FFXIV: Der Minenarbeiter

  1. FFXIV: Der Minenarbeiter
  2. FFXIV: Der Gärtner
  3. FFXIV: Der Fischer

In Final Fantasy XIV gibt es drei Sammler, einer davon ist der Minenarbeiter, er ist der Fachmann, wenn es um Kristalle, Rohedelsteine, Erze und Fossilien geht.

Mit seiner Spitzhacke, für Lagerstätten und seinem Steinbrechhammer, für Steinbrüche, ist er für diese Aufgabe auch bestens gerüstet.

Steinbruch (Steinbrechhammer) | Lagerstätte (Spitzhacke)

Alle Handwerker die mit Metallen zu tun haben, wie der „Grobschmied“, der „Plattner“ und der „Goldschmied“, profitieren von ihm, da er sie mit Rohstoffen versorgt.

Seine Heimat ist Ul’dah, durch die vielen trockenen und felsigen Gebiete in Thanalan passt dies natürlich auch perfekt.

Sind wir in unserem Guide „Sammeln – Für Einstieger“ schon einmal etwas auf den Minenarbeiter eingegangen, so wollen wir euch mit diesem Guide etwas mehr auf den Minenarbeiter schauen.  Wollt ihr einen noch tieferen Einblick in den Minenarbeiter haben und was er im späteren Verlauf für Möglichkeiten bietet, empfehlen wir euch folgende Guide-Reihe von uns:

 

Wie wird man Minenarbeiter?

Zuerst einmal müsst ihr mindestens eine der Kampfklassen auf Stufe 10 bringen, bevor ihr der Minenarbeitergilde beitreten könnt.

Habt ihr diese Voraussetzung erfüllt, findet ihr in Ul’dah – Thal-Kreuzgang den NPC „Linette“, sie steht direkt an der Rezeption der Minenarbeitergilde, bei ihr könnt ihr die Quest „Der Gilde der Minenarbeiter“ annehmen und startet somit euere Karriere als Minenarbeiter.

Sobald ihr nun eine Spitzhacke erhalten habt und diese im Charaktermenü als Waffe angelegt habt, kann das Abbauen auch schon losgehen.

 

Wo kann man Items den abbauen?

Begebt euch in ein Gebiet, für den Minenarbeiter empfehlen wir hier das zentrale oder westliche Thanalan, da ihr hier entsprechende Sammelstellen für eure aktuelle Stufe finden könnt.

Wichtig ist nun das ihr direkt die Fertigkeit „Prospektion“ aktiviert, erst jetzt werden für euch die Sammelstellen Sichtbar.

Auf Stufe 2 erlernt ihr die Eigenschaft „Auto-Prospektion“, wechselt ihr dann auf auf den Minenarbeiter, so wird Prospektion automatisch aktiviert.

Genau lokalisieren könnt ihr die Sammelstellen nur auf eurer Minikarte, auf der großen Gebietskarte werden euch die Sammelstellen nicht angezeigt.

Minenarbeiter Sammelstellen

Gelbe Sammelstellen, zeigen euch alle Lagerstätten, die ihr mit eurer Spitzhacke abbauen könnt.

Blaue Sammelstellen, zeigen euch alle Steinbrüche, für die ihr einen Steinbrechhammer benötigt. Dieses erhaltet ihr sobald ihr die Stufe 10 Quest der Minenarbeitergilde abgeschlossen habt, anlegen könnt ihr diesen aber erst wenn euer Minenarbeiter Stufe 11 erreicht hat.

Solltet ihr einmal nicht sofort die Sammelstellen sehen, so erhaltet ihr auf Stufe 3 die Fertigkeit „Bodenbefund“.

Durch den Einsatz dieser Fertigkeit, wird euch auf der Minikarte die Richtung angezeigt, in der ihr die nächste Sammelstelle findet.

Finden der Sammelstellen mit Bodenfund

 

Das Sammler-Notizbuch

Im Hauptmenü findet ihr unter „Notizbücher“ den Punkt „Sammler-Notizbuch“, in diesem werden euch alle Items, die ihr abbauen könnt. Zum einen wird euch hier die Stufe des Items angezeigt und auch in welchem Gebiet ihr die Sammelstellen für den Abbau finden könnt.

Items, die ihr bereits einmal erfolgreich abgebaut habt, erhalten in ihrem Bild auch ein kleines grünes Häkchen.

Es gibt auch Items, bei denen ihr nur das Gebiet angezeigt bekommt, aber keine weiteren Angaben mehr, hierbei handelt es sich dann um sogenannte „Unbekannte Sammelstellen“, die erscheinen immer nur zu bestimmten Zeiten und man kann an ihnen auch nur eine bestimmte Zeitlang abbauen. Hierzu liefern wir euch noch einen eigenen Guide.

