FFTCG: Opus XII – alle bisher geleakten Karten

Chronologische Reihenfolge aller geleakten Karten von Opus XII

Es sind nur noch 27 Tage bis zum Release von Opus XII: Crystal Awakening des FINAL FANTASY Trading Card Game (Das Pre-Release am 30.10.2020 ignoriere ich jetzt einfach frech!) und ich finde, es wird Zeit, die bisher bekannten (und über einige unserer Artikel verstreuten) Karten in eine Übersicht zu bringen 😉 (Die Kartentexte sind vorerst grob übersetzt.)
Da ich annehme, dass bis zum Release noch mindestens zwei Karten bekannt werden, werde ich diese später ergänzen.

  1. Die wohl zuerst bekannte (aber erst kürzlich mit Kartentext gezeigte) Karte ist Ashe [12-037L] aus FINAL FANTASY XII (wir berichteten). Sie ziert als Cover alle Booster und Display-Boxen und wurde von Isamu Kamikokuryo illustriert.
    Ashe besitzt zwei Fähigkeiten:
    1. Ashe erhält +2.000 Stärke und kann nicht von Fähigkeiten des Gegners ausgewählt werden, wenn du mehr als 6 Charaktere kontrollierst.
    2. Du kannst 1 Karte am Ende jedes Zuges ziehen, sofern du mehr als 3 Karten während des Zuges gecastet hast.
    * Anmerkung: Cast = du hast die Kosten für das Spielen der Karten bezahlt.
  2. Yuna [12-105L] aus FINAL FANTASY X-2 wurde als erste Karte der Woche zu Opus XII bekannt gegeben (später aufgegriffen im Producer Special #10). Eine Full Art Promo-Karte wird in jedem Display beiliegen.
    Yuna hat drei Fähigkeiten:
    1. Wenn Yuna das Spielfeld betritt und 1 von dir kontrollierter Stürmer eine Gruppe in deinem Zug geformt hat, ziehe 2 Karten.
    2. Wenn Yuna eine Gruppe formt und angreift, wähle 1 Stürmer. Dieser verliert 4.000 Stärke für jeden angreifenden Stürmer.
    3. Zahle 0: Nenne ein Element, das nicht Licht oder Dunkel ist. Yuna nimmt bis zum Ende des Zuges das genannte Element an. Die Fähigkeit kann nur 1 Mal pro Zug genutzt werden.
  3. Im Producer Special #3 wurde Shantotto [12-120C] aus DISSIDIA FINAL FANTASY -ARCADE- gezeigt, ihr Kartentext wurde später vorgestellt.
    Sie hat eine Fähigkeit: Wenn Shantotto das Spielfeld betritt, wähle 1 der folgenden 2 Aktionen: „Wähle 1 Stürmer, den du kontrollierst, außer Shantotto. Dieser erhält Hast bis zum Ende des Zuges.“; „Wähle 1 Stürmer, den du kontrollierst, außer Shantotto. Dieser erhält „Dieser Stürmer kann nicht gebrochen werden.“ bis zum Ende des Zuges.“
  4. Amaterasu [12-002H] aus FINAL FANTASY EXPLORERS wurde ebenfalls als Karte der Woche bekannt gemacht (ebenfalls später aufgegriffen im Producer Special #10). Sie wurde von Gen Kobayashi illustriert.
    Amaterasus Fähigkeit: Wähle 1 Auto-Fähigkeit. Anulliere ihren Effekt. Wenn die anullierte Auto-Fähigkeit durch einen Stürmer ausgelöst wurde, füge diesem Stürmer 8.000 Schaden zu.
  5. Die nächste Karte ist Selh’teus [12-112L] aus FINAL FANTASY XI, illustriert von Ryoma Ito. Angekündigt wurde sie ebenfalls als Karte der Woche (ebenfalls später aufgegriffen im Producer Special #10).
    Seine Fähigkeit ist eine Auto-Fähigkeit: Wenn Selh’teus das Spielfeld betritt, entferne bis zu 5 Feuer-Stürmer und/oder Eis-Stürmer in deiner Break Zone aus dem Spiel. Decke dann die obersten 5 Karten deines Decks auf. Spiele 1 Stürmer mit Kosten gleich oder weniger der entfernten Karten auf das Spielfeld und lege die restlichen 4 Karten in beliebiger Reihenfolge unter dein Deck.
