FFXIV: Sammler – Werte & Ausrüstung

  1. FFXIV: Unbekannte Sammelstellen
  2. FFXIV: Vergängliche Sammelstellen
  3. FFXIV: Sammlerstücke & Sammlerscheine
  4. FFXIV: Das Raffinieren
  5. FFXIV: Hilfsmittel für Sammler
  6. FFXIV: Sammler – Werte & Ausrüstung

Bei den Sammlern spielen Ausrüstung und deren Werte eine große Rolle.

Die Werte sind daher so wichtig, da sie es einem überhaupt erst ermöglichen, dass man einen Gegenstand an einer Sammelstelle erhalten kann oder dass man Fische an Land ziehen kann.

Ebenso beeinflussen sie den Ertrag beim Sammeln sowie ob man einen riesigen Fisch an Land zieht oder ehr einen kleinen Fisch.

Zudem können die Werte unterschiedliche Boni an Sammelstellen auslösen.

Daher ist aktuelle Ausrüstung und der Einsatz von Materia in dieser bei den Sammlern, gerade auf dem maximalen Level, sehr wichtig.

In diesem Guide wollen wir euch einmal die verschienden Werte aufführen und wie am Ende eure Ausrüstung aussehen sollte.

Werte der Sammler

Die Werte sind für alle Sammler wichtig, jedoch bewirken sie beim Fischer anderes, als beim Minenarbeiter und Gärtner.

Minenarbeiter & Gärtner

  • Sammelgeschick
    Beeinflusst den Prozentwert, um ein Gegenstand abbauen zu können, maximal sind 100% möglich.
  • Expertise
    Erhöht den Prozentwert, um einen Stückzahl-Bonus beim abbauen zu erhalten, maximal sind hier 100% möglich.
  • Sammelpunkte (SP)
    Ermöglichen den Einsatz von Fertigkeiten.

Fischer

  • Sammelgeschick
    Beeinflusst die Möglichkeit einen Fisch zu fangen, bestimmte Fische setzen einen bestimmten Sammelgeschick Wert voraus (z.b. Kapitalfische).
  • Expertise
    Steigert die Chance das es sich bei einem Fang um einen riesigen Fisch handelt.
  • Sammelpunkte (SP)
    Ermöglichen den Einsatz von Fertigkeiten.

Auf Stufe 90 sollten bei den Sammlern folgende mindestes Werte vorhanden sein:

Minenarbeiter & Gärtner

Sammelgeschick: 2.820
Expertise: 2.990
SP: 800/800+

Dadurch kann man an jeder Abbaustelle zu 100% alle Gegenstände abbauen, zudem ist auch die Voraussetzung für einige Gegenstände gegeben und man kann genügend Fertigkeiten einsetzen.


Fischer

Sammelgeschick: 2.250
Expertise: 1.918
SP: 800/800+

Damit ist der Fang aller neuen Fische möglich, sowie der Kapitalfische. Auch können genügend Fertigkeiten für das Fangen verwendet werden.

Erreichen kann man diese Werte bereits mit entsprechenden Ausrüstungs-Sets, das Minimum-Set würde hier ausreichen.

 

Werte für Profis

Mit den bereits genannten Werten kann man soweit alles Abbauen und auch alle Fische fangen.

Wer jedoch mehr möchte, wie z.b. Boni an Sammelstellen ausnutzen möchte, der kommt um die hergestellte Sammlerausrüstung sowie den Einsatz von Materia nicht drum herum. Zusätzlich dazu spielt Bufffood noch eine Rolle.

Sammelstellen können verschiedene Boni bieten, wie das zusätzliche Sammelversuche geboten werden, die Stückzahl beim abbauen erhöht wird oder der Stückzahl-Bonus von den Prozenten her erhöht wird.

Dafür muss man jedoch bestimmte Werte besitzen, damit diese Boni auch aktiv genutzt werden können.

Die größte Rolle spielen diese Werte beim Minenarbeiter und Gärtner, aber auch der Fischer profitiert von ihnen natürlich, besonders bei den SP, da er dadurch mehr Fertigkeiten einsetzen kann.

Sammelgeschick: 3.497

Bufffood: Karottenraspel HQ
(Wenn nötig)

Sammelgeschick: 3.592

Durch diesen hohen Wert, wird der Ertrag-Bonus aktiviert, mit jedem Abbauversuch, baut man automatisch eine höhere Stückzahl ab.


Expertise: 3.309

Bufffood: Schwarze Paella HQ

Sammelgeschick: 3.402

Der Stückzahl-Bonus wird aktiviert, dadurch steigt der Prozentwert des Stückzahl-Bonus um +40% an, womit sich bei jedem Abbauversuch der Ertrag erhöhen kann.


SP: 885

Bufffood: Krabbenküchlein HQ
(Wenn nötig)

SP: 940

Ein hoher SP-Wert bietet nicht nur den Einsatz von vielen Fertigkeiten, er kann auch den Abbauversuchs-Bonus aktivieren, wodurch man mehr Versuche beim Abbauen erhält.