Sammler-Notizbuch – Minenarbeiter

Hinweis: Durch eine Neuerung mit Patch 5.5, zeigt einem das Notizbuch nicht nur das Gebiet an, wo man die Abbaustellen findet, sondern auch den genauen Bereich.

Abbaustelle Minenarbeiter

 

Die Sammelstellen abbauen

Wenn man eine Sammelstelle auswählt, so wird man in der Regel folgendes Bild sehen:

Sammelstelle – Minenarbeiter

Jede Sammelstelle besitzt immer 8 einzelne Slots, doch davon ist nicht immer jeder Slot mit einem Item gefüllt.

Generell kann man alle Items sehen, die sich an dieser Sammelstelle abbauen lassen. Deckt man ein Sammelstelle zum ersten Mal auf, so wird jeder Gegenstand hier noch als Unbekannt markiert (Fragezeichen unten links). Auch die Wahrscheinlichkeit, das man beim ersten abbauen den Gegenstand erhält, ist noch gering.

Sobald man sie einmal abgebaut hat, sind sie nicht mehr unbekannt, in der Regel steigt dann hier auch Chance den Gegenstand abbauen zu können.

Zum Abbauen selbst, muss einfach nur das gewünschte Item anklickt werden und schon schwingt man die Spitzhacke oder den Steinbrechhammer.

War der Abbauversuch erfolgreich, so wird das Item ins Inventar gelegt und man erhält zudem dafür Routine.

Misslingt der Abbauversuch, so erhält man kein Item nichts und auch keine Routine.

Um den Abbau-Vorgang zu vereinfachen, gibt es die Möglichkeit, diesen komplett auotmatisch ablaufen zu lassen. Dafür muss man das Kontrollkästchen im Abbau-Fenster aktivieren.

Wählt man danach dann einen Gegenstand aus, den man abbauen möchte, so wird automatisch dieser Gegenstand abbgebaut, bis die Sammelversuche an dieser Abbaustelle ausgeschöpft sind.

Sammelstelle könnn nicht unendlich oft abbgebaut werden, auch eine Sammelstelle besitzt eine Art Lebensanzeige, fällt diese auf 0, so verschwindet die Sammelstelle und man muss zur nächsten. Aber keine Sorge, nachdem man eine weitere Sammelstelle komplett abgebaut hat, egal ob erfolgreich oder misslungen, so erscheinen die Sammelstellen wieder erneut.

 

Sammelpunkte

Beim Einsatz von einigen Fertigkeiten, verbraucht ihr Sammelpunkte, kurz „SP“ genannt.
Mit jedem erfolgreichen Abbauversuch regenerieren sich die SP, auch wenn ihr nichts tut regenerieren sie sich.

Eine andere Möglichkeit wären „Kräutertränke“ (300/350 SP) oder „Super-Kräutertränke“ (400 SP), doch Anfangs wird man diese noch nicht brauchen.

 

Effekte auf Sammelstellen

Auf einigen Sammelstellen liegen spezielle Effekte, die uns einen Vorteil verschaffen können, so können sie zum Beispiel unser Sammelgeschick erhöhen, wodurch die Chance für einen erfolgreichen Abbau automatisch steigt.

Erfüllt man diese Bedingung, so wird dieser Effekt automatisch bei dieser Sammelstelle aktiv. Im Bild muss man mindestens ein Sammelgeschick von 42 haben, damit der Effekt aktiviert wird, dadurch steigt die Sammelrate auf alle Items dieser Sammelstelle automatisch um 10% an.

Effekte auf der Sammelstelle

 

Die Ausrüstung

Die Richtigen Werte helfen euch ebenfalls schnell die Chancen für ein erfolgreiches Abbauen zu erhöhen.

Expertise
Durch diesen Wert erhöht man die Chance auf einen Stückzahl-Bonus beim abbauen.
Enthalten auf Ausrüstung: Haupthand, Nebenhand, Kopf, Rumpf, Füße, Hüfte

Sammelgeschick
Dieser Wert bestimmt die Chance auf das Abbauen von Items.
Enthalten auf Ausrüstung: Haupthand, Nebenhand, Rumpf, Beine, Hände

SP (Sammelpunkte)
Sammelpunkte werden für den Einsatz von Fertigkeiten benötigt, man sollte auch diesen Wert nicht vernachlässigen.
Enthalten auf Ausrüstung: Nebenhand, Hals, Ohrring, Armreif, Ringe

Man sollte also immer darauf achten, dass man möglichst aktuelle Ausrüstung trägt, Anfangs erhält man durch die Quest der Minenarbeitergilde immer genug Ausrüstung.