    * Anmerkung: Zum Spielen von Multi-Elementkarten muss mindestens 1 CP der jeweiligen Farbe bezahlt werden.
  6. Kopfgeldjägerin Lani [12-018H] aus FINAL FANTASY IX, illustriert von Toshiyuki Itahana, eroberte ebenfalls als Karte der Woche die Herzen (und wurde wie die vorherigen Karten später aufgegriffen im Producer Special #10).
    Auch sie besitzt eine Auto-Fähigkeit: Wenn Lani das Spielfeld betritt, entfernt dein Gegner die oberste Karte seines Decks verdeckt aus dem Spiel. Du kannst diese ansehen und/oder zu jeder Zeit spielen, zu der du normalerweise Karten spielen könntest. Die Kosten der Karte werden um 2 reduziert und können mit jedem Element bezahlt werden.
  7. Fans von FINAL FANTASY XIV sollten sich festhalten für die folgende Karte: Emet-Selch [12-024H]. Wie seine vier Vorgänger ist er ebenfalls eine Karte der Woche (aufgegriffen im Producer Special #10). Eine Full Art Promo-Karte liegt jedem Pre-Release Kit bei.
    Er besitzt zwei Fähigkeiten:
    1. Wenn Emet-Selch durch gegnerische Fähigkeiten oder Beschwörungen ausgewählt wird, entferne Emet-Selch aus dem Spiel. Wenn du dies tust, spiele ihn am Ende des Zuges wieder auf das Spielfeld.
    2. Schaden 5: Wenn Emet-Selch das Spielfeld betritt, kannst du 1 Eis zahlen. Wenn du dies tust, wähle 1 der 2 Aktionen aus: „Wähle 1 gedullten Stürmer. Brich diesen.“; „Wähle 1 Stürmer mit Kosten 2 oder weniger in deiner Break Zone aus. Spiel ihn auf das Spielfeld.“
  8. Yoshitaka Amanos illustrierter Galuf [12-056H] aus FINAL FANTASY V wurde als nächste Karte der Woche bekannt gegeben (ebenfalls aufgegriffen im Producer Special #10).
    Seine drei Fähigkeiten:
    1. Galuf kann nicht während der Attack Phase (deiner und der des Gegners) gebrochen werden.
    2. Schaden 3: Wenn Galuf vom Spielfeld auf die Break Zone gelegt wird, kannst du 1 Erd-Stürmer mit Kosten von 2 CP oder weniger suchen und diesen auf das Spielfeld bringen.
    3. S-Fähigkeit: Aktiviere Galuf. Bis zum Ende des Zuges erhält Galuf +10.000 Stärke und „Galuf kann nicht erneut in diesem Zug angreifen.“ Du kannst diese Fähigkeit nur benutzen, wenn Galuf in diesem Zug Schaden erlitten hat.
  9. Einen Doppeleintrag als Karte der Woche erhielten Bartz [12-052H] und Boko aus FINAL FANTASY V. Bartz wurde von Yukihiro Kajimoto illustriert.
    Bartz besitzt zwei Auto-Fähigkeiten:
    1. Die Stürmer mit Kosten von 1 CP, die du kontrollierst, erhalten Hast.
    2. Wenn Bartz eine Gruppe bildet und angreift, kannst du einen Stürmer mit Kosten von 1 CP suchen und auf das Spielfeld bringen.

     

  10. Boko [12-053C] aus FINAL FANTASY V wurde im gleichen Artikel wie Bartz angekündigt.
    Bokos Auto-Fähigkeiten:
    1. Die Karte mit Kartenname Bartz, die du kontrollierst, erhält +1.000 Stärke und Hast.
    2. Wenn eine Gruppe, die du kontrollierst, deinem Gegner Schaden zufügt, ziehe 1 Karte.
  11.  In Producer Special #10 wurde eine Spezial-Karte gezeigt: Dragoon [12-089C], illustriert von Rubi Asami.
    Dragoons Auto-Fähigkeit: Wenn Dragoon das Spielfeld betritt, kannst du eine bestimmte Anzahl von Klasse Dragoon oder Kartenname Dragoon deiner Hand deinem Gegner offenbaren. Wenn du 1 oder mehr Dragoon zeigst, erhält Dragoon Hast bis zum Ende des Zuges. Zusätzlicher Effekt: Wenn du 4 oder mehr Dragoon zeigst, wähle 1 Stürmer. Brich diesen.