Erreichen kann man diese Werte allerdings nur, mit dem High-Stats Set.

 

Ausrüstungsarten

Kommen wir erst einmal zu den unterschiedlichen Ausrüstungsarten, hier gibt es insgesamt vier Arten.

Gilden-Quests

Durch das Abschließen der Gilden-Quest der einzelnen Sammler-Gilden, erhält man immer wieder Ausrüstung, die sich gerade für die Levelphase recht gut eignet. Leider bekommt man hier durch nicht immer ein ganzes Set zusammen, da man sich meist nur für ein zusätzliches Ausrüstungsteil entscheiden kann.

Tipp: Da man meist nur ein zusätzliches Ausrüstungsteil als Belohnung wählen kann, jede Sammler-Gilde aber dieselben Ausrüstungsteile als Belohnung liefert, sollte man hier die Ausrüstung vom ersten Sammler für die weiteren aufheben.


NPC-Händler

Zwar erhält man Ausrüstung durch das Abschließen der Gilden-Quests, jedoch nicht immer ein komplettes Set für einen Levelbereich. Auf jeder Einkaufsstraße in den Stadtstaaten findet man daher auch bei NPC-Händlern Ausrüstung für Sammler. Manchmal macht es Sinn, hier ein paar Gil zu investieren.

Tipp: Auch hier gilt wieder, die Ausrüstung für die Levelphase des nächsten Sammlers zu behalten.


Herstellen (Kaufen)

Wenn man neben den Sammlern auch noch die Handwerker levelt oder dies bereits getan hat, kann man sich mit diesen selbst Ausrüstung herstellen. Der Vorteil hier man kann sich komplette Sets für Levelbereiche herstellen, zudem diese in hoher Qualität (HQ) herstellen, wodurch die Ausrüstung höhere Werte besitz. Besitzt man selbst keine Handwerker, kann man hier Freunde im Spiel fragen oder die Ausrüstung auch über das Marktbrett kaufen.

Tipp: Ebenso hier diese Ausrüstung, für die anderen Sammler aufbewahren.


Sammlerscheine

Ab Stufe 50, ist man in der Lage durch sogenannte Sammlerstücke, weiße Sammlerscheine zu erhalten. Diese kann man bei einem Scheinewechsler gegen Ausrüstung eintauschen. Diese Ausrüstung besitzt in der Regel sehr hohe Werte, zudem erhält man für das Abgeben der Sammlerstücke noch Routine. Die Werte reichen meist, das man damit gut 10 Stufen keine weitere Ausrüstung benötigt. Der Nachteil ist hier leider, dass man keine Materia in diese Ausrüstung Sockeln kann und damit ihre Werte nicht weiter erhöhen kann. Ebenfalls darauf achten sollte man, dass diese Ausrüstung evtl. nur von einem bestimmten Sammler angelegt werden kann, so benötigt man diese Ausrüstung für jeden Sammler.

Empfehlung

Hier einmal unsere Empfehlung, wie man während der Levelphase mit der Ausrüstung umgehen sollte:

Hinweis: Ausrüstung die man kauft, kann bis auf die Werkzeuge auch für die anderen beiden Sammler verwendet werden.

Stufe 1-20

Hier kommt man sehr gut mit der Ausrüstung aus den Gilden-Quests zurecht


Stufe 20-27

Man sollte etwas Gil investieren und sich Ausrüstung bei einem NPC-Händler kaufen.

  • Beide Werkzeuge (Fischer nur Angel)
  • Oberteil
  • Handschuhe
  • Hose

Stufe 27-35

Auch hier ist Ausrüstung vom NPC-Händler eine gute Wahl.

  • Beide Werkzeuge (Fischer nur Angel)
  • Helm/Kappe
  • Oberteil
  • Handschuhe
  • Hose
  • Schuhe/Stiefel

Stufe 35-50

Und wieder etwas Gil investieren.

  • Beide Werkzeuge (Fischer nur Angel)
  • Helm/Kappe
  • Oberteil
  • Handschuhe
  • Hose
  • Schuhe/Stiefel

Stufe 50-58

Mit Stufe 50 besteht nun die Möglichkeit Sammlerstück abzubauen und dafür weiße Sammlerscheine zu erhalten. Diese wiederum kann man dann bei Rowenas Händlerin in den Stadtstaaten gegen entsprechende Ausrüstung eintauschen.

Diese ist jedoch an die einzelnen Sammler gebunden, man muss sie also für jeden Sammler einzeln kaufen.

Vorteil hier, in diese Ausrüstung lässt sich Materia einsetzen, womit man die Werte Sammelgeschick sowie Expertise erhöhen kann.

