FFTCG: Karte der Woche – Emissaries of Light: Squall

Diese Woche im Fokus: Feuer

FFTCG Banner Logo
  1. FFTCG: Karte der Woche – Crystal Dominion: Robel-Akbel
  2. FFTCG: Karte der Woche – Crystal Dominion: Nyx
  3. FFTCG: Karte der Woche – Crystal Dominion: Rydia
  4. FFTCG: Karte der Woche – Crystal Dominion: Vaan
  5. FFTCG: Karte der Woche – Crystal Dominion: Celes
  6. FFTCG: Karte der Woche – Crystal Dominion: Ardyn
  7. FFTCG: Karte der Woche – Emissaries of Light: Aerith
  8. FFTCG: Karte der Woche – Emissaries of Light: Luso
  9. FFTCG: Karte der Woche – Emissaries of Light: Byblos
  10. FFTCG: Karte der Woche – Emissaries of Light: Tidus
  11. FFTCG: Karte der Woche – Emissaries of Light: Kirin
  12. FFTCG: Karte der Woche – Emissaries of Light: Wol
  13. FFTCG: Karte der Woche – Emissaries of Light: Zidane
  14. FFTCG: Karte der Woche – Emissaries of Light: Squall
  15. FFTCG: Karte der Woche – Emissaries of Light: Meia
  16. FFTCG: Karte der Woche – Rebellion’s Call: Noel
  17. FFTCG: Karte der Woche – Rebellion’s Call: Maria
  18. FFTCG: Karte der Woche – Rebellion’s Call: Hien
  19. FFTCG: Karte der Woche – Rebellion’s Call: Glaciela
  20. FFTCG: Karte der Woche – Rebellion’s Call: Serah
  21. FFTCG: Karte der Woche – Rebellion’s Call: Edgar
  22. FFTCG: Karte der Woche – Rebellion’s Call: Min’U

FFTCG: Karte der Woche – Emissaries of Light: Squall


Der folgende Text ist eine Übersetzung 🙂

Hallo, hier ist FFTCG-Producer Tarou Kageyama mit einer neuen Ausgabe der „Karte der Woche“ für Set 16, Emissaries of Light. Heute schauen wir uns wieder eine großartige Karte an:

[16-011L] Squall

FFTCG 16-011

Die Illustration des Hauptcharakters aus FFVIII stammt von Yoshitaka Amano. Sofern waren alle Squalls Eis-Elementkarten – diese ist die erste Karte, die dem Element Feuer zugewiesen wurde.

Squall ist ein Stürmer mit Kosten von 4 CP, einer Stärke von 8000, der Kategorie VIII und dem Job SeeD-Anwärter.

Die Kosten und Stärke sind vergleichsweise moderat, jedoch nicht seine Fähigkeiten:

  1. „Wenn du oder dein Gegner 2 oder weniger Karten auf der Hand haben, erhält Squall Hast.“
  2. „Wenn du und dein Gegner keine Karten auf der Hand haben, erhält Squall Erstschlag, Courage und „Squall kann in diesem Zug zwei Mal angreifen“.“
  3. „Wenn Squall angreift, füge jedem Stürmer deines Gegners 4000 Schaden zu.“
  4. „Wenn Squall geblockt wird, füge jedem Stürmer deines Gegners 4000 Schaden zu.“

Die erste Fähigkeit sollte nicht schwierig sein, auszulösen. Je nach Spielstil ist es eben nicht unüblich 2 oder weniger Karten auf der Hand zu haben. Wenn ihr dann noch direkt die Hand des Gegners angreift, hat Squall ein leichtes Spiel, diese Fähigkeit zu aktivieren.

Auch die zweite Fähigkeit zielt auf die eigenen und gegnerischen Handkarten. Hier muss beim Deckbau darauf geachtet werden, dass – anders als für die erste Fähigkeit – Handkarten des Gegners angezielt werden. Wenn dies gelingt, gewinnt Squall immense Vorteile im Spiel. Doch auch wenn dies nicht gelingen sollte, erhält er zumindest Hast, wenn einer der beiden Spieler 2 oder weniger Karten auf der Hand hat.

Die letzten beiden Fähigkeiten aktivieren sich in der Attack Phase. Stürmer mit weniger als 8000 Stärke können durch diese leicht gebrochen werden. Außerdem erhalten andere Stürmer mit beispielsweise 9000 Stärke ebenfalls Schaden. Wenn Squall dann noch mit Erstschlag ausgestattet ist, ist es ein Leichtes, Stürmer mit 16000 Stärke verschwinden zu lassen (Erklärung: Unter Verwendung Fähigkeit 3, Fähigkeit 4, Fähigkeit 2 = 4000 Schaden auf alle Stürmer bei Angriff, 4000 Schaden auf alle Stürmer bei Block, zwei Angriffe durch Squall je 8000)!

Dennoch sollte man nicht vergessen, dass diese Konditionen teils schwer erreichbar sein können. Das Deck sollte Handkarten des Gegners reduzieren – das sollte einfach zu erreichen sein, indem man Eis-Karten verwendet. [1-044R] Sephiroth und [7-034L] Sephiroth haben die perfekten Fähigkeiten dafür.

Außerdem sorgt [8-034R] Panzerkröte dafür, dass das Behalten gegnerischer Handkarten unterdrückt wird. [3-026C] Kazusa spezialisiert sich darauf, Karten abwerfen zu lassen.

In einer Feuer/Eis-Kombo spielt sich auch [13-105R] Lasswell gut. Er wirft nicht nur Handkarten ab, sondern kann auch Stürmer unter 7000 Stärke bei Squalls Angriff brechen, bevor ein Block überhaupt ausgelöst wird.
[6-013R] Selphie und [9-038R] Rinoa funktionieren ebenfalls gut mit Squall, auch wenn sie keine Karten abwerfen können.

Was haltet ihr von der Karte? Ich hoffe, dass wir Squall zukünftig öfter in Decks sehen werden.
Nächste Woche ist Tim mit der letzten Ausgabe der diesmaligen Artikelserie mit einer Legend-Karte dran. Freut euch darauf!

Quelle: Square Enix

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Dee 567 Artikel
Meine erste FF-Erfahrung hatte ich mit FFX, danach VIII, III, Tactics, XIII, XIV und XV - hängen geblieben bin ich schlussendlich bei Skylanders, der Tales-Serie, FFXIV, BD2 und dem FFTCG (Sammelsucht ole).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*