Flo’s Freaky Friday 05/10/2018

Jeden Freitag gibt’s für euch eine Zusammenfassung darüber, was es in der vergangenen Woche auf Flo’s Youtube-Kanal Neues gibt und wie die kommende Woche aussehen wird.

Was ist bislang passiert?

Final Fantasy VII:

Der Tempel des alten Volkes wird von uns komplett auseinander genommen und auf links gedreht. Jede Kiste, jede Substanz, einfach alles gelangt in unseren Besitz. Wir treffen Sephiroth wieder, der uns von einem Unheil erzählt, welches die ganze Welt zerstören soll: Meteor. Hierzu benötigt er die schwarze Substanz, welche sich im alten Tempel befinden soll. Jedoch finden wir heraus, dass der Tempel selbst die Substanz ist, woraufhin der Tempel nach einem harten Kampf gegen den Dämonenwall in sich zusammenbricht. Unsere Freunde finden die schwarze Substanz auf dem Erdgrund, wo früher der Tempel stand. Somit ist die Welt sicher….das dachten wir zumindest. Sephiroth taucht auf und drängt Cloud dazu, ihm die Substanz zu überlassen. Geplagt von Schuldgefühlen, fällt Cloud in Ohnmacht und träumt von Aeris. Sie ist in einem Wald,  welcher zur Stadt des alten Volkes führt. Erneut taucht Sephiroth auf und erklärt Cloud, dass er Aeris aufhalten müsse, will er doch seinen Plan, die Welt mit Meteor zu zerstören, schleunigst umsetzen.

Cloud erwacht aus seinem Traum und findet sich zusammen mit seinen Freunden in Gongaga wieder. Er erzählt Tifa und Barett von seinem Traum, dann machen sich alle auf, Aeris zu suchen, bevor Sephiroth sie finden kann. Wir erreichen den Wald, welchen wir mit Hilfe der zuvor in Bone Village ausgegrabenen Mondharfe zum Leben erwecken. In der Stadt des alten Volkes machen wir Rast, nur einer schläft nicht…Cloud. Er fühlt, dass Aeris in der Nähe ist. Wir finden sie tatsächlich im Inneren der Stadt und stehen kurz davor, sie zu retten. Doch Sephiroth schnellt mit seinem Schwert vom Himmel und rammt es Aeris von hinten in die Brust. Zu allem Überfluss hetzt er uns daraufhin eine weitere Jenova-Geburt auf den Hals, welche wir jedoch schnell besiegen. Unsere Freunde beerdigen Aeris in der Stadt des alten Volkes und schwören Rache. Sephiroth ist über die nördlichen Schneefelder geflohen, immer noch auf der Suche nach dem verheißenen Land…

The Legend of Dragoon:

Die Unterwasserhöhle ist schnell durchquert, da jemand den nördlichen Zugang gesperrt hat. Wir laufen weiter nach Fueno. Hier kann Pete seine Mutter ins Krankenhaus bringen, außerdem finden wir unsere Freunde wieder. Wir erfahren, dass jemand aus Pete’s Heimatdorf den Zugang in der Unterwasserhöhle öffnen kann. Bevor wir uns dem Monster stellen, trainieren wir unsere Zusätze und stellen uns erneut Lenus und Regole, dem Wasserdrachen. Ein harter Kampf, der uns zwar alles abverlangt, wir jedoch nach einer Weile für uns entscheiden können. Meru bekommt den Dragoon-Spirit des Wasserdrachen. Wir reisen zurück nach Tiberoa, um dem König in Fletz Bericht zu erstatten. Freundlicherweise wirft der König ein Bankett für uns, wo wir uns ordentlich den Bauch vollschlagen und ein wenig das Tanzbein schwingen.

Hiermit endet Kapitel 2.

 

Wie geht’s weiter?

Final Fantasy VII:

Aeris ist tot. Sie war die einzige Verbindung zu Sephiroth und diejenige, die uns zum verheißenen Land führen kann. Außerdem fiel ihr eine Substanz aus dem Haar, als sie starb. Was ist das für eine Substanz? Inwiefern wird sie noch wichtig für uns sein? Was finden wir im Norden des Kontinents heraus?

Legend of Dragoon:

Kapitel 3 steht auf dem Plan. Wir wissen, dass Lloyd nach Mille Seseau gegangen ist. Was uns hier erwartet, erfahrt ihr in den nächsten Teilen. Bleibt am Ball!

SHADOW OF THE TOMB RAIDER & GRAND THEFT AUTO ONLINE

Auch in dieser Woche gibt es wieder einen weiteren Teil des Abenteuers Shadow of the Tomb Raider für euch.

Außerdem erwartet euch am Sonntag eine der wohl schwierigsten Maps bei GTA 5. Seid gespannt!

Wie es weiter geht, erfahrt ihr hier
Flo spielt

Florian
Über Florian 34 Artikel
Mein Name ist Flo und ich komme aus dem schönen Aachen. Meine Hauptaufgabe bei CU ist das Video-/Let's Play Segement und ich hoffe, euch mit meinen Videos weiterhelfen zu können. Bei Fragen, zögert bitte nicht, mich anzusprechen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*