FFVIII: Kapitel 12 – Das Waisenhaus & der verschlossene Kontinent

  1. FFVIII: Kapitel 1 – Das Abenteuer beginnt
  2. FFVIII: Kapitel 2 – Fürstentum Dollet, der Sendeturm & die SEED-Prüfung
  3. FFVIII: Kapitel 3 – Die erste Mission als SEED
  4. FFVIII: Kapitel 4 – Wieder die andere Welt & das Attentat
  5. FFVIII: Kapitel 5 – Laguna, die andere Welt & das Wüstengefängnis
  6. FFVIII: Kapitel 6 – Der Raketenangriff
  7. FFVIII: Kapitel 7 – Auf zur Rettung des Gardens
  8. FFVIII: Kapitel 8 – Eine Stadt mitten im Meer
  9. FFVIII: Kapitel 9 – Etwas Zeit für Sightseeing!
  10. FFVIII: Kapitel 10 – Wieder in der Heimat & die Sorgen von Selphie
  11. FFVIII: Kapitel 11 – Die Revanche
  12. FFVIII: Kapitel 12 – Das Waisenhaus & der verschlossene Kontinent
  13. FFVIII: Kapitel 13 – Die blühende Metropole & die Pandora
  14. FFVIII: Kapitel 14 – Im Weltall & die Rettung der Hexe
  15. FFVIII: Kapitel 15 – Zeit für Sightseeing!
  16. FFVIII: Kapitel 16 – Der Präsident von Esthar & das Himmelfahrtskommando
  17. FFVIII: Kapitel 17 – Die Zeitkompression und die magischen Tore
  18. FFVIII: Kapitel 18 – Die Siegel I
  19. FFVIII: Kapitel 19 – Die Siegel II
  20. FFVIII: Kapitel 20 – Der ultimative Gegner
  21. FFVIII: Kapitel 21 – Der Showdown!

Das Waisenhaus

Die Hexe ist besiegt oder zu mindestens das, was sie kontrolliert hat.
Doch wie geht es weiter? Kann das der Hexe jederzeit wieder passieren?

Squall liegt in seinem Quartier, doch seine Gedanken kreisen um Rinoa, die immer noch Bewusstlos im Lazarett liegt.

Er macht sich auf zum Lazarett um Rinoa zu besuchen!

Squall hat sich verändert, sonst kümmerte er sich immer nur um sich, doch plötzlich macht er sich auch um andere Gedanken.

Quistis gibt über die Sprechanlage bekannt, das sich Edea nun im Waisenhaus aufhält.

Squall begibt sich auf die Brücke des Garden im 3. Stock, das Ziel ist das Waisenhaus.

Im Garden

Im Garden kann man 1-2 Sachen erledigen.

Sidequest: Xell’s Verehrerin VIII

Nach dem Showdown der Garden, erfährt man in der Bibliothek, dass das Mädchen nach Xell sucht (Xell in der Gruppe haben), in Balamb findet man danach ein Mädchen mit einem roten Rock, das Xell ausrichtet, dass das Mädchen bei Xell zu Hause ist. Im Haus von Xell’s Mutter spricht man mit dieser. Im Anschluss übernachtet man im Hotel. Kehrt man in die Lobby zurück, so sieht man Xell mit dem Mädchen.

Waffenmagazin

In der Übungshalle, findet man wenn an die linke Tür nutzt ein Waffenmagazin.

Zeitschrift: Waffenmagazin Juli

Betritt man das Haus, findet man dort eine weitere Zeitschrift.

Zeitschrift: Timber Maniacs

Im Raum auf der linken Seite findet er einen Draw-Punkt.

Draw-Punkt: Vigra

Durch die Tür im Norden gelangt man zum Außenbereich des Hauses, hier findet man Direktor Cid und Edea.

Spricht man mit Edea, beteuert diese, das von ihr keine Gefahr mehr ausgeht. Sie wurde Kontrolliert von einer Hexe aus der Zukunft namens Artemisia.

Die Hexe Artemisia will sich die Fähigkeit von Ellione zu nutzen machen, deshalb sucht Galbadia nach ihr.

Zurück im Garden, wird beschlossen, dass das nächste Ziel ist Ellione zu finden.

Squall beschließt noch einmal Rinoa im Lazarett zu besuchen.

Schon nach kurzer Zeit verliert auch Squall sein Bewusstsein.

 

Der Laienschauspieler

Das Szenario wechselt nun zu Laguna.

Hinweis:
Hat man im Shumi Dorf die Timber Maniacs im Haus des Schöpfers nicht gelesen, so wird an dieser Stelle Ward nicht erscheinen.

Laguna muss sich als Laienschauspieler einen Namen machen.

