FFTCG: Producer Special #9

Producer Tarou Kageyama gibt Einblicke in das FFTCG.

  1. FFTCG: Producer Special #1
  2. FFTCG: Producer Special #2
  3. FFTCG: Producer Special #3
  4. FFTCG: Producer Special #4
  5. FFTCG: Producer Special #5
  6. FFTCG: Producer Special #6
  7. FFTCG: Producer Special #7
  8. FFTCG: Producer Special #8
  9. FFTCG: Producer Special #9
  10. FFTCG: Producer Special #10
  11. FFTCG: Producer Special #11
  12. FFTCG: Producer Special #12
  13. FFTCG: Producer Special #13
  14. FFTCG: Producer Special #14

*Die englische Übersetzung des originalen japanischen Textes findet ihr unten in der Quellangabe.*

Wegen der aktuell angespannten Situation durch Corona hat der Development Producer des FINAL FANTASY TCG, Tarou Kageyama, eine neue Rubrik ins Leben gerufen: das Producer Special!
In seiner Kolumne werden verschiedene Themen rund um das FINAL FANTASY Trading Card Game (folgend FFTCG oder TCG) zur Sprache kommen.
Viel Spaß beim Lesen!

Hallo, hier ist wieder FFTCG-Producer Tarou Kageyama. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation entstand diese Kolumne, die spätestens jede zweite Woche einen neuen Beitrag erhält.

In dieser Woche soll es um meine Lieblingskarten aus Opus XI gehen!
Leider konnten diese Karten bisher nicht so oft gespielt werden wie andere Karten kurz nach ihrem Release. Seit drei Monaten existieren diese Karten und ich glaube, jeder weiß mittlerweile, welche Karten stark sind. Ich möchte die Chance nutzen, euch meine Lieblingskarten jedes Elementes vorzustellen. Auf geht’s!

  • Feuer: Cyan [11-003R] Seit dem Release von Opus XI ist ein neuer Trend entstanden: das Ninja-Deck. Für mich gibt es allerdings eine andere tolle Karte: der Samurai Cyan [11-003R]. Leider war dies die einzige Samurai-Karte in Opus XI, aber sie ist eine tolle Ergänzung zu anderen Samurais wie Hien [8-138S], Gosetsu [8-137S] und Iroha [8-004R], sowie der Standardkämpfer Samurai [7-009C].
    Und ich verrate euch ein Geheimnis: ein starker Samurai wird mit einer sehr hübschen Illustration in Opus XII: Crystal Awakening erscheinen!
  • Eis: Cid aus Gestahl [11-026H]
    Diese Karte fokussiert sich auf Marken-Mechaniken, die neu in Opus XI sind. Cid ist ein Unterstützer, kostet 2 CP und sollte leicht aufs Feld zu bringen sein. Dadurch, dass er weitere Monster-Marken setzen kann, ist er in Verbindung mit beispielsweise Madragora [11-078C] oder Skeleton [11-095R] nicht wegzudenken, um deren Fähigkeiten schneller spielen zu können.
    Auch wenn Spieler zögern, diese Karte aufgrund des namensgleichen Cid aus Gestahl [4-026H] zu spielen, glaube ich, dass er eine Chance verdient!
  • Wind: Vermummter Mann [11-054R]
    Niemand weiß, wer der Vermummte Mann ist. Er könnte eher ein Blitzelement oder Dragoon sein, aber sein Element ist Wind mit Klasse ???. Aufgrund seiner Auto-Fähigkeit mit EX Burst und seinen Kosten von 2 CP und 7.000 Stärke ist er ein toller Stürmer. Doch was diese Karte wirklich gut macht, ist die Fähigkeit, alle Kategorie IV-Stürmer zu aktivieren, sobald ein des Spielers abgeschlossen ist. Das ist der praktisch der gleiche Effekt wie Courage. Ein unverzichtbarer Effekt gegen Gegner, die Courage nutzen.
  • Erde: Barret [11-074H]
    Auch wenn diese Karte nicht sofort nutzbar ist, da jede Fähigkeit – inklusive der Spezialfähigkeit – CP und „Dulling“ voraussetzt, kann sie Gegner Furcht einflößen. Ideal wäre es, Ungarmax zu nutzen, doch selbst die zweite Fähigkeit, die einen gedullten Stürmer bricht, kann eine Menge Druck auf Gegner ausüben. Da Erdkarten darauf spezialisiert sind, schwer vom Feld zu verschwinden, gibt es sicher mehr als nur eine Möglichkeit für Barret [11-074H] im Mittelpunkt zu stehen.
  • Blitz: Anima [11-099H]
    Wenn ich an Blitzkarten aus Opus XI denke, fallen mir Nyx [11-097H] und die Mitglieder der Königsgleve ein, aber auch andere tolle Karten. Persönlich mag ich Fal’Cie Anima [11-099H], da viele Mechaniken mit dieser Karte ausgeführt werden können. Es ist extrem nützlich, 2.000 Schaden zu machen, ohne die Karte zu dullen oder CP zu zahlen. Außerdem kann sie perfekt in Verbindung mit Kuja [11-090L], Sakura [10-092C], Schwarzmagier [1-130C] und Ramuh [5-117C] verwendet werden.
  • Wasser: Mira [11-122H]
    Diese Karte hat alles, was eine tolle Karte ausmacht: eine sehr schöne Illustration und tolle Fähigkeiten. Es gibt eine Menge Unterstützer und Monster, die der Kategorie FFCC angehören, sodass es keine Schwierigkeiten geben sollte, Miras Fähigkeiten zu nutzen. Auch wenn ein Unterstützer oder Monster in die Break Zone gelegt wird, ist es toll, dass Mira [11-122H] die gleiche Karte suchen kann. Ein Beispiel: Wenn Tonbetty [11-119C] zu einem Stürmer wird und in die Break Zone gelegt wird, kann der Spieler eine Karte ziehen und einen Stürmer oder Unterstützer suchen.
    Als Randnotiz: Wenn eine Karte zu einem Stürmer wird, wird sie aktiviert. Das bedeutet, dass entweder ein Angriff ausgeführt, eine Fähigkeit oder weitere CP generiert werden können.

Das sind meine Favoriten aus Opus XI. Es wäre toll, wenn ihr mir eure Favoriten nennen könntet. Bis bald!

 

Quelle: Square Enix

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Dee
Über Dee 77 Artikel
Meine erste FF-Erfahrung hatte ich mit FFX, danach VIII, III, Tactics, XIII, XIV und XV - hängen geblieben bin ich schlussendlich bei Skylanders (immernoch Liebe auch wenn es eingestellt wurde...und Sammelsucht!), der Tales-Serie, FFXIV und FF TCG.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*