FFXIV: Delubrum Reginae – Ebene 1

  1. FFXIV: Die Bozja-Südfront – Allgemeines
  2. FFXIV: Bozja-Südfront – Verschollene Kommandos
  3. FFXIV: Liste Verschollene Kommandos
  4. FFXIV: Die Bozja-Südfront – Aufgaben
  5. FFXIV: Die Bozja-Südfront – Ätheryten & Fates
  6. FFXIV: Die Bozja-Südfront – Castrum Lacus Litore
  7. FFXIV: Bozja-Südfront – Fronterlebnisse
  8. FFXIV: Delubrum Reginae – Allgemeines
  9. FFXIV: Delubrum Reginae – Ebene 1
  10. FFXIV: Delubrum Reginae – Ebene 2
  11. FFXIV: Delubrum Reginae – Ebene 3

Ebene 1

Legende für die Karten

Truhe für Verschollene Kommandos Truhe für Verschollene Kommandos
Kampf Kampf
Schatztruhe Schatztruhe
Laufweg Laufweg
Mögliche Fallen im Bereich Mögliche Fallen im Bereich

Nachdem alle Spieler den Inhalt betreten haben, finden wir ein Stück vor und eine Truhe für die Verschollenen Kommandos.

Hier können neue Kommandos mitgenommen werden oder bereits vorhanden erneuert werden.

Sind die Vorbereitungen abgeschlossen, geht es über die leuchtende Transportfläche hinab zur ersten Arena.

Hinweis: Für jede Mechanik in diesem Inhalt, von der man getroffen wird, wird man bestraft, man erhält damit einen Verhängnis Debuff, hat man davon 3 Stück in einem der Kämpfe erhalten, wird man automatisch Kampfunfähig.

Für jede Kampfunfähigkeit oder das Wiederbeleben am Ausgang, führt dazu das man Frontwissen verliert.

 

 

<strong>Trinität der Sucher</strong> Trinität der Sucher

Die Heiler sollten immer ein Auge auf den Verteidiger werfen, dieser erhält immer wieder eine Markierung bestehend aus einem gelben Pfeil und zwei roten Ringen, hierbei handelt es sich im den Tankbuster, der bei ihm ordentlich Schaden verursacht.

Dieser Gegner erinnert stark an die Primae Ravana. Er besitzt drei unterschiedliche Formen, die man an seiner Aura (Blau, Rot, Grün) erkennen kann, wenn er sie wechselt.

Mittels der folgenden Fertigkeit nimmt er seinen Formenwechsel vor:

<strong>Lehren des Grünen Pfades</strong> Lehren des Grünen Pfades
Der Boss transformiert sich, je nach Form nutzt er danach dann eine andere Fertigkeiten.

 

<strong>Blaue Form</strong> Blaue Form
<strong>Zauberwind des Grünen Pfades</strong> Zauberwind des Grünen Pfades
Es kommt zu Arenaweiten Schaden.
<strong>1. Streich: Viererdolch-Haltung</strong> 1. Streich: Viererdolch-Haltung
Eines der vier Schwerter fängt an zu leuchten. Hier muss man darauf achten, auf welcher Seite vom Boss das Schwert beginnt zu leuchten, auf dieser Seite folgt dann der erste AoE-Flächenangriff.
<strong>2. Streich: Viererdolch-Haltung</strong> 2. Streich: Viererdolch-Haltung
Ein weiteres Schwert beginnt zu leuchten. Erneut muss man sich wieder merken, welches Schwert leuchtet. Auf dieser Seite wird der zweite AoE-Flächenangriff ausgelöst.
<strong>3. Streich: Viererdolch-Haltung</strong> 3. Streich: Viererdolch-Haltung
Erneut leuchtet ein Schwert des Bosses auf. Auf dieser Seite erfolgt der dritte AoE-Flächenangriff.
<strong>4. Streich: Viererdolch-Haltung</strong> 4. Streich: Viererdolch-Haltung
Das letzte Schwert des Bosses leuchtet auf. Hier erfolgt dann der vierte und letzte AoE-Flächenangriff.
<strong>Viererdolch</strong> Viererdolch
Nun werden die einzelnen AoE-Flächenangriffe der vorherigen Fertigkeiten ausgelöst. Bleibt hier am besten sehr nah am Boss stehen, so könnt ihr den AoE-Flächen gut ausweichen.