Im späteren Spielverlauf, ist immer die Ausrüstung am besten, die von Handwerkern hergestellt wird, da man diese mit Materia versehen kann, womit man eine Werte noch einmal ordentlich steigern kann.

Hier seht ihr die aktuelle Ausrüstung für Stufe 90, komplett mit Materia versehen: Minenarbeiter-Ausrüstung

Wollt ihr mehr zu Werten sowie der Ausrüstung der Sammler erfahren, dann schaut euch unseren Guide dazu an: Werte & Ausrüstung 

 

 

Wichtige Fertigkeiten

Es gibt ein paar wichtige Fertigkeiten, die euch das Leben deutlich erleichtern.

Scharfer Blick

Von dieser Fertigkeit gibt es insgesamt 3 Varianten, sie ermöglicht euch die Chance auf einen erfolgreichen Abbau zu erhöhen. Ihr erlernt diese Fertigkeiten auf den Stufen 4, 5 und 10. Aber Achtung, sie verbrauchen auch Sammelpunkte, das heißt ihr könnt sie nicht unendlich oft einsetzen.

Steigerung durch Scharfer Blick um 5%

Verstohlenheit

Eine Fertigkeit die extrem Hilfreich ist, ihr werdet oft an Sammelstellen müssen, wo sich so einige Gegner herumtreiben und da ihr nicht viele Lebenspunkte besitzt könne diese euch schnell das Sammeln vermiesen. Durch die Fertigkeit werdet ihr für Gegner, deren Stufe bis zu 4 Stufen über eurer liegen kann, Unsichtbar. Auf Stufe 24 erlernt man die Eigenschaft „Auto-Verstohlenheit“, wechselt man dann auf den Minenarbeiter oder das Gebiet, wird Verstohlenheit automatish aktiviert.

 

Felsenfeste Überzeugung

Mit dieser Fertigkeit erhaltet ihr einen weiteren Sammelversuch an dieser Sammelstelle, man könnte auch sagen man heilt die Sammelstelle. Nachteil hier ist allerdings, dass dieser Fertigkeit sehr viele SP kostet. Ab Stufe 90 wird dieser Fertigkeit verbessert, es besteht dann eine 50% Chance das „Triumph des Wissens“ verfügbar wird, woduirch eine weiterer Abbauversuch zur Verfügung steht.

Reiche Ausbeute

Für einen Abbauvorgang an der Sammelstelle, erhöht ihr die Menge die ihr von den Items abbauen könnt um 1 oder um 1 bis 3, je nach Sammelgeschick. Diese Fertigkeit gibt es in 2 Varianten, die ihr auf Stufe 24 und 68 erlernt.

Fürstlicher Ertrag

Mit dieser Fertigkeit, kann man für den gesamten Abbauvorgang an der Sammelstelle, die Menge die bei einem Abbauversuch erhält um 1 oder um 2 steigern. Diese Fertigkeit gibt es in 2 Varianten, die ihr auf Stufe 30 und 40 erlernt.

 

Fertigkeiten kombinieren

Durch das Kombinieren einzelner Fertigkeiten kann man an den Sammelstellen, gerade wenn es nur um Menge beim Material geht, so einiges mehr rausholen.

Schauen wir uns das einmal im Detail an:

Fürstlicher Ertrag/Fürstlicher Ertrag II + Reiche Ausbeute/Reiche Ausbeute II

Durch Fürstlicher Ertrag steigt man die erhaltene Menge, wie wir bereits wissen, um +1 oder +2. Durch Reich Ausbeute zusätzlich die Menge um +1 oder +1 bis +3 für den nächsten Abbauversuch. Nötig sind hier 400/500 SP für Fürstlicher Ertrag und jeweils 100 SP für Reiche Ausbeute. Je nach nap SP die zur Verfügung stehen und da man für einen weiteren Einsatz von Reiche Ausbeute einen Abbauversuch unternommen haben muss, ist es schwer hier mit einem Makro zu arbeiten.

Um das Ganze für den gesamten Abbauvorgang an dieser Sammelstelle zu steigern, eignet sich folgende Kombination:

Fürstlicher Ertrag/Fürstlicher Ertrag II + Felsenfeste Überzeugung

Durch Fürstlicher Ertrag steigt man die erhaltene Menge, wie wir bereits wissen, um +1 oder +2. Durch Felsenfeste Überzeugung, erhält man einen Sammelversuch an der Sammelstelle zusätzlich (Zuvor muss jedoch mindestens ein Abbauversuch stattgefunden haben). Insgesamt benötigt man dafür jedoch 700/800 SP. Ab Stufe 90 hat man hier noch eine 50% Chance, das man durch den Effekt von Felsenfest Überzeugung noch einen weiteren Abbauversuch erhält.

