FFVIII: Statuswerte Maximieren

Viele Final Fantasy Spieler kennen das Beende ich ein Gebiet zu schnell, so kann es passieren, das ich mit Gegnern im nächsten Gebiet Probleme habe.

In Final Fantasy VIII verhält sich dies etwas anders, es ist hier sogar von Vorteil nur die nötigsten Kämpfe zu bestreiten, das hat den einfachen Grund, dass sich das Level eines Gegners an das der Gruppe anpasst. Heißt also je Stärker die Gruppe ist, desto Stärke ist auch der Gegner der uns gegenübersteht.

Aber dies soll nicht der einzige Grund sein, um erst spät im Spiel mit dem Leveln zu beginnen.

Der Grund dafür sind nachfolgende Abilitys:

Diese Abiltys bewirken, dass mit jedem Level Up eines Charakters auch Punkte auf die Basis-Attributs Werte des Charakters dauerhaft angerechnet werden.

Alleine Damit kann man, die Attribute eines Charakters steigern.

  • HP: ca. 2.800
  • Stärke: ca. 90
  • Magie: ca. 90
  • Körper: ca. 90
  • Geist: ca. 90

Diese Vergabe der Punkte ist möglich, wenn man das Level der Charakter möglichst niedrig hält.

Doch hier gibt es ein Problem!

Man erhält nach jedem Kampf EXP, außer bei einem Kampf gegen einen Boss, Kämpfe benötigen wir aber wegen den AP, damit unsere G.F. Abilitys erlernen.

Aber wie kann man es verhindern, dass man EXP erhält?

Nun dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Flucht
    Man flüchtet aus jedem Kampf, wodurch man keine EXP erhält, doch leider auch keine AP
  • Ability „Karte“
    Wandelt man einen Gegner in eine Karte um, so erhält man nachdem Kampf keine EXP, dafür aber die nötigen AP, doch Funktioniert dies nicht bei allen Gegnern
  • Zauber „Stein“
    Der Zauber Stein, wird damit sehr wichtig, wird ein Gegner in den Stein-Zustand versetzt, gilt er als kampfunfähig, es gibt wieder keine EXP, dafür aber AP
  • Ability „Gegner 0%“
    Mit dieser nützlichen Ability schafft man sich die lästigen Zufallskämpfe ab, doch steht man dann wieder vor dem AP Problem

Hier sollte man eine gute Mischung aus allen Möglichkeiten ziehen.

Ein weiterer Vorteil beim Wandeln in eine Karte ist, dass man Gegner auch in andere Karte wandeln kann, als in sie selbst. So kann man schon einmal an die ein oder andere etwas seltenere Karte gelangen.

Ein weiteres Problem können die Zauber werden!

Da man sich selbst auf einem niedrigen Level befindet, haben unsere Gegner natürlich auch nicht die tollsten Zauber oder Items.

Mit Hilfe der G.F. Tombery, kann man sich aber auch hier etwas helfen.

Durch seine Abilitys LV-Plus“ und „LV-Minus“, kann man das Level des Gegners erhöhen oder senken. Erhöht man das Level, so bieten sie einem bessere Zauber zum drawen an oder man erhält besser Items von ihnen, nach dem Kampf oder durch das Rauben.

Doch Achtung, für die G.F. Tombery muss man in die Centra-Ruinen, beim ersten Betreten läuft hier ein Countdown, nur während diesem Countdown kann man gegen Odin kämpfen. Läuft der Countdown auf null, hat man keine Chance mehr Odin zu erhalten.

Das mag wie ein Nachteil aussehen, doch bietet dies sogar einen Vorteil. Den Odin erscheint immer nur zu Kampfbeginn und vernichtet die Gegner sofort, das heißt wir haben den Kampf beenden und erhalten dadurch natürlich auch EXP.

Wann mit dem Levlen anfangen?

Am besten erst auf CD 3, wenn man freien Zugriff auf die Ragnarok hat.

Damit kann man sich schnell die G.F. Kaktor besorgen, die alle oben genannten Bonus Abilitys mit sich bringt.

Auch kann man auf dieser Insel gut AP sammeln, den Kaktoren geben nach einem Kampf nur AP, aber keine EXP.

Man koppelt die G.F. Kaktor an einen Charakter und levelt erst einmal nur diesen Charakter auf Level 100. Ist dies geschehen, geht es mit dem nächsten Charakter weiter usw. usw.

Aber das war noch nicht alles!

Natürlich sollte man das Kopplen von Zaubern und Abilitys nicht vergessen.

Zauber

Bereits oben erklärt, wie man auch mit niedrigen Level an gute Zauber oder Items zum Wandeln kommen kann.

Charakter-Abilitys

Auch durch dieser Abilitys steigert man noch einmal die Attribute eines Charakters.

 Ability „Fressen“

Durch diese Ability kann man ebenfalls die Basis-Attributs Werte eines Charakters dauerhaft steigern. Funktionieren tut dies ähnlich, wie auch bei den Bonus Abilitys.

Damit Fressen auch seine Wirkung zeigt, muss der Gegner weniger als 3% seiner HP besitzen.

Durch das Fressen bestimmter Gegner kann man die Werte steigern.

  1. HP
    Rubrum Drache ab Level 45 = HP +30
  2. Stärke
    Archeodinos ab Level 30 = STR +1
  3. Magie
    Behemoth ab Level 40 = MAG +1
  4. Geist
    Morbol ab Level 30 = GST +1
  5. Körper
    Adaman Taimai ab Level 30 = KRP +1

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Stefan 848 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*