Als Ritter soll er eine holde Maid vor einem gefährlichen Rubrum Drachen beschützen. Der Drache wird eine Attrappe sein, davon gehen zu mindestens bislang alle von aus.

In diesem kleinen Mini-Spiel muss man den Drachen immer wieder Angreifen, damit seine HP sinken, der Drache greift Laguna aber ebenfalls an, daher muss man auch darauf achten, dass man den Angriffen des Drachens ausweicht.

Hat Laguna die HP des Drachens auf null gebracht, so flüchtet er vor dem Drachen. Doch der Drache stellt sich nur wenige Meter weiter erneut in den Weg.

Hier erhält Laguna aber nun Hilfe von Kiros (Ward) im Kampf gegen den Drachen.

Den Speicherpunkt sollte man nutzen.

Speicherpunkt

Ebenso sollte man die Kopplungen prüfen.

Boss: Rubrum Drache

Seine EL-Abwehr Kopplung sollte man auf Feuer auslegen, womit man sich gut gegen die Angriffe des Drachens schützen kann. Auf die EL-Angriffs Kopplung ist Eis Zauber zu empfehlen, da man so guten Schaden beim Drachen anrichten kann.

Auch mit der G.F. Shiva kann man Eindruck beim Drachen hinterlassen.

Stehen Limits der Charaktere zur Verfügung, sind diese auch sehr Hilfreich.

Belohnung:

  • Feuerzahn
Rubrum Drache

In dem Sinne eigentlich kein Boss, doch sind Rubrum Drachen wirklich nicht ohne.

Seine Hauch Attacke hinterlässt sehr großen Schaden bei allen Charakteren, er setzt diese Attacke aber nur ein, wenn sich 3 Charaktere auf dem Feld befinden.

Mittels der EL-Abwehr Kopplung für Feuer kann man sich gegen viele Attacken von ihm schützen und mit der EL-Angriffs Kopplung mit Eis kann man ordentlich Eindruck bei ihm hinterlassen. Auch die G.F. Shiva kann einiges an Schaden bei ihm anrichten.

Auch Limit Angriffe sind bei einem Kampf gegen ihn sehr nützlich.

Nach diesem Kampf endet dann auch das Szenario mit Laguna an dieser Stelle wieder.

 

Die weißen SEED’s

Als Squall langsam sein Bewusstsein wiedererlangt, hört er die Stimme von Ellione.

Ellione ist vielleicht in der Lage Rinoa zu retten, doch wo ist Ellione?

Squall macht sich wieder auf zum Waisenhaus um noch einmal mit Edea zu sprechen, den Ellione würden ja von den SEED’s der Hexe Edea abgeholt, vielleicht weiß sie ja wo sie sich aufhalten.

Edea gibt Squall einen Brief mit, zum Beweis, dass er von Edea geschickt worden ist und er erhält noch die Information, das die SEED’s sich gerne auf den Centra-Kontinent aufhalten.

Auf dem Centra-Kontinent, findet man das Schiff der weißen SEED‘s in einer kleinen Bucht.

Hat der Garden am Schiff festgemacht, so kommt es zu einem Gespräch mit dem Anführer, doch dieser ist sehr Misstrauisch und verschwindet in den hinteren Bereich des Schiffes.

Auf dem Schiff

Da man schon einmal hier ist, kann man direkt 2 Sachen erledigen.

Triple Triad Karten

Im Steuerraum findet man Thon, gibt man ihm die Girly Times, schenkt er einem die Shiva-Karte.

Spielt man gegen Watts, so kann man von ihm die Angel-Karte gewinnen.

Auf dem Deck des Schiffes kann man einen versteckten Speicherpunkt finden (Wünschelrute).

Speicherpunkt

Geht man in die Kajüte im hinteren Teil des Schiffes, findet man den Anführer wieder, hier spricht Squall erneut mit ihm und übergibt ihm den Brief von Edea. Bei dem folgenden Gespräch, erfährt Squall was passiert ist, nachdem sie Ellione vom Garden abgeholt haben.

Ellione ist hier auf ein Esthar-Schiff gesprungen, sie kann uns also im Moment nicht helfen.

 

Verzweiflung

Squall sucht erneut Rinoa im Lazarett auf, es macht sich etwas Verzweiflung in ihm breit, doch er fasst einen Entschluss. Ellione muss sich nun in Esthar befinden, also muss er nach Esthar gelangen, damit er Ellione um Hilfe bitten kann.

Er nimmt Rinoa auf seinen Rücken und trägt sie aus dem Garden, dieser hat in der Zwischenzeit in F.H. festgemacht.

Auf der Bahnbrücke macht er eine Pause und unterhält sich kurz mit Rinoa, wenn man das Gespräch nennen kann.