Hier in der Grafik seht ihr ein Beispiel:

<strong>Schneller Stich des Dolches</strong> Schneller Stich des Dolches
Es folgt einen Kreuzförmige AoE-Fläche vom Boss aus, der man gut ausweichen kann.

<strong>Setsugekka des Dolches</strong> Setsugekka des Dolches
Es folgen Eisflächen auf dem Boden, die in einem Gitter angeordnet sind, dazwischen gibt es immer Lücken in denen man Sicher steht. Das Feld wechselt noch einmal, also muss man sich hier anpassen.

Zusätzlich erscheint eine helle Fläche auf dem Boden, von dieser sollte man sich fernhalten, ebenfalls wird dieser kurz darauf noch um einiges Größer. Bleibt man in dieser Fläche stehen, erleidet man großen Schaden und erhält einen Verhängnis Debuff.

Als wäre das nicht schon genug, erscheint eine weiße Kugel auf dem Feld, diese darf man nicht ansehen, da man ansonsten Bewegungsunfähig wird.

 

<strong>Rote Form</strong> Rote Form
<strong>Wirbel der Edelklinge</strong> Wirbel der Edelklinge
Der Boss hält zwei große Schwerter links und rechts in der Hand und führt einen Arenaweiten AoE-Flächenangriff nach links und rechts aus. Nur mittig zwischen diesen beiden Flächen steht man sicher.

<strong>Stoß der Edelklinge</strong> Stoß der Edelklinge
Es folgt Arenaweiter Schaden, diesen kann man nur umgehen, wenn man hinter einem der vier Schutzwänden Schutz sucht.

<strong>Phantomklingen</strong> Phantomklingen
Diese Fertigkeit kündigt eine andere Form von Stoß der Edelklinge an.
<strong>Stoß der Edelklinge</strong> Stoß der Edelklinge
Hier wird man nun vom Boss aus zurückgestoßen. Wichtig hierbei ist es, dass man sich so positioniert, dass man gegen eine der Schutzwände gestoßen wird. Wird man an den Wänden vorbei in den Rand der Arena gestoßen, so bedeutet dies sofortige Kampfunfähigkeit.

 

<strong>Grüne Form</strong> Grüne Form
<strong>Kanon der Feuerfaust</strong> Kanon der Feuerfaust
Der Boss trägt hier keine Schwerter. Kurz darauf erscheint eine gelbe Markierung, auf einem Spieler, diese muss nun mit möglichst vielen Spielern geteilt werden.

<strong>Wogen der Feuerfaust</strong> Wogen der Feuerfaust
Hier erhalten 3 Spieler eine Markierung und werden mit dem Boss verbunden. In die Richtung dieser Spieler wird kurz darauf in einer geraden Linie Schaden verursacht. Die Spieler sollten sich also möglich nicht in die Gruppe stellen.

<strong>Furor der Feuerfaust</strong> Furor der Feuerfaust
Der Boss stellt sich auf einen der Kreise in der Arena, diese Kreise explodieren kurz darauf. Hier muss man sich also in die andersfarbigen Kreise stellen.

 

Schatztruhe

Vergesst die Schatztruhe am Ausgang der Arena nicht.

Diese enthält immer:

  • Bozja-Silbermünzen

Zudem enthalten sein können noch:

  • Frontsplitter
  • Fronterlebnisse
  • Figuren fürs Housing

 

Fallen

Achtet ab nun darauf, wie ihr euch auf den Gängen bewegt, diese können mit Fallen gespickt sein.
Sie können großen Schaden anrichten oder noch andere kleine Gemeinheiten.

Mit dem Verschollenen Kommando „Verschollene Tigeraugen“ kann man diese sichtbar machen.

 


 

<strong>Dahu</strong> Dahu

Ein grusliger Gegner, doch ist der Kampf hier gar nicht so schwer.

