FFVIII: Kapitel 13 – Die blühende Metropole & die Pandora

  1. FFVIII: Kapitel 1 – Das Abenteuer beginnt
  2. FFVIII: Kapitel 2 – Fürstentum Dollet, der Sendeturm & die SEED-Prüfung
  3. FFVIII: Kapitel 3 – Die erste Mission als SEED
  4. FFVIII: Kapitel 4 – Wieder die andere Welt & das Attentat
  5. FFVIII: Kapitel 5 – Laguna, die andere Welt & das Wüstengefängnis
  6. FFVIII: Kapitel 6 – Der Raketenangriff
  7. FFVIII: Kapitel 7 – Auf zur Rettung des Gardens
  8. FFVIII: Kapitel 8 – Eine Stadt mitten im Meer
  9. FFVIII: Kapitel 9 – Etwas Zeit für Sightseeing!
  10. FFVIII: Kapitel 10 – Wieder in der Heimat & die Sorgen von Selphie
  11. FFVIII: Kapitel 11 – Die Revanche
  12. FFVIII: Kapitel 12 – Das Waisenhaus & der verschlossene Kontinent
  13. FFVIII: Kapitel 13 – Die blühende Metropole & die Pandora
  14. FFVIII: Kapitel 14 – Im Weltall & die Rettung der Hexe
  15. FFVIII: Kapitel 15 – Zeit für Sightseeing!
  16. FFVIII: Kapitel 16 – Der Präsident von Esthar & das Himmelfahrtskommando
  17. FFVIII: Kapitel 17 – Die Zeitkompression und die magischen Tore
  18. FFVIII: Kapitel 18 – Die Siegel I
  19. FFVIII: Kapitel 19 – Die Siegel II
  20. FFVIII: Kapitel 20 – Der ultimative Gegner
  21. FFVIII: Kapitel 21 – Der Showdown!

Der Retter

Einmal mehr wechselt das Szenario zu Laguna und seinen Freunden. Für ihn sieht es gerade nicht so rosig aus. Nachdem er erfahren hat, das Ellione von Esthar entführt worden ist, gab es kein Halten mehr für ihn. Er verließ Winhill um Ellione zu retten und zurückzubringen.

Doch bei dem Versuch wurden er und seine Freunde gefangen genommen. Im Pandora Institute müssen sie für Professor Odyne Zwangsarbeit ausführen.

Laguna arbeitet im vorderen Bereich mit einem anderen Gefangenen und einem Moomba. Kiros und Ward arbeiten weiter hinter, hier scheint es auch gerade Probleme zu geben, den eine Wache fordert Verstärkung an.

Nachdem beide Wachen weg sind, kann sich Laguna mit den anderen beiden unterhalten. Lange sind die Wachen allerdings nicht weg und schon wird Laguna wieder herumkommandiert.

Der andere Gefangene ist Mitglied einer Rebellengruppe, den Anti-Adell, sie sind gegen die Herrschaft der Hexe Adell. Er hat einen Plan um aus dem Institute zu fliehen, die Wache sieht diese Unterhaltung gar nicht gerne und will den anderen Gefangenen bestrafen. Doch nicht mit Laguna, er geht dazwischen, es steht allerdings zwei gegen einen, da die Wache Verstärkung erhält. Aber Laguna steht nicht lange alleine, Kiros und Ward eilen ihm zu Hilfe.

Man kann jetzt einmal die Kopplungen prüfen, dann kommt es zum Kampf.

Die Esthar-Soldaten stellen aber kein großes Hindernis da.

Mit dem Aufzug geht es dann nach oben in den Kontrollraum, da hier alle gerade sehr beschäftigt sind, kann man sich unbemerkt rausschleichen.

Vor dem Institut findet man den Gefangenen und Moomba wieder, ebenso einen Angestellten vom Institute, der auch zu der Rebellengruppe gehört.

