige Gebäude, das auf diesem Archipel, es liegt allerdings nur noch wenig von ihm über Wasser, somit sind viele Gänge nur noch Unterwasser zugänglich. Der Eingang wird von einem starken Monster bewacht, damit trauen sich auch nicht viele Menschen in die Nähe des Tempels.

Die Haupthalle sowie die Hallen der Prüfungen sind vor vielen Jahren im Meer verloren gegangen.

Nicht weit vom Speicher-Sphäro entfernt, Richtung Norden, geht der Weg nur durch das Wasser weiter.

Hinweis: Nutzt den Speicher-Sphäro um eueren Spiestand einmal zu sichern.

Nährt man sich hier den Statuen und dem Einnag, der unter Wasser liegt, so wird man von einem alten bekannten angegriffen.

Geos Geyno

Attribute

  • HP: 32.767
  • MP: 128
  • Stärke: 36
  • Magie: 40
  • Abwehr: 50
  • Z-Abwehr: 50
  • Geschick: 48
  • Reflex: 0

 

x 1.5

x 1.5

x 1.5

x 1.5

x 1.5

AP
  • Normal: 4.200
  • Vernichtend: .6.300
Gil
  • 1.000
Stehlen
  • Nässestein x1
  • Nässestein x2
Hinterlässt
  • 87,5%: Kraft-Sphäroid x2
  • 12,5%: Kraft-Sphäroid x2
  • Rüstung: 2-3 Slots
    (Ability „Auto-Reflek“)
  • Waffe: 2-3 Slots
    (Ability „Null-Monster“)

Ein recht ungemütlicher Gegner, da er zwar überwiegend physisch angreift, doch leider können diesen Angriffe einen Charakter versteinern. Da man dies Unterwasser nicht heilen kann, zerspringt dieser Charakter sofort in tausend Teile.

Auch besteht eine Chance von 33%, das seine Attacken einen Tod-Effekt mit sich bringen kann.

Nach einer bestimmten Zeit, saugt er einen aus der Gruppe an, besitzt dieser Charakter noch positive Zustände, so eignet sich Geos Geyno diese ebenfalls an.

Dieser Charkter ist aber keineswegs Handlungsunfähig, es empfiehlt sich aber, das an diesen Charakter in die Abwehrstellung versetzt, greift dieser weiterhin Geos Geyno von innen heraus an, so wird dieser nach einer Zeit wieder ausgespuckt. Dadurch werden die anderen beiden Charaktere sofort kampfunfähig und dem rausgeschleuderten Charakter verbleiben 1 HP.

Am besten belegt einer die Gruppe mit Hast, dafür nutzt er am besten „Hastga“, mit Rikkus Ekstase „Basteln“, kann man mittles „Quartett99“ es ermöglichen, das jeder Angriff der Charaktere 9.999 HP Schaden verursacht, damit ist dieser Gegner dann schnell besiegt.

Achtet nach dem Kampf darauf, was ihr als Belohnung erhalten habt, bei Waffen schaut nach, ob diese die Ability „Null-Monster“ besitzt. Solltet ihr so eine Waffe nicht erhalten haben, wäre es Ratsam, den Spielstand neu zu laden und den Kampf solange zu wiederholen, bis ihr so eine Waffe erhaltet. Diese kann ihm späteren Spielverlauf das Leben um einiges erleichtern.

 

Waffe des Solaris

Sobald Geos Geyno besiegt ist, kann an der Stelle, wo Tidus bei seiner ersten Begegung mit Geos Geyno ins Innere des Tempels geschleudert worden ist, die Waffe des Solaris für Lulu finden.

 

Inneres des Tempels

Zwischen den Statuen könnt ihr nachdem ihr Geos Geynos aus dem Weg geräummt hat, nun das Innere des Tempels betreten.
Nach einer kurzen Tauchstrecke, habt ihr dann wieder festen Boden unter den Füßen.

Ihr gelangt nun zur Kammer des Asthra, diese wird jedoch von einem Siegel geschützt.

Links und rechts im Raum seht ihr jeweils 3 Statuen, diese Statuen stellen die sechs Tempel in Spira da. Nährt euch diesen Statuen und ihre Sphäroide werden erwachen.
Erwacht ein Sphäroid nicht, so habt ihr in diesem Tempel den Tempel Schatz nicht geholt. Erst wenn ihr diesen in euren Besitz gebracht habt, erwacht auch diese Sphäroid.

Auf dem Bild könnt ihr die Zuordnung der Statuen zu den Tempeln sehen:

Sind alle Sphäroiden erwacht, so löst sich das Siegel auf und der Weg zur Kammer des Asthra ist frei.

Yuna erhält hier die Bestia Anima (FFX: Bestia – Anima)

Aus den Kisten die hier bei den Statuen stehen, könnt ihr einmal 4x Mega-Potion und 1x Final-Elixir enthalten.

 

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Stefan 845 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*