 

Stückzahl-Bonus

Da mit der Erweiterung Endwalker, das Abbauen von Items in hoher Qulaität (HQ) nicht mehr möglich ist, wurde zum einen der Wert Wahrnehmung aus dem Spiel entfernt und durch der Wert Effizienz ersetzt. Dieser ist für den Stückzahl-Bonus an den Sammelstellen verantwortlich.

Zum einen kann man hier auf Boni bei der Sammelstelle hoffen, je nach Werte werden diese allerdings auch erst Aktiv.

Allerdings wurden dem Minenarbeiter nun Fertigkeiten gegeben, um diesen erhöhen zu können.

Ergiebige Ader

Diese Fertigkeit hilft euch dabei eine bessere Chance auf den Stückzahl-Bonus zu erhöhen. Auch diese Fertigkeit gibt es in mehreren Varianten, ihr erlernt sie auf den Stufen 15 & 50. Auch hier ist wieder Vorsicht geboten, da sie Sammelpunkte verbrauchen und nicht beliebig oft genutzt werden können.

Steigerung durch Ergiebige Ader II +30%

Gnade des Nald’thal

Gibt es bereits einen Stückzahl-Bonus auf der Sammelstelle, so kann man mit dieser Fertigkeit die erhaltene Menge noch einmal um +1 steigern.

Felsenfeste Überzeugung

Mit dieser Fertigkeit erhaltet ihr einen weiteren Sammelversuch an dieser Sammelstelle, man könnte auch sagen man heilt die Sammelstelle. Nachteil hier ist allerdings, dass dieser Fertigkeit sehr viele SP kostet. Ab Stufe 90 wird dieser Fertigkeit verbessert, es besteht dann eine 50% Chance das „Triumph des Wissens“ verfügbar wird, wodurch eine weiterer Abbauversuch zur Verfügung steht.

Durch die Kombination der Verschiedenen Fertigkeiten, kann man so an Sammelstellen einges an Material gewinnen.

Schauen wir uns dies einmal für die unterschiedlichen Sammelstellen im Detail an und welche Fertigkeiten man hier miteinander kombinieren sollte.

Normale Sammelstellen

An normalen Sammelstellen, hat man in der Regel 4-6 Abbbauversuche, schauen wir hier einmal auf das Minimum und Maximum bezogen an:

4 Versuche

  • Wiederholt Reiche Ausbeute/Reiche Ausbeute II nutzen

Das nutzen von 400 SP reicht hier völlig aus.

5+ Versuche

  • Reiche Ausbeute II
    bei einer Erhöhung von +3 diesen nutzen, danach erneut die Fertigkeit nutzen

oder

  • Keine +3 erhalten, aber einen 80%+ bereits beim Bonus
    die Fertigkeit Gnade des Nald’than einsetzen

oder

  • Keine +3 und kein Bonus
    Fürstlicher Ertrag/Früstlicher Ertrag II
    nutzen

Da man hier an den Sammelstellen die Abbauversuche nicht voraussagen kann, ist es nur schwer hier als Hilfe Makros zu erstellen.

 

Zeitgebundene Sammelstellen

Gerade bei Zeitgebundenen Sammelstellen möchte man natürlich so viel Material abbauen wie möglich, muss man jetzt schon nicht mehr darauf achten dies Möglichst in HQ zu erhalten.

Hier kommt es aber erst einmal nicht darauf an, wie viele Abbauversuche zur Verfügung stehen, sondern ob die Sammelstelle direkt zu Beginn einen Stückzahl-Bonus gibt.

Ohne Bonus

  • Fürstlicher Ertrag/Früstlicher Ertrag II nutzen
  • Wiederholt Reiche Ausbeute/Reiche Ausbeute II nutzen
    bis die SP aufgebraucht sind

Mit Bonus

  • Fürstlicher Ertrag/Früstlicher Ertrag II nutzen
  • Gnade des Nald’than nutzen
  • Wiederholt Reiche Ausbeute/Reiche Ausbeute II nutzen
    bis die SP aufgebraucht sind

Da Reiche Ausbeute immer einen Abbauversuch Voraussetzt, ist es auch hier schwer Makros zu erstellen, maximal für die ersten beiden Schritte, wodurch man sich so zu mindestens zwei Fertigkeiten im Kommandomenü sparen kann.

 

Für den Perfektionisten

Natürlich kann man hier noch weiter Ausholen und wirklich das Optimale aus den Sammelstellen herausholen. Lohnen tut sich dies dann aber allerdings erst ab Stufe 90.