Draw-Punkt: Tod
Speicherpunkt

Von ihm erhält Laguna die Information das Professor Odyne etwas über den Aufenthaltsort von Ellione weiß.

Es gibt kein Halten mehr für Laguna, dieser stürmt wieder ins Institut um Professor Odyne zur Rede zu stellen. Mit dem Aufzug geht es wieder nach unten, hier findet er Odyne, doch nach einem kurzen Gespräch, nimmt dieser die Beine in die Hand und flüchtet.

Wieder mit dem Aufzug nach oben, hier kann man nun eine Zeitschrift finden.

Zeitschrift: Waffenmagazin Erstausgabe

Draußen kann man dann Odyne endlich entlocken, wo man Ellione finden kann.

Ellione hält sich im Labor von Professor Odyne in Esthar-Stadt auf.

Vom Mitarbeiter des Institutes werden sie in die Stadt gebracht.

Im Labor kommt es zu ein bis zwei Kämpfen gegen Esthar-Soldaten.

Im Eingangsbereich findet man einen Draw-Punkt und einen versteckten Speicherpunkt (Wünschelrute).

Draw-Punkt: Doppel
Speicherpunkt

Die Tür im Norden ist verschlossen. Mit dem Aufzug, der Sitzbank in der Mitte, geht es nach oben.

Im Kontrollraum angekommen, findet man einen Draw-Punkt.

Draw-Punkt: Flare

Schaut Laguna am Ende des Raumes durch die Glasscheibe, kann er Ellione sehen, doch hört sie ihn nicht.

Irgendwie muss er zu ihr gelangen, er hämmert nun auf dem Kontrollpult auf der rechten Seite herum, irgendwann verursacht er dadurch einen Systemfehler.

Jetzt geht es wieder mit dem Aufzug nach unten, die Tür im Norden ist nun geöffnet.

Endlich kann Laguna zu Ellione und sie in seine Arme nehmen.

 

In Esthar

Das Szenario wechselt wieder zu Squall. Hier trifft gerade das Empfangskomitee aus Esthar ein, nach einem kurzen Gespräch, werden dann alle in den Präsidenten Palast gebracht.

Professor Odyne erklärt sich bereit Edea von ihrer Magie zu befreien, Squall darf auch Ellione sehen, dafür möchte er aber Rinoa untersuchen. Etwas wiederwillig stimmt Squall dem Ganzen zu.

Nach einem kurzen Gespräch mit dem Assistenten, hat man nun die Möglichkeit die Stadt zu erkunden.

Spricht man mit der Wache vor dem Raum, hinterlässt diese eine Zeitschrift.

Zeitschrift: Okkult Fan IV

Übersicht über Esthar:

  • Norden: Präsidenten Palast
  • Nordwesten: Esthar Airstation
  • Südwesten: Odyne Labor
  • Osten: Einkaufzentrum
  • Süden: Ausgang / Auto Vermietung

Vor dem Palast findet man einen Draw-Punkt.

Draw-Punkt: Eisga

Das Einkaufszentrum sollte man sich in jedem Fall einmal ansehen. Hier kann man nicht nur in den Shops einige nette Items erwerben, auch erhält man von den Shops ein paar Geschenke.

Genaueres findet ihr hier: Shops (Punkt Esthar-Shops)

Im Süden nutzt Squall den Ausgang, womit er nun auf die Esthar-Großebene gelangt, hier kann es jeder Zeit wieder zu Zufallskämpfen kommen.

Gegner

Auf folgende Gegner trifft man hier:

  • Morbol
  • Behemoth (Stadt/Feld)
  • Stahlgigant (Stadt)
  • Granatomb (Stadt)
  • Guheys Eye
  • Mesmerize
  • Qual
  • Beißkäfer
  • Cockatrice
  • Galchimäsera
  • Geira
  • Bomber
  • Doppel-Hacker

Auf der Großebene gibt es nur wenige Orte:

  • Nördlich: Pandora Institute
  • Südwestlich: Hexenmausoleum
  • Westen: Lunar Gate
  • Süden: Tear’s Point
Neue G.F.