  12. In der letzten Juliwoche wurde Krile [12-061L] aus FINAL FANTASY V, illustriert von Toshitaka Matsuda, als Karte der Woche vorgestellt.
    Ihre zwei Fähigkeiten:
    1. Wenn Krile das Spielfeld betritt, wähle 1 Beschwörung aus einer Break Zone (deine oder die deines Gegners). Du kannst sie in diesem Zug casten. Wenn du dies tust, entferne diese Beschwörung nach Benutzung aus dem Spiel.
    2. Zahle 1, Dull: Wähle 1 Beschwörung aus einer Break Zone (deine oder die deines Gegners). Du kannst sie in diesem Zug casten. Wenn du dies tust, entferne diese Beschwörung nach Benutzung aus dem Spiel.
  13. Natürlich darf FINAL FANTASY XV im neuen Opus nicht zu kurz kommen – deswegen wurde Regis [12-122L] als Karte der Woche berufen.
    Regis hat zwei Fähigkeiten:
    1. Wenn Regis das Spielfeld betritt, wähle bis zu 2 Stürmer, die nicht Kartenname Regis und nicht Licht- oder Dunkel-Element sind, die in diesem Zug vom Spielfeld in die Break Zone gelegt wurden. Bringe sie auf das Spielfeld.
    2. S-Fähigkeit, 1 Blitz, 1 Erde: Alle Stürmer, die du kontrollierst, erhalten „Dieser Stürmer kann nicht gebrochen werden.“ bis zum Ende des Zuges.
  14. Wild wird es mit der Beschwörung Fenrir [12-068H] aus FINAL FANTASY VII, einer weiteren Karte der Woche. Die Illustration stammt von Gen Kobayashi.
    Fenrir kann mit seiner Auto-Fähigkeit bis zu zwei von vier Aktionen auslösen. Der Kartentext: Wähle bis zu 2 der folgenden 4 Aktionen aus: „Wähle 1 Licht-Stürmer oder Dunkel-Stürmer. Brich diesen.“; „Wähle 1 Unterstützer mit Kosten von 4 CP oder mehr. Brich diesen.“; „Wähle 1 Monster. Brich dieses.“; „Wähle 1 Erd-Stürmer mit Kosten von 2 CP in deiner Break Zone. Bringe ihn in Dull auf das Spielfeld.“
  15. Als nächste Karte der Woche folgt Beatrix [12-103H] aus FINAL FANTASY IX, illustriert von Toshiyuki Itahana.
    Sie besitzt zwei Fähigkeiten:
    1. Wenn Beatrix oder ein Klasse Ritter das Spielfeld betritt, erhalten alle Stürmer, die du kontrollierst, +2.000 Stärke bis zum Ende des Zuges.
    2. Zahle 0: Während dieses Zuges werden die Kosten des nächsten Klasse Ritter-Stürmers um 2 reduziert (kann nicht 0 werden). Du kannst diese Fähigkeit nur während deines Zuges und nur 1 Mal pro Zug verwenden.
  16. FINAL FANTASY XIs Tenzen [12-012L] gibt sein Debüt in Opus XII und wurde von Ryoma Ito illustriert.
    Als Karte der Woche wurden seine Fähigkeiten vorgestellt:
    1. Courage
    2. Decke am Ende jedes deiner Züge die obersten 5 Karten deines Decks auf. Füge 1 Klasse Samurai oder 1 Kartenname Samurai deiner Hand hinzu und lege die restlichen Karten in beliebiger Reihenfolge unter dein Deck.
    3. Wenn Tenzen das Spielfeld verlässt, wähle 1 Klasse Samurai oder Kartenname Samurai mit Kosten von 3 CP oder weniger in deiner Break Zone und füge ihn deiner Hand hinzu.
