FFTCG: Producer Special #2

Producer Tarou Kageyama gibt Einblicke in das FFTCG.

*Die englische Übersetzung des originalen japanischen Textes findet ihr unten in der Quellangabe.*

Wegen der aktuell angespannten Situation durch Corona hat der Development Producer des FINAL FANTASY TCG, Tarou Kageyama, eine neue Rubrik ins Leben gerufen: das Producer Special!
In seiner Kolumne werden verschiedene Themen rund um das FINAL FANTASY Trading Card Game (folgend FFTCG oder TCG) zur Sprache kommen.
Viel Spaß beim Lesen!

  • Gentiana [11-033R]

Hallo an alle! Hier ist wieder Tarou Kageyama, Development Producer des FFTCG.
Für die zweite Ausgabe dieser speziellen Kolumne hatte ich mir eigentlich vorgenommen, über Elemente zu sprechen. Allerdings gibt es seit dem Release von Opus XI ein viel wichtigeres Thema für die Community, das ich in diesem Rahmen auffassen möchte.

Hierbei geht es um eine bestimmte Karte: Gentiana [11-033R].

Der Text der Karte ist sehr verständlich geschrieben und macht auf den ersten Blick keine Probleme. Allerdings wird dieser unter bestimmten Voraussetzungen komplexer als wir uns das je erträumt hatten. Dies wird noch komplizierter, wenn beide Spieler Gentiana [11-033R] kontrollieren. Um den Diskussionen ein Ende zu setzen, werde ich ihren Effekt anhand einiger Beispiele erklären.

*** Dees Anmerkung: Zur Veranschaulichung der Mechaniken habe ich die Reihenfolge der entsprechenden Kartenaktivität als  beschriftete Bilder dargestellt. ***

  • Welche Karte verliert ihre Fähigkeiten?

Zuallererst reden wir über die Probleme, die beim Spielen entstehen, wenn beide Spieler Gentiana [11-033R] benutzen.

  • Beispiel 1: Gentiana [11-033R] benutzt ihre Fähigkeit, um eine anderen Gentiana [11-033R] zu dullen.

Der Kartentext, wenn man Gentiana [11-033R] dullt, lautet: „Wähle 1 Stürmer aus. Dieser wird dull.“ Dieser Text bedarf wohl keiner weiteren Erklärung. Allerdings löst dieser Effekt auch den zweiten Effekt, eine Feldfähigkeit, der Karte aus: „Die Stürmer in dull, die dein Gegner kontrolliert, verlieren ihre Fähigkeiten.“
Wenn man diesen Effekt auf eine gegnerische Gentiana [11-033R] anwendet, wird es allerdings kompliziert. Beide Karten sind dull, aber welche Gentiana [11-033R] verliert jetzt ihre Fähigkeit?
Zur vereinfachten Darstellung nennen wir deine Gentiana [11-033R] A und die gegnerische Gentiana [11-033R] B.

Wenn A ihre Fähigkeit benutzt, um B zu dullen, wird A als Teil der Effektkosten gedullt.
A wird gedullt und verliert durch Bs Feldfähigkeit alle Fähigkeiten. Durch die Aktionsfähigkeit von A, die gestackt wird, wird B gedullt. Da aber A keine Fähigkeiten mehr hat, behält B ihre Fähigkeiten. Wenn A jetzt wieder aktiviert wird (beispielsweise im nächsten Zug), verliert B ihre Fähigkeiten.

  • Beispiel 2: Wenn mehrere Gentiana [11-033R] zur gleichen Zeit gedullt werden.

