FFTCG: Producer Special #8

Producer Tarou Kageyama gibt Einblicke in das FFTCG.

*Die englische Übersetzung des originalen japanischen Textes findet ihr unten in der Quellangabe.*

Wegen der aktuell angespannten Situation durch Corona hat der Development Producer des FINAL FANTASY TCG, Tarou Kageyama, eine neue Rubrik ins Leben gerufen: das Producer Special!
In seiner Kolumne werden verschiedene Themen rund um das FINAL FANTASY Trading Card Game (folgend FFTCG oder TCG) zur Sprache kommen.
Viel Spaß beim Lesen!

Hallo an alle! Hier ist wieder FF-TCG Producer Tarou Kageyama. Es wird immer schwieriger, euch mit neuen Informationen zu versorgen, aber ich werde weiterhin dank eurer Unterstützung mein Bestes geben. Wisst ihr alle, was „L3 Constructed“ (Latest 3 Opus Constructed Deck) bedeutet? Dieses neue Spielformat wurde vor dem Release von Opus XI: Soldier’s Return bekannt gegeben. Unter normalen Umständen würden wir dieses bereits in vielen Turnieren und Events spielen. Doch aufgrund der aktuellen Corona-Situation und der daraus folgenden Absagen der Events und Turniere war dies bisher leider nicht möglich und dieses neue Spielformat hat noch nicht so viele Anhänger gefunden, wie wir uns erhofft hatten.
Deshalb möchte ich die Chance nutzen, euch das „L3 Constructed“ in dieser Kolumne näher zu bringen. Dieses Format verwenden wir übrigens für das online in Japan stattfindende „Meijin-sen Stay Home“-Turnier, sodass ich euch auch einige Decks zeigen kann.

  • Über „L3 Constructed“

Beginnen wir mit den Regeln. Das Deck besteht wie aus dem Namen hervorgeht aus den letzten drei verfügbaren Opus-Teilen. Aktuell sind das Opus IX: Lords & Chaos, Opus X: Ancient Champions und Opus XI: Soldier’s Return, sowie die entsprechenden Starter Sets mit den jeweiligen Kartennummern: 9-XXX, 10-XXX, 11-XXX.
Die sonstigen Regeln entsprechen dem sonst gebräuchlichen „Standardformat“. Es gibt außerdem aktuell keine gebannten Karten, sodass alle Karten mit den oben genannten Kriterien verwendet werden dürfen. Ich empfehle dieses Format insbesondere Anfängern, da weniger Kartentypen involviert sind.

Für einige Spieler ist es schwer, neue Decks zu konstruieren – deshalb möchte ich Decks zeigen, die erfolgreich am „Meijin-sen Stay Home“-Turnier teilgenommen haben.

  • Welche Decktypen gibt es?

Das erste Deck, „Reimen Morioka“, wurde mit den Elementen Erde/Blitz gespielt und hat das „8. Meijin-sen Stay Home“-Turnier am 30. Mai 2020 gewonnen. Dieses Deck enthält Ranperre [10-104R], der sehr schnell Shantotto [10-136S] aufs Spielfeld holt. Wenn man zuerst Garland [10-088H] und Shantotto [10-136S] spielt, besitzt man gleich zwei Stürmer mit einer Stärke von 9.000 und kann außerdem Shantottos Fähigkeit auslösen. Im Allgemeinen haben beide Elemente sehr gute Stürmer und viele Fähigkeiten, sodass das Deck sehr stabil wirkt und schnell auf gegnerische Züge reagieren kann. Sobald die Königsgleve um Nyx [11-097H] aufgebaut wird, ist sie ein fieser Gegner, da die Fähigkeiten der Karten sehr gut miteinander wirken. Des Weiteren ist Mog der Klasse 10 [9-074C] eine tolle Ergänzung, da die Karte CP beider Elemente produzieren kann.

Deckliste:

Stürmer (27) Unterstützer (18) Beschwörungen (2) Monster (3)
3x [9-062H] Vincent

3x [9-063L] Gabranth

1x [9-076H] Larkeicus

3x [10-136S] Shantotto

1x [11-065H] Ardyn

3x [9-084H] Kain

1x [9-094L] Fusoya

1x [9-095L] Meia

1x [10-088H] Garland

2x [11-090L] Kuja

3x [11-097H] Nyx

3x [11-102C] Libertus

2x [11-140S] Kadaj

1x [9-074C] Mog der Klasse 10

1x [9-080C] Regis

3x [11-068R] Clarus

1x [11-069H] Cidney

1x [11-072R] Tyro

2x [11-077C] Bestienbändiger

2x [9-098C] Reeve

2x [10-086C] Aldo

1x [11-092C] Crowe

1x [11-103C] Luche

3x [10-104R] Ranperre

2x [9-068H] Nebeldrache 1x [10-090C] Kanna Kamuy

2x [11-078R] Mandragora

 

Das zweite Deck, das ich euch vorstellen möchte, beinhaltet unter anderen die Karte Ritz [11-063L]. Diese Karte aus Opus XI gewann viel Aufmerksamkeit und besiegte alle Gegner des „7. Meijin-sen Stay Home“-Turniers im Deck „aaaa“. Das Deck verwendet drei Elemente: Feuer/Wind/Erde.
Durch den Effekt von Marche [11-017H] kann man Ritz [11-063L] aus der Break Zone auf das Spielfeld bringen. Dies ist eine simple, aber starke Fähigkeit und ein super Grund, um ein Deck um Ritz [11-063L] aufzubauen. Eine zusätzliche Stärke dieses Decks sind neben Ritz [11-063L] auch Stürmer wie Braskas Bestia [11-015L].

Deckliste:

Stürmer (22) Unterstützer (17) Beschwörungen (4) Monster (7)
2x [9-076H] Larkeicus

3x [11-063L] Ritz

3x [9-056H] Magus-Schwestern

3x [9-059R] Rem

3x [11-074H] Barret

2x [11-130L] Sephiroth

3x [11-017H] Marche

3x [11-015L] Braskas Bestia

1x [11-128H] Prinzessin Sela

1x [11-129H] Chaos

3x [9-071C] Bangaa

3x [10-061C] Mog der Klasse 8

2x [10-083R] Mog (MOBIUS)

1x [11-056R] Fiona

1x [10-057C] Bartz

3x [11-072R] Tyro

1x [11-055R] Pandämonium

3x [10-068C] Khu’Shi

3x [10-045C] Unsaa Ganashi

3x [11-046R] Killerbiene

3x [11-078R] Mandragora

  • Zusammenfassung

L3 Constructed“ beinhaltet weniger Kartenauswahl zur Zusammenstellung eines Decks als üblich. Dennoch macht die geringere Auswahl an Karten es möglich, Multi-Elementdecks zusammenzustellen, deren Karten gut miteinander wirken, wie beispielsweise Mog der Klasse 8 [10-061C], Tyro [11-072R] und Prinzessin Sela [11-128H].

Die Möglichkeiten sind im „L3 Constructed“ genauso vielfältig wie im „Standardformat“. Versucht euer Glück doch selbst beim Zusammenstellen eines „L3 Constructed“-Decks!

 

Quelle: Square Enix

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Dee
Über Dee 43 Artikel
Meine erste FF-Erfahrung hatte ich mit FFX, danach VIII, III, Tactics, XIII, XIV und XV - hängen geblieben bin ich schlussendlich bei Skylanders (immernoch Liebe auch wenn es eingestellt wurde...und Sammelsucht!), der Tales-Serie, FFXIV und FF TCG.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*