Normale Sammelstellen

4 Versuche

  • Reiche Ausbeute II nutzen
    bis keine SP mehr vorhanden

5 Versuche

  • Reiche Ausbeute II nutzen
    • Bei +3 und einem Bonus unter 80% → Abbauen
    • Bei +3 und einem Bonus über 80% → Gnade des Nald’than nutzen → Abbauen

6 & 7 Versuche

  • Reiche Ausbeute II nutzen
    • Bei +3 → Abbauen
    • Kein +3 und Bonus 80%+ → Gnade des Nald’than nutzen → Abbauen
    • Kein +3 und Bonus unter 80% → Fürstlicher Ertrag II nutzen → Abbauen

8 Versuche

  • Fürstlicher Ertrag II nutzen
    • Bei Bonus mind. 80% → Gnade des Nald’than nutzen → Abbauen

Zeitgebundene Sammelstellen

Hier kommen nun alle Boni zusammen, die man an einer Abbaustelle erreichen kann.

Ohne Bonus

  • Früstlicher Ertrag II nutzen
  • Wiederholt Reiche Ausbeute II nutzen
    bis die SP aufgebraucht sind

Mit Bonus

  • Früstlicher Ertrag II nutzen
  • Gnade des Nald’than nutzen
  • Wiederholt Reiche Ausbeute II nutzen
    bis die SP aufgebraucht sind

Beim Bonus kommt es jetzt darauf an, wo die % für den Bonus für Gnade des Nald’than liegen, um wie viel Reiche Ausbeute die Stückzahl erhöht hat und wie viel Abbauversuche zur Verfügung stehen. Ebenfalls der Bonus der Abbaustelle selbst fließt hier mit ein.

Hier sehen wir einmal den Unterschied von Reiche Ausbeute ob +2 oder +3 erzielt wurde, dann links die zur Verfügung stehenden Abbauversuche und rechts den Prozentwert der für Gnade des Nald’than wichtig ist.

Wei man sieht, kann es hier zu einer kleinen Wissenschaft werden, daher sollte man diesen Weg dann doch ehr wirklich nur als Perfektionist bestreiten.

Quelle: teamcraft.com

 

Kristalle

Mit den Sammlern kann man auch sehr gut Kristalle sammeln, hier spielen gleich 3 Fertigkeiten eine Rolle:

Gunst der Zwölf + Geschenk der Erde + Fürstlicher Ertrag/Fürstlicher Ertrag II

Durchg Gunst der Zwölf, steigt die Menge an Kristallen um +3 an. Geschenk der Erde erhöht zufällig die Menge der Kristalle um einen Wert und durch Fürstlicher Ertrag steigt die erhaltene Menge, um +1 oder +2. Hier benötigt man 750 bis 850 SP.

Auch hier kann man wieder jeweils ein Makro nutzen:

750 SP

Makro Code

850 SP

Makro Code

 

Quest der Minenarbeitergilde

In der Minenarbeitergilde erhaltet ihr immer wieder neue Quest, die Aufgabe hier ist eigentlich immer gleich, ihr bekommt gesagt welches Item ihr sammeln sollt und müsst dies dann in einer bestimmten Menge beschaffen.

Um die Gebiete zu finden, in denen ihr die Items abbauen könnt, schaut in eurer Sammel-Noitzbuch.

Rot Markierte Items, sind nur während dieser Quest zu erhalten.

Im Folgenden eine Liste, aller Items sowie deren Mengen, die ihr für die Quest sammeln müsst.

Stufe 1

Material: Kupfererz
Menge: 10

Stufe 5

Material: Knochensplitter
Menge: 10

Stufe 10

Material: Obsidian
Menge: 10

Stufe 15

Material: Menninge
Menge: 10

Stufe 20

Material: Karbonisierte Materia G1
Menge: 15

Stufe 25

Material: Sprudelwasser
Menge: 15

Stufe 30

Material: Wyvern-Obsidian
Menge: 15

Stufe 35

Material: Roh-Amethyst
Menge: 20

Stufe 40

Material: Jade
Menge: 20

Stufe 45

Material: Elektrumerz
Menge: 20

Stufe 50

Material: Dunkelstahlerz
Menge: 3

Stufe 53

Material: Mythrit-Erz
Menge: 10

Stufe 55

Material: Titanerz
Menge: 10

Stufe 58

Material: Hartsilbererz
Menge: 10

Stufe 60

Material: Adamantium-Erz
Menge: 3

Stufe 63

Material: Narrenmithril
Menge: 20

Stufe 65

Material: Federeisenerz
Menge: 20

Stufe 68

Material: Serpentin
Menge: 20

Stufe 70

Material: Rhalgit
Menge: 5

Stufe 70-80

Bei den weiteren Quests von Stufe 70 bis 80 spielt die Manufaktur der Gemeinschaft in Crystarium eine Rolle.