  17. Multi-Elementkarte Thancred [12-124L] aus FINAL FANTASY XIV wurde als die nächste Karte der Woche vorgestellt.
    Thancreds Fähigkeiten:
    1. Wenn Thancred das Spielfeld betritt, wähle 1 Stürmer in deiner Break Zone. Wenn dessen Kosten gleich oder geringer als die Anzahl deiner Wasser-Stürmer und/oder Wasser-Unterstützer, die du kontrollierst, sind, spiele diesen auf das Feld.
    2. Wenn Thancred angreift, wähle 1 aktiven Stürmer, den dein Gegner kontrolliert. Wenn dessen Kosten gleich oder geringer deiner Blitz-Stürmer und/oder Blitz-Unterstützer, die du kontrollierst, sind, brich diesen.
  18. Eine weitere Multi-Elementkarte und Karte der Woche folgt mit Lock [12-116L] aus FINAL FANTASY VI / DISSIDIA FINAL FANTASY -Arcade-.
    Locks Kartentext:
    1. Die Kosten, um Lock zu spielen, reduzieren sich um 2 für jede Karte, die du in diesem Zug gecastet hast (sie kann nicht auf 1 oder weniger sinken).
    2. Wenn Lock das Spielfeld betritt, wähle bis zu 2 der folgenden 4 Aktionen: „Dein Gegner wirft 1 Karte seiner Hand ab.“; „Wähle bis zu 2 Charaktere. Dull sie und friere sie ein.“; „Wähle 1 Stürmer mit Kosten von 6 CP oder mehr. Brich diesen.“; „Wähle 1 Monster. Brich dieses.“
  19. Multi-Elementkarte Noctis [12-121R] aus FINAL FANTASY XV / DISSIDIA FINAL FANTASY -Arcade- wurde ebenfalls als Karte der Woche erwählt. Die Illustration stammt von Satoshi Kuramochi.
    Seine beiden Fähigkeiten:
    1. Wenn Noctis das Spielfeld betritt, wähle 1 Kategorie XV-Stürmer, der nicht Kartenname Noctis ist, in deiner Break Zone aus und füge ihn deiner Hand hinzu.
    2. Wenn Noctis eine Gruppe bildet und angreift, erhalten alle Stürmer, die du kontrollierst, +2.000 Stärke und Hast bis zum Ende des Zuges.
  20. Die von Yasuhisa Izumisawa illustrierte Goblin-Prinzessin [12-008R] aus World of FINAL FANTASY wurde im japanischen Magazin „Card Gamer“ vorgestellt (wir berichteten).
    Ihre Fähigkeiten sind:
    1. Wenn Goblin-Prinzessin das Spielfeld betritt, kannst du 1 Licht-Stürmer suchen und deiner Hand hinzufügen.
    2. Wenn ein Licht-Stürmer dein Spielfeld betritt, lege Goblin-Prinzessin auf die Break Zone.
  21. Eine weitere Illustration von Ryoma Ito erscheint mit Ulmia [12-020R] aus FINAL FANTASY XI, vorgestellt in „Card Gamer“ (wir berichteten).
    Ulmia besitzt drei Fähigkeiten:
    1. Die Eis-Stürmer außer Ulmia, die du kontrollierst, erhalten +1.000 Stärke.
    2. Schaden 3, Dull: Wähle 1 Eis-Stürmer. Er erhält +2.000 Stärke bis zum Ende des Zuges.
    3. Schaden 5, Dull: Wähle 1 Eis-Stürmer. Er erhält +2.000 Stärke, Hast, Erstschlag und Courage bis zum Ende des Zuges.
  22. Relm [12-106R] aus FINAL FANTASY VI aus der Feder von Yasuhisa Izumisawa wurde ebenfalls in „Card Gamer“ vorgestellt (wir berichteten).
    Diese Karte besitzt einen EX-BURST: Wenn Relm das Spielfeld betritt, wähle 1 Charakter ohne Mehrfachnutzungssymbol, der nicht Relm ist. Du kannst 1 Charakter des selben Namens suchen und deiner Hand hinzufügen.
  23. Ebenfalls in „Card Gamer“ angekündigt (wir berichteten) wurde Gilgamesh [12-078L] aus FINAL FANTASY V / Mobius FINAL FANTASY mit Illustration von Yu Cheng Hong.