Dem Tear’s Point sollte man einmal einen Besuch abstatten, hier kann man den Ring des Salomom finden, mit diesem kann man die G.F. Doomtrain herbeirufen.

Alles zu dieser G.F. erfahrt ihr hier: G.F. Doomtrain

Draw-Punkt: Engel

Das Ziel ist das Lunar Gate, von diesem aus gelangen Squall, Rinoa und ein weiteres Mitglied ins Weltall.

Squall wird hier bereits von einem Team erwartet, Xell möchtet bei Edea bleiben, damit kann er nicht mitgenommen werden.

Nach einer kurzen Verabschiedung werden die drei jeweils in einer Kapsel untergebracht und in das Land der Träume geschickt.

Kurze Zeit später erfolgt dann der Abschuss ins Weltall.

 

Die Pandora

Damit bleiben Xell, Edea und die anderen zurück. Im Eingangsbereich des Lunar Gates, treffen sie auf Rinoa’s Hund Angel, diese bellt in den Himmel, kurz darauf sieht man schon den Grund, ein gigantischer Monolith fliegt auf Esthar zu.

Xell und sein Team machen sich nun wieder auf den Weg nach Esthar-Stadt, eventuell kann Professor Odyne ja etwas zu diesem Monolithen sagen.

In Esthar sucht man dann das Odyne Labor auf. Vor dem Eingang findet man einen Draw-Punkt.

Draw-Punkt: Beben

Von Odyne erfährt Xell nun, dass es sich um die Lunatic Pandora handelt.

Die Lunatic Pandora

Der Ursprung der Lunatic Pandora ist eine gewaltige Steinsäule, die zusammen mit der Träne des Mondes, 80 Jahre vor dem Beginn des Spiels den Centra Kontinent zerstörte.

Dabei wurde die Säule tief unter der Erde begraben, erst während der Hexenkriege, wurde sie von Esthar entdeckt, worauf hin sie an diesem Ort eine Ausgrabungsstätte errichteten. Während einer Mission verirrte sich der galbadianische Soldat Laguna mit seinem Team eben zu dieser Ausgrabungsstätte.

Esthar hat diese gewaltige Steinsäule mit Metall umhüllt, um diese besser transportieren zu können. Diese Konstruktion wird seitdem Lunatic Pandora genannt.

Von Professor Odyne wurde diese in Esthar untersucht, da sie auf Befehl der Hexe Adell als Waffe genutzt werden sollte. Zu diesem Zweck führte Odyne auch einen Test durch, diesen konnte Laguna, als er als Laienschauspieler bei einem Film mitgewirkt hatte sehen. Später findet man auf dem Trabia-Kontinent einen riesigen Krater, dieser entstand durch den Test. Durch diesen Krater ist es auch unmöglich, das der Balamb-Garden nach Esthar gelangen kann.

Ergänzend zur Pandora wurde der Tear’s Point auf der Großebene des Esthar-Kontinents geschaffen, werden beide perfekt aufeinander ausgerichtet, so leitet dies eine Träne des Mondes ein, was auf der Welt zu katastrophalen Auswirkungen führt.

Als die Hexe Adell gestürzt wurde, wurde die Lunatic Pandora als zu gefährlich eingestuft und wurde daraufhin im Meer versenkt.

Cifer hat es geschafft, er hat zusammen mit Galbadia die Lunatic Pandora im Meer gefunden und geborgen.

Nach einem längeren Gespräch mit Odyne steht fest, Xell und sein Team müssen die Lunatic Pandora entern.