Ab Stufe 52-54 sollte man sich dann den entsprechenden Schmuck zulegen, hier ist zu empfehlen, diesen in HQ zu kaufen oder herzustellen. Ebenso lässt sich dieser ebenfalls mit Materia versehen.


Stufe 58-65

Auch jetzt spielen Sammlerstücke wieder eine Rolle, die Scheinewechsler in den Stadtstaaten bieten ab Stufe 58 Ausrüstung an, die sich alle Sammler teilen. Mit Materia lässt sich dieser allerdings nicht versehen.

Beim Schmuck kann man noch beim vorherigen bleiben.


Stufe 65-70

Möchte man nun noch einen kleinen Schub bei seinen Werten haben, der kann erneut für weiße Sammlerscheine Ausrüstung bei den Scheinewechslern erwerben.

Beim Schmuck kann man auch hier noch beim vorherigen bleiben.

Nimmt man sich etwas mehr Zeit, so kann man diesen Schritt auch überspringen und auf die Ausrüstung auf Stufe 70 setzen.


Stufe 70-80

Über weiße Sammlerscheine kann man nun bei den Scheinewechslern das „Sammlerkönigs“ Ausrüstungs-Set erwerben. Vorteil hier wieder, die Ausrüstung, bis auf die Werkzeuge, teilen sich die Sammler wieder.


Stufe 80-90

Ein letztes Mal investiert man weiße Sammlerscheine in Ausrüstung, mit dem „Sammlerheiligen“ Ausrüstungs-Set kann man sich sehr bequem bis Stufe 90 durcharbeiten.

Stufe 90

Zur Überbrückung kann man hier die jeweilige Philosophen-Ausrüstung für die Sammler gegen violette Sammlerscheine eintauschen.

Das Ziel sollte jedoch die aktuelle Ausrüstung sein, die Handwerker herstellen und diese mit entsprechender Materia versehen.


Für Stufe 90 gibt es drei unterschiedliche Sets, der Unterschied bei ihnen liegt hier nur bei den Werkzeugen:

Minimum

  • Mindestwerte erreicht
  • Wenig Boni an Sammelstellen
  • Für Kapitalfische geeignet

Minenarbeiter: Ausrüstungs-Set | Alternative
Gärtner: Ausrüstungs-Set | Alternative
Fischer: Ausrüstungs-Set | Alternative


Allround

  • Ein paar Boni an Sammelstellen
  • Einsatz einiger Fertigkeiten möglich
  • Für Kapitalfische geeignet

Minenarbeiter: Ausrüstungs-Set
Gärtner: Ausrüstungs-Set
Fischer: Ausrüstungs-Set


High-Stats

  • Höchstwerte erreicht
  • Viele Boni an Sammelstellen
  • Nutzen von vielen Fertigkeiten, pro Sammelstelle
  • Für Kapitalfische geeignet

Minenarbeiter: Ausrüstungs-Set
Gärtner: Ausrüstungs-Set
Fischer: Ausrüstungs-Set

 

Materia

Materia

Schaut man sich sie unterschiedlichen Ausrüstungs-Sets an, so sieht man das man besonders beim High-Stat-Set jede Menge Materia einsetzen muss.

Die Liste, in der dort die Materia aufgeführt wird, gibt einen guten Überblick, wie viele man von der jeweiligen Art und dem Grad durchschnittlichen zum Einsetzen in die Ausrüstung benötigt.

Die Ausrüstung enthält immer 1 bis 2 Materia-Sockel, in denen man immer zu 100% eine Materia einsetzen kann. Alle weiteren Materia-Sockel bieten dann nur noch eine gewisse Prozentchance an.

Hier muss also mit dem sogenannten „Overmelding“ gearbeitet werden, zuerst einmal sollte man sich also Materia besorgen und dann diese nach und nach in das jeweilige Ausrüstungsteil einsetzen.

Beginnen sollte man hier immer mit der Ausrüstung, die sich die Sammler teilen, also die Werkzeuge zum Schluss. Das hat den Vorteil, dass man bei den Sammlern die Werte gleichmäßig erhöht.

Wie das Overmelding funktioniert, könnt ihr unserem Materia-Guide einsehen.

Um Materia zu erhalten, gibt es drei Möglichkeiten:

  1. Marktbrett
    Kauft in hohen Mengen die Materia über das Marktbrett, was jedoch ganz schön in die Gil gehen kann.
  2. Sammlerscheine
    Über weiße und violette Sammlerscheine kann man bei Schneinewechselern Materia eintauschen
  3. Materia extrahieren

Aus Ausrüstung die man zu 100% an sich gebunden hat, kann man Materia extrahieren. Wie das genau funktioniert, könnt ihr ebenfalls in unserem Materia-Guide nachschlagen

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Stefan 936 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. FFXIV: Der Minenarbeiter · Crystal Universe
  2. FFXIV: Der Gärtner · Crystal Universe
  3. FFXIV: Der Fischer · Crystal Universe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*