Dragon Quest: Komponist Kouichi Sugiyama im Alter von 90 Jahren verstorben

Kouichi Sugiyama

Dragon Quest: Komponist Kouichi Sugiyama im Alter von 90 Jahren verstorben


Der legendäre Videospiel-Komponist Kouichi Sugiyama verstarb bereits am 30.09.2021 im Alter von 90 Jahren an einem septischen Schock verstorben.

Sugiyama wurde bereits in den 70ern durch Kompositionen zu Fernsehprogrammen bekannt. Dabei vertonte er bekannte Filme und Serien wie Cyborg 009 oder Godzilla.
Seine Karriere in der Videospielbranche begann im Jahr 1985, als er mit großer Leidenschaft für Videospiele dem Publisher Square Enix als Komponist beitrat. Schon 1986 komponierte er die lebhaften Klänge für das erste Dragon Quest, welche damals als revolutionär für Videospielmusik auf Heimkonsolen angesehen wurden.

Es ist keine Übertreibung zu behaupten, dass Sugiyama wahrscheinlich in jedem einzelnen Dragon Quest-Projekt seit Entstehung der Marke mitgearbeitet hat. Jeder Hauptableger, Spin-Off, wie Monster Hunter Joker oder Rocket Slime, und selbst Mobile Games und Anime-Filme wurden durch die heroischen Melodien von Sugiyama untermalt.

Darüber hinaus ebnete er den Weg für große, orchestrale Videospiel-OSTs und Konzerte. In 1986 ließ er das London Philharmonic Orchestra eine Interpretation seiner Kompositionen zu Dragon Quest auf CD aufnehmen. Durch den thematischen Verlauf der acht aufgenommenen Lieder (Opening, Schloss, Stadt, Feld, Dungeon, Kampf, Boss-Kampf, Ende) schafften Sugiyama und das London Philharmonic eine Grundlage für hunderte darauf folgende Gaming Orchestrals, die bis heute deren Beispiel folgen. In 1987 komponierte er nicht nur den Soundtrack zu Dragon Quest 2, sondern arrangierte und dirigierte auch das „Family Classic Concert“, welches eines der ersten Videospielmusik-Konzerte der Welt war.

In den letzten Jahren fiel Sugiyama in Japan auch etwas kontroverser auf, da er sich unter anderem als Mitglied einer rechtsextremen Partei für Nationalismus stark machte.

Durch Kouichi Sugiyamas Tod haben wir den Verlust eines Mannes zu beklagen, der das Medium Videospiele, und insbesondere JRPGs, groß gemacht und für immer geprägt hat. Er hat unzählige Menschen durch die Emotionen, die seine Lieder tragen, tief gerührt und inspiriert. FINAL FANTASY, Kingdom Hearts und viele andere Videospiele währen ohne seinen Einfluss sicher nicht das, was sie heute sind.

Hiermit gedenken wir in stiller Trauer den Angehörigen von Kouichi Sugiyama.

 

Quelle: Pressemitteilung Square Enix, Wikipedia

 

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Dave 12 Artikel
Allzeit zur Stelle, um euch mit den wichtigsten News auf dem laufenden zu halten. Abseits von RPGs erkunde ich auch gerne große Welten in Action-Adventures, lasse ich mich bei Kampfspielen verprügeln oder meine masochistische Ader bei Soulslikes aufleben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*