Dafür gibt es in Esthar drei Möglichkeiten:

  • Kontaktpunkt 1: Vor dem Labor geht es nach rechts, an der Kreuzung nach Norden und links die Treppe rauf (Restzeit: 15 ~ 12 Minuten)
  • Kontaktpunkt 2: Vor dem Labor nach rechts laufen, an der Kreuzung geht es nach Norden und hier weiter nach Norden (Restzeit: 10 ~ 5 Minuten)
  • Kontaktpunkt 3: Vor dem Labor nach rechts laufen, an der Kreuzung geht ebenfalls nach rechs und hier weiter nach Norden (Restzeit: ~ 3 Minuten)

Geht man vom Labor aus nach links findet man einen Speicherpunkt, zudem werden hier alle Charaktere und G.F. geheilt.

Speicherpunkt

Möchte man bereits hier alle Items erhalten oder Orte aufsuchen, die Laguna zuvor in der Centra Ausgrabungsstätte zugänglich gemacht hat, so muss man den ersten Kontaktpunkt erreichen.

Man kommt aber später noch einmal zu der Gelegenheit, also ist nichts verloren.

Erreicht man einen Kontaktpunkt, schwebt die Lunatic Pandora an einem vorbei, eine Luke öffnet sich und es kommt zu einem Kampf gegen einen Elitesoldaten und zwei Galbadia-Soldaten.

Danach gelangt man in das Innere der Lunatic Pandora.

Gegner

Auf folgende Gegner trifft man hier:

  • Elitesoldat
  • Galbadia-Soldat
  • GIM52A
  • SAM08G
Der erste Alte Schlüssel

Wurde der erste alte Schlüssel gefunden, steht hier nun ein kostbarere Draw-Punkt zur Verfügung.

Draw-Punkt: Ultima
(Allerdings musste dafür auch die Zündkapsel in der richten Reihenfolge ausgelöst worden sein.)

Durch das Richtige zünden der Zündkapsel und das manipulieren der mittleren Tür, ist diese nun zugänglich.

Der erste Hebel
Draw-Punkt: Schweigen
(Allerdings musste dafür auch die Zündkapsel in der richten Reihenfolge ausgelöst worden sein.)

Hat Man mit Laguna den Hebel der linken Tür manipuliert, so findet man hier nun ein Item.

Der zweite Hebel
Item: Phönix-Flügel
(Allerdings ist muss dafür die Zündkapsel in der richten Reihenfolge ausgelöst worden sein.)

Auch durch die manipulation des Hebels der rechten Tür, erhält man nun Zugriff auf ein Item.

Der dritte Hebel
Item: V96 Motor
(Allerdings ist muss dafür die Zündkapsel in der richten Reihenfolge ausgelöst worden sein.)

Nur durch das Auslösen der Zündkapsel in der richtigen Reihenfolge, kann man nun zu den Türen gelangen und hier auch weiter den Weg nach links nutzen.
Wodurch man eine Zeitschrift und einen Draw-Punkt errreichen kann.

Die Zündkapsel
Draw-Punkt: Ultima
Zeitschrift: Beat’em Up 5

Hat man den lockeren Felsen aus dem Weg geräumt, gibt es nun hier ein Item zu finden.

Der Felsen
Item: Geschick-Buch

Auch das verlieren des zweiten alten Schlüssels hat sich gelohnt, hier findet man nun ebenfalls ein Item.

Der zweite Alte Schlüssel
Item: Love Love G

Doch früher oder später wird man dann von einem Wachroboter aus der Lunatic Pandora geworfen. Auf dem Dach eines Gebäudes muss man dies erst einmal verarbeiten.

Man sieht nun, wie die Lunatic Pandora den Tear’s Point erreicht, dieser erwacht dadurch zum Leben.

Das Szenario wechselt nun zu Squall.

 

Das war Teil 13 unserer Komplettlösung.

 

Weiter geht es mit – Kapitel 14: Im Weltall & die Rettung der Hexe

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Stefan 842 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

1 Trackback / Pingback

  1. FFVIII: Kapitel 12 - Das Waisenhaus & der verschlossene Kontinent · Crystal Universe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*