Diese Quest kann man nur einmal abschließen, entweder als Minenarbeter oder aber als Gärtner.

Stufe 80-90

Bei den weiteren Quests von Stufe 80 bis 90 spielt die Magieakademie von Sharlayan in Alt Sharlayan eine Rolle.

Diese Quest kann man nur einmal abschließen, entweder als Gärtner oder aber als Minenarbeiter.

 

Leveln des Minenarbeiters

Es gibt zwei Wege den Minenarbeiter zu Leveln, der erste Weg wäre, dass wir einfach unterschiedliche Möglichkeiten miteinander kombinieren. Seht hierzu unseren Weg in den einzelnen Levelbereichen weiter unten an.

Oder man nutzt den anderen Weg und das wären Freibriefe, mit diesen wird das Leveln am schnellsten gehen, jedoch ist man durch die Vollmachten hier etwas eingeschränkt und wird nach einer Zeit ausgebremmst.

Alles zum Thema Freibriefe, findet ihr hier: Freibriefe – Allgemeines sowie hier Freibrief: Sammler – Kategorien und Arten.

Am meisten Routine bringen euch die Wertungs-Freibriefe, da ihr hier noch einen Bonus bei der Abgabe der Freibriefe erhalten könnt.

Hilfsmittel

Sehr Hilfreich ist es für das Leveln des Minenarbeiters entsprechendes Bufffood zu verwenden, am besten welches, was euer Sammelgeschick erhöht, die Wahrnehmung ist hier erst einmal nicht so wichtig. So steigt dadurch unsere Chance auf einen Erfolgreichen Abbau und man bekommt noch zusätzlich 3% mehr Routine.

Ist man Mitglied in deiner Freien Gesellschaft, dann fragt ob ihr selbst oder jemand für euch den „Sammlerroutine-Bonus“ aktivieren könnt, damit erhaltet wir weitere 5% mehr Routine.

Bei der Staatlichen Gesellschaft kann man für Staatstaler Gesellschafts-Leitfäden „Überlebenstraining x“, später dann über Sammlerscheine bei „Scheinewechselern“ kaufen, diese erhöhen eure Routine um 50-150%.

Auch den Ruhebonus sollte man auszunutzen, durch den wir ebenfalls 50% mehr Routine erhaltet. Hierfür loggt man sich am besten in einer Stadt in einem Gästezimmer aus, dadurch baut sich über den Zeitraum, in dem man Offline ist der Ruhebonus auf.

 

Levelguide

An einer neuen Sammelstelle oder in einem neuen Bereich mit Sammelstellen, sollte man immer mindestens einmal jeden Gegenstand abbauen. Den für jeden Gegenstand, der im Sammler-Notizbuch als 1-Mal erhalten markiert wird, erhält man zusätzliche Routine.

Was die Ausrüstung für die Levelphasen angeht, so schaut hier in unseren Guide: Werte & Ausrüstung

Hinweis 1: Angaben von Mengen der Sammlerstücke, beziehen sich immer auf den geringsten Sammlerwert, je höher der erreichte Sammlerwert, desto weniger Sammlerstücke werden benötigt.

Hinweis 2: Hat man Ausrüstung für Sammlerscheine erworben, die jeder Sammler tragen kann, so muss man diese natürlich nicht noch einmal gegen Sammlerscheine eintauschen, hier reicht es dann nur die entsprechenden Werkzeuge zu kaufen.

Stufe 1-5

Nur mit einer Spitzhake in der Hand, ist noch nicht viel Möglich, daher sollte man sich erst einmal um das geforderte Material für die Gilden-Quest kümmern.

10x Kupfererz, werden benötigt.

Wir halten uns in diesem Gebiet weiter auf und bauen solange Kupfererz ab, bis wir Stufe 5 erreichen.

Anschließend geht es zurück zur Minenarbeiter-Gilde.

Stufe 5-10

Aus der letzten Quest haben wir neue Ausrüstung erhalten, die wir erst einmal anlegen.

Dann geht es direkt wieder an die nächste Quest der Gilde, gefordert werden 10x Knochensplitter.

Auch hier hält man sich weiter auf und baut solange Knochensplitter ab, bis man Stufe 10 erreicht hat.

Wieder geht es dann zurück zur Minenarbeiter-Gilde.

Stufe 10-15

Wie auch zuvor kümmern wir hier uns um die Gilden-Quest, 10x Obsidian wird benötigt.

Bis Stufe 15 bauen wir weiterhin Obsidian ab.

Zum Schluss dann wieder zur Minenarbeiter-Gilde.

Stufe 15-20

Für die Gilden-Quest werden 10x Menninge benötigt.

Wie auch schon zuvor, bauen wir solange Menninge ab, bis man Stufe 20 erreicht.