    Er hat drei Fähigkeiten:
    1. Lege Gilgamesh in die Break Zone: Wähle 1 Stürmer. Brich diesen.
    2. Dull: Suche 1 Kartenname Enkidu und spiele diesen in Dull auf das Feld.
    3. 3 Blitz, 2 CP: Wähle 1 verletzten Stürmer. Brich diesen.
  24. Iris [12-117R] aus FINAL FANTASY XV gibt laut „Card Gamer“ (wir berichteten) ihr Debüt in Opus XII.
    Ihre Fähigkeiten sind:
    1. Wenn Iris das Spielfeld betritt, wähle bis zu 2 Wind-Unterstützer, die du kontrollierst, und bis zu 2 Erd-Unterstützer, die du kontrollierst. Aktiviere diese.
    2. 1 Wind, 1 Erde: Wähle 1 der 2 folgenden Aktionen: „Iris erhält +2.000 Stärke bis zum Ende des Zuges.“; „Iris erhält „Iris kann nicht von Stürmern mit 9.000 Stärke oder mehr geblockt werden.“ bis zum Ende des Zuges.“.
  25. Die letzte Karte, die in „Card Gamer“ genannt wurde (wir berichteten), ist Multi-Elementkarte Urianger aus FINAL FANTASY XIV.
    Seine Fähigkeit ist die Folgende: Wenn Urianger das Spielfeld betritt, kannst du 1 Monster mit Kosten von 2 CP oder weniger von deiner Hand auf das Spielfeld bringen. Wenn du dies tust, wähle 1 gegnerischen Stürmer. Bring diesen auf die Hand des Besitzers zurück.
    * Anmerkung: Das Element des Monsters ist egal!
  26. In der veröffentlichten Opus XII Sneak Peak (wir berichteten) wurde neben Ashe auch eine weitere Karte gezeigt: Esha’ntarl [12-022H] aus FINAL FANTASY XI. Illustrator der Karte ist Yusuke Naora.
    Esha’ntarl besitzt die folgende Fähigkeit: Dull, bringe Esha’ntarl auf die Hand des Besitzers zurück: Spiele 1 Stürmer mit Kosten von 7 CP oder weniger, der nicht Kartenname Esha’ntarl ist, von der Hand auf das Spielfeld. Du kannst diese Fähigkeit nur während deines Zuges verwenden.
  27. Als Karte der Woche wurde Multi-Elementkarte Y’shtola [12-119L] aus FINAL FANTASY XIV vorgestellt.
    Ihre Fähigkeiten sind:
    1. Hast
    2. Wenn Y’shtola weniger Schaden erhält, als sie an Stärke besitzt, reduziert sich der Schaden auf 0.
    3. Y’shtola kann nicht von Stürmern mit Kosten von 4 CP oder mehr geblockt werden.
  28. Bei fftcg.org wurde am 13.10.2020 Alphinaud [12-004R] aus FINAL FANTASY XIV vorgestellt.
    Seine Fähigkeit ist eine Auto-Fähigkeit: Wenn Alphinaud aufgrund deiner Beschwörungen oder Fähigkeiten das Spielfeld betritt, kannst du 1 Charakter suchen und deiner Hand hinzufügen.
  29. Als Karte der Woche wurde Neo Exdeath [12-110L] aus FINAL FANTASY V / MOBIUS FINAL FANTASY bekannt gegeben.
    Seine Auto-Fähigkeiten:
    1. Neo Exdeath zählt in allen Situationen als Kartenname Exdeath.
    2. Am Ende jedes Zuges deines Gegners wählt dein Gegner 1 Charakter, den er kontrolliert. Lege diesen in die Break Zone. Wenn Neo Exdeath durch Beschwörungen oder Fähigkeiten deines Gegners ausgewählt wird, wählt dein Gegner 1 Charakter, den er kontrolliert. Lege diesen in die Break Zone.

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Dee
Über Dee 76 Artikel
Meine erste FF-Erfahrung hatte ich mit FFX, danach VIII, III, Tactics, XIII, XIV und XV - hängen geblieben bin ich schlussendlich bei Skylanders (immernoch Liebe auch wenn es eingestellt wurde...und Sammelsucht!), der Tales-Serie, FFXIV und FF TCG.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*