<strong>Linke & Rechte Schockwelle</strong> Linke & Rechte Schockwelle
Kurz nach Kampfbeginn führt Dahu diese beiden Attacken direkt hintereinander aus. Dabei führt er zuerst einen Schlag nach links/rechts aus und kurz darauf einen Schlag nach rechts/links (Je nach Kampf können die Seiten variieren). Stellt euch zu Beginn am besten direkt hinter ihn, dann könnt ihr den Angriffen leicht ausweichen.

<strong>Wildes Heulen</strong> Wildes Heulen
Dahu erzeugt hier einen Energiestoß, der auch von ihm weg an den Rand der Arena schleudert. Zudem erhaltet ihr den Effekt „Schwankend“ und könnt euch kurzzeitig nicht bewegen.
<strong>Lava-Atem 1</strong> Lava-Atem 1
Es folgt ein Kegelförmiger AoE-Flächenangriff, den ihr schnellstens verlassen solltet.

Folgende Aktion von Dahu wird nicht durch einen Cast angezeigt, sondern muss so erkannt werden:

Adds
Am Rand der Arena erscheinen nun mehrere Adds, kurz darauf, erscheinen mehrere geradlinige AoE-Flächen, von denen man sich nicht treffen lassen sollte. Die Adds wechseln einmal ihre Positionen und lösen erneut die AoE-Flächen aus.

Nachdem die Adds das zweite Mal die AoE-Flächen ausgeführt haben, erscheinen um sie herum kreisförmige AoE-Flächen, zeitgleich setzt Dahu „Wildes Heulen“ ein.

Positioniert euch nun so, dass ich an die freien Stellen am Arenarand gestoßen werdet.

<strong>Lava-Atem 2</strong> Lava-Atem 2
Bei der zweiten Variante dieser Attacke führt Dahu diesen Angriff 5-mal hintereinander aus, dabei dreht er sich noch um sich selbst. Achtet hier auf die Richtung der Pfeile, diese geben an, in welche Richtung Dahu sich dreht, lauft dann einfach direkt neben ihm seine Runden mit.

Folgende Aktionen von Dahu werden nicht durch einen Cast angezeigt, sondern müssen so erkannt werden:

Brüllen
Wenn Dagu brüllt, erscheinen kleine kreisförmige AoE-Flächen in der Arena, hier fallen Steine von der Decke herab. Diesen Flächen muss man einfach nur ausweichen.
Charge
Springt Dahu an den Rand der Arena, dürft ihr nicht direkt vor ihm stehen, da er nun einmal quer durch die Arena springt und allen in seiner Flucht Schaden zufügt. Bewegt euch zudem am Rand der Arena in seine Richtung, da nach seinem Sprung direkt wieder die erste Variante von „Lava-Atem“ folgt, der einen sehr großen Teil der Arena einnimmt.

Bis zu zweimal kann Dahu durch die Arena springen.

<strong>Kombinationen</strong> Kombinationen
Dahu wird nachdem ersten Charge mehrere seiner Attacken miteinander kombinieren.

  • Adds + Brüllen + Linke & Rechte Schockwelle
  • Wildes Heulen + Adds + Lava-Atem 2
<strong>Hitzeatem</strong> Hitzeatem
Der Tankbuster von Dahu.
<strong>Schwanzfeger</strong> Schwanzfeger
Ein 360 Grad Angriff von Dahu, lauft aus der AoE-Fläche und ihr seid sicher.

 

Schatztruhe

Vergesst die Schatztruhe am Ausgang der Arena nicht.

Diese enthält immer:

  • Bozja-Silbermünzen

Zudem enthalten sein können noch:

  • Frontsplitter
  • Fronterlebnisse
  • Figuren fürs Housing

 

Fallen

Achtet ab nun darauf, wie ihr euch auf den Gängen bewegt, diese können mit Fallen gespickt sein.
Sie können großen Schaden anrichten oder noch andere kleine Gemeinheiten.

Mit dem Verschollenen Kommando „Verschollene Tigeraugen“ kann man diese sichtbar machen.

 

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Stefan
Über Stefan 722 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. FFXIV: Königinnenwache - Eine weitere Stufe wird erreicht · Crystal Universe
  2. FFXIV: Delubrum Reginae - Allgemeines · Crystal Universe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*