Zur Abgabe geht es dann wieder zur Minenarbeiter-Gilde.

Stufe 20-25

Die Gilde möchte gerne 15x Karbonisierte Materie G1 von uns, die wir auch gleich abbauen.

Haben wir diese zusammen, bauen wir nun Silbersand, Erdgestein, Eisgestein oder Windgestein ab, bis wir Stufe 25 erreichen.

Dann erst erledigt man die Gilden-Quest.

Stufe 25-30

Mit 15x Sprudelwasser, können wir die Wünsche der Gilde erfüllen.

Hier bauen wir bis Stufe 28 weiterhin Sprudelwasser ab.

Ab Stufe 28 dann Wyvern-Obsidian, bis wir Stufe 30 erreichen.

Stufe 30-35

Da man zuvor schon Wyvern-Obsidian gesammelt hat, hat man eventuell schon die 15x Wyvern-Obsidian für die Gilden-Quest zusammen.

Bis Stufe 35 sollte man nun Freibriefe nutzen, ca. 4-5 dürften hier reichen.

Freibriefe: Minenarbeiter (Stufe 1-68)

Stufe 35-40

In der Gilde werden 20x Roh-Amethyst gefordert. Sind diese abgebaut, baut man nun bis Stufe 40 „Roh-Sternspinel“ oder „Roh-Turmalin“ ab.

Stufe 40-45

Für die Gilden—Quest werden nun 20x Jade benötigt, diese bauen wir nun bis Stufe 43 immer wieder ab.

Ab Stufe 43 bauen wir dann „Elektrumerz“ ab, mindestens 20 davon sollten wir auch aufheben.

Stufe 45-50

Hat man vorher bereits 20x Elektrumerz gesammelt, so kann man diese gleich für die nächste Gilden-Quest abgeben.

Um Stufe 50 zu erreichen, sammelt man einfach Koboldeisenerz.

Zum Schluss besorgen wir noch 3x Dunkelstahlerz, für die Stufe 50 Gilden-Quest.

Achtung, hierbei handelt es sich um eine unbekannte Sammelstelle, die immer nur zu bestimmten Zeiten erscheint.

Stufe 50-60

Ab diesem Levelbereich, stehen Sammlerstücke zur Verfügung, über diese erhält man nicht nur Routine, sondern auch weiße Sammlerscheine. Diese Sammlerscheine kann man auf Stufe 50 bei „Rowenas-Händlern“ in den Stadtstaaten gegen Ausrüstung eintauschen.

Insgesamt benötigt man 204 weiße Sammlerscheine.

Erhalten kann man diese, wenn man maximal 26 „Brauneisenstein“ und „Königsgold-Sandklumpen“ als Sammlerstücke abbaut.

Wie man Sammlerstück abbauen kann, erfahrt ihr in unserem Guide: Sammlerstücke & Sammlerscheine

Vergessen sollte man auch nicht die Gilden-Quest in diesem Levelbereich:

  • Stufe 53: 10x Mythrit-Erz
  • Stufe 55: 10x Titanerz
  • Stufe 58: 10x Hartsilbererz
  • Stufe 60: 3x Adamantium-Erz

Mit weiteren 410 weißen Sammlerscheinen, kann man sich diesmal bei einem „Scheinewechsler“ in den Stadtstaaten erneut neue Ausrüstung kaufen. Mit dieser ist man dann für den nächsten Levelbereich gut gewappnet.

Stufe 60-70

Auch hier sind Sammlerstücke wieder eine gute Wahl.

Zum einen erhalten wir so ordentlich Routine und zum anderen wieder weiße Sammlerscheine, um so neue Ausrüstung für Stufe 70 zu kaufen.

Insgesamt benötigt man hier 1.300 weiße Sammlerscheine, was maximal 163 Sammlerstücke „Roh-Triphan“ oder „Silbergunsterz“ wären.

Ebenfalls die Gilden-Quest auch hier wieder nicht aus den Augen verlieren.

  • Stufe 63: 20x Narrenmithril
  • Stufe 65: 20x Federeisenerz
  • Stufe 68: 20x Serpentin
  • Stufe 70: 5x Rhalgit

Stufe 70-80

In Crystarium steht nun die „Manufaktur der Gemeinschaft“ zur Verfügung. Gilden-Quests gibt es hier keine mehr.

Hier können auf den Stufen 70, 73, 75 und 78 unterschiedliche Sammlerstücke abgegeben werden, die einiges an Routine und auch weiße Sammlerscheine einbringen.

Achtung, diese Quests teilen sich Minenarbeiter und Gärtner, wurde sie bereits mit einem dieser Sammler abgeschlossen, stehen sie für den anderen nicht mehr zur Verfügung. Damit beide Sammler davon profitieren, sollte man die Abgabe der Sammlerstücke zwischen ihnen aufteilen.