Schauen wir uns jetzt an, wenn mehrere Gentiana [11-033R] zur selben Zeit gedullt werden. Dies geschieht beispielsweise durch Wolke der Dunkelheit [10-028L], die mehrere Stürmer gleichzeitig dullen kann.
Auf den ersten Blick sieht es hierbei so aus, dass alle (!) Karten ihre Fähigkeiten verlieren, dadurch würde aber der Effekt, der dies verursacht hat, ungültig werden, wodurch die Fähigkeiten wieder aktiviert wären und diese wieder verlieren – dadurch würde ein unendlicher Zyklus entstehen. Das geht natürlich nicht.
In diesem Fall müsste man wissen, welche Gentiana [11-033R] zuerst auf das Feld gelegt wurde (wir nennen das Zeitstempel). Der Fähigkeiteneffekt der ersten Gentiana [11-033R] auf dem Feld wird immer priorisiert! Dadurch verliert die danach gelegte Gentiana [11-033R] ihre Fähigkeit.
Deshalb müssen Spieler immer im Auge behalten, welche Gentiana [11-033R] zuerst das Feld betreten hat.

Was passiert aber im Umkehrschluss, wenn deine Gentiana [11-033R] und die gegnerische Gentiana [11-033R] gleichzeitig das Feld betreten?
Dies passiert nicht oft, aber ist durchaus möglich, beispielsweise durch den Effekt von Artemisia [9-102H]. Unter diesen Umständen kann der Spieler, der gerade am Zug ist, darüber entscheiden, welche Gentiana [11-033R] (inklusive ihrer Fähigkeiten) priorisiert wird. Die Entscheidung kann nicht rückgängig gemacht!

Es tut mir leid, dass ich dies auf Twitter falsch beantwortet habe, aber das hier ist die korrekte Anwendungsweise.

 

  • Interaktion mit anderen Karten

Gentiana [11-033R] kann natürlich nicht nur mit sich selbst, sondern auch anderen Karten interagieren. Diesbezüglich gab es auch einige Fragen, die ich gern anhand von Beispielen beantworten würde.
Nehmen wir zuerst die Interaktion mit Artemisia [1-152L].
Artemisia [1-152L] forciert Stürmer in dull, wenn sie das Feld betreten. Was passiert also, wenn Gentiana [11-033R] und Artemisia [1-152L] auf dem Feld sind und ein weiterer Stürmer, der einen automatischen Effekt auslöst, das Feld betritt?
Die kurze Antwort: Nichts passiert. Die Fähigkeit wird nicht ausgelöst. Der Stürmer wird von Gentiana [11-033R] beeinflusst und hat bei Feldbetritt keine Fähigkeit.

Als Nächstes betrachten wir die Interaktion zwischen Gentiana [11-033R] und Monstern, wie beispielsweise Quahl [11-029C], die die Fähigkeit besitzen, als Stürmer zu zählen.
Die Fähigkeit von Quahl [11-029C] lautet: „In deinem Zug wird Quahl auch zu einem Stürmer mit einer Stärke von 7000.“
Wenn dein Gegner Gentiana [11-033R] kontrolliert, verliert Quahl [11-029C] im Angriff seine Fähigkeit, da er gedullt wird. Dadurch wird er wieder zu einem Monster, dessen Fähigkeiten negiert wurden.

Der Grund dahinter ist, dass Karten, die den Textinhalt von Karten ändern, gegenüber Karten mit andauernden Effekten höhergestellt sind.

Ich kann nicht sicher sagen, dass das in jedem Fall zutreffen wird, aber generell werden Kartenfähigkeiten, die mit denen von Gentiana [11-033R] konkurrieren würden, nicht priorisiert.

Dies ist ein sehr spezieller und auch einzigartiger Kolumneneintrag, aber ich hoffe, dass er den Spielern weiterhilft.
Das nächste Mal möchte ich dann darüber sprechen, wir wir entscheiden, welche Karte welches Element erhalten soll. Bis dahin!

Quelle: Square Enix

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Dee
Über Dee 63 Artikel
Meine erste FF-Erfahrung hatte ich mit FFX, danach VIII, III, Tactics, XIII, XIV und XV - hängen geblieben bin ich schlussendlich bei Skylanders (immernoch Liebe auch wenn es eingestellt wurde...und Sammelsucht!), der Tales-Serie, FFXIV und FF TCG.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*