Wenig später gelangt er an einen verlassenen Bahnhof, hier trifft er auf Quistis, Xell und Edea, die ebenfalls auf den Weg nach Esthar sind. Edea möchte dort Prof. Odyne bitten, der er ihr ihre Kräfte nimmt oder sie eindämmt, sodass sie nicht wieder von der Hexe Artemisia kontrolliert werden kann.

Auch Selphie und Irvine stoßen kurz darauf dazu, sie waren bereits vorausgegangen um einen Weg nach Esthar zu finden, doch leider erfolglos.

Zusammen machen sie sich auf den Weg um die Gegend im Osten zu erkunden.

 

Der Salzsee

Weit ist der Weg nicht, da finden sie einen großen See, der komplett ausgetrocknet ist.

Hinweis:
Man hat hier bei der Zusammenstellung der Gruppe die Möglichkeit Edea mit in das aktuelle Team zu nehmen.
Gegner

Auf folgende Gegner trifft man hier:

  • Bisage
  • Dromani
  • Gomani
  • Geira
  • Qual
  • Mesmerize
  • Galchimäsera
  • Granatomb

Beim Dino Kopf kann man nach oben auf die Anhöhe laufen, geht man oben weiter nach rechts, gibt es hier einen versteckten Draw-Punkt (Wünschelrute).

Draw-Punkt: Meteor

Die Knochen kann man als Brücke über den Abgrund verwenden um über die Schlucht zu gelangen.

Hier findet man einen weiteren Draw-Punkt.

Draw-Punkt: Blitzga

Vom Rand kann man dann nach unten auf den Weg springen, so muss man nicht den ganzen Weg zurücklaufen.

Weiter geht es nach Norden, an der Weggabelung findet man beim rechten Weg einen Speicherpunkt.

Speicherpunkt

Geht man nach links weiter, wird man kurz darauf von einem knochenartigen Wesen angegriffen.

Boss: Abadon

Den Kampf gegen Abadon kann man sehr schnell beenden, da es sich um ein Untoten Gegner handelt.

Bei Untoten Gegnern wirken Hitze Zauber sehr gut. Noch besser wirken aber Heil-Zauber und Heil-Items, mit ihnen kann man Abadon ordentlich Schaden zufügen. Mit dem Zauber Engel/Erzengel oder einer Phönixfeder, kann man Abadon mit einer Aktion besiegen.

Auch die Abilitys „Heilen“ und „Beleben“ sind sehr wirksam bei ihm.

Er besitzt einen starken physischen Angriff. Je nach seiner Körperhaltung, nutzt er die negativen Zustände Blind, Schweigen, Konfu sowie Fluch, die man aber alle mit Medica heilen kann.

Den Kraftreif sollte man versuchen von ihm zu stehlen.

Je nach Level der Charaktere, kann man von ihm auch die Zauber Vigra und Flare drawen.

Belohnung:

  • 10x Flare-Stein
Abadon

Den Kampf gegen ihn kann man sich ganz einfach gestalten, mit Heil-Zaubern oder Heil-Items fügt man ihm Schaden zu, da es sich um einen Untoten Gegner handelt.

Mit dem Einsatz von Engel/Erzengel oder einer Phönixfeder, kann man ihn mit einem Schlag besiegen.

Ebenfalls wirksam sind noch Hitze Zauber, falls man auf die oben genannte Methode nicht zurückgreifen möchte.

Gegen physische Angriffe bildet er einen Schutz, wenn er sich aufrichtet, er erleidet dann nur noch sehr wenig Schaden.

Mit seinen physischen Attacken kann er einiges an Schaden ausrichten.

Richtet er sich auf, kann er die negativen Zustände Blind, Schweigen, Konfu und Fluch wirken, die man schnellsten mit Medica heilen sollte.

Nach diesem Kampf geht es weiter nach Norden.

Was ist hier los, ein Flackern im Hintergrund, schaut man sich das ganze näher an, stellt man fest, des es sich um ein Kraftfeld handelt.

Hier öffnet sich nun auch mitten im Feld eine Luke, darunter befindet sich auch eine Leite, die man direkt einmal nutzt um nach oben zu der Luke zu gelangen.

Squall gelangt in einen sehr futuristischen Komplex, geht man weiter Richtung Norden, gelangt man zu einem Bedienpult.

Nutzt man dieses, so entdeckt man nun, das sich Esthar unter einem riesigen Tarn Feld befindet. Darum sieht man also nichts von der Stadt.

Mit einer Transportplattform geht es nun quer durch die Stadt.

Am Zielpunkt angekommen, werden einige aus der Gruppe erneut bewusstlos. Nicht jetzt!

 

Das war Teil 12 unserer Komplettlösung.

 

Weiter geht es mit – Kapitel 13: Die blühende Metropole & die Pandora

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Stefan 814 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

1 Trackback / Pingback

  1. FFVIII: Kapitel 11 - Die Revanche · Crystal Universe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*