Um Lücken zwischen den einzelnen Stufen zu überbrücken, sind hier „Freibriefe“ eine gute Wahl.

Anstatt der Freibriefe, kann man auch hier wieder auf Sammlerstücke „Wolframerzklumpen“, „Roh-Onyx“ oder „Abanischer Alaun“ setzen, für 1.850 weiße Sammlerscheine, kann man sich die „Sammlerheiligen“ Ausrüstung zulegen, mit der man dann für den nächsten Levelbereich gut ausgerüstet ist. Maximal benötigt man hier 116 Sammlerstücke.

Stufe 80-90

Die momentan letzte Levelphase.

Auch hier gibt es keine Gilden-Quests mehr, dafür aber die „Magieakademie von Sharlayan“, hier gestaltet sich der Ablauf wie auch schon bei der Manufaktur der Gemeinschaft.

Auf den Stufen 80, 83, 85, und 88 werden auch hier unterschiedliche Sammlerstücke gefordert. Als Belohnung gibt es Routine und weiße Sammlerscheine.

Wichtig ist auch hier, dass sie auch diese Quest der Minenarbeiter und der Gärtner teilen, es wäre auch hier Ratsam, dass man diese Quest unter beiden aufteilt, damit beide Sammler davon profitieren können.

Als Lückenfüller zwischen den Stufen empfehlen sich wieder „Freibriefe„. Sammlerstücke lohnen in diesem Fall nicht, da man für weiße Sammlerscheine keine neue Ausrüstung kaufen kann, dafür benötigt man nun violette Sammlerscheine, die man aber erst ab Stufe 90 erhalten kann.

Stufe 90

Glückwunsch, euer Minenarbeiter hat Stufe 90 erreicht.

Es gibt aber immer noch etwas zu tun, das Thema Ausrüstung spielt weiterhin eine Rolle.

Mit seiner aktuellen Ausrüstung ist man in der Lage, das erforderliche Material für neue Ausrüstung zu sammeln.

Eine Liste mit dem kompletten Material, findet ihr hier: Minenarbeiter-Ausrüstung

Mit dem Material könnt ihr nun selbst die Ausrüstung herstellen, sie von jemanden herstellen lassen oder sie aber auch fertig am Marktbrett kaufen.

Im Anschluss solltet ihr die Ausrüstung dann mit entsprechender Materia versehen.
Schaut hier in unseren Guide: Werte & Ausrüstung

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Stefan 949 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

6 Kommentare

  1. Ich muss bisschen Kritik rausgeben. Auch wenn ich die Seite sehr schätze und ich weiß, dass ihr das hobbymäßig macht. Wäre es von Vorteil, wenn man genauer die Makros anguckt. Ab und an fehlen in Makros einzelne Buchstaben. Außerdem existiert die Fähigkeit Perfektionist nicht mehr. Der ist mit Endwalker rausgeflogen. Außerdem wäre es vom Vorteil, wenn man die Makros nicht im Bild abspeichert sondern unter dem Bild kopieren könnte als Textdatei. Problem an der externen Seite ist, dass die das ÄÖÜ nicht richtig rausgeben.

    • Hallo Rubyurek,
      mit dem Fähigkeit hast du Recht, die habe ich nun aus dem Guide entfernt.
      Was die Makros angeht, so sind diese deshlab einmal als Bild und einmal als Text-Datei vorhanden, weil WordPress aus den Anführungeszeichen automatisch diese Schreibweise „Reiche Ausbeute“ darstellt. Würde man dann den Text kopieren und im Spiel einfügen, so funktioniert das Makro nicht, weil beide Anführungszeichen oben sein müssen. Daher sind sie als Bild eingefügt, das man an der Stelle schon einmal das Makro erkennen kann. Leider werden Umlaute nicht in Text-Dateien richtig dargestellt, das ist mir bei den Makros hier leider durchgegangen. Anstatt z.B. eines Ü, kann man für die Makros im Spiel aber auch Ue verwenden.

      Wenn etwas in unseren Guides auffallen sollte, dann gerne immer einen Kommentar hinterlassen, wir nehmen uns dem dann natürlich sofort an. 🙂

      Grafiken und verlinkte Text-Dateien habe ich hier aber nun entsprechend angepasst. 🙂

  2. Wird es hier von noch eine update version geben? Ich mein der Sammler wurde ja schon länger überarbeitet in Shadowbringers und hier ist es immer noch veraltet :S

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. FFXIV: Wo schalte ich was frei? · Crystal Universe
  2. FFXIV: Sammeln – Guide für Einsteiger · Crystal Universe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*