FFXIV: Eureka-Anemos: Reliktausrüstung

Allgemeines

In Final Fantasy XIV wird das Verbotene Land von Eureka mit einer neuen Reliktwaffe verbunden, ganz neu ist hier das es neben den Waffen nun auch eine Reliktrüstung gibt.

Auch der Anfang für die Reliktausrüstung mit Stormblood und Eureka nun anders als zu A Realm Reborn und Heavensward Zeiten.

Hier musste man immer erste einen Rohling herstellen, dies ist aber diesmal nicht der Fall.

Die Grundausrüstung ist dieses Mal die 70er Job-Ausrüstung, die man mit Abschluss der 70er Job-Quest erhält.

Wollt ihr zum Beispiel die Reliktwaffe und Reliktrüstung für einen Dragoon erhalten, müsst ihr erst einmal einen Dragoon auf Stufe 70 bringen und die letzte Job-Quest erfolgreich abschließen.

Tipp: Befindet sich die 70er Job-Ausrüstung nicht mehr in eurem Besitz, so könnt ihr diese bei den Fundsachenverwalter in den Stadtstaaten zurückkaufen.

  • Limsa Lominsa: Obere Decks (X:11.3 / Y:14.3)
  • Gridania: Alt-Gridania (X:10.0 / Y:8.4)
  • Ul’dah: Thal-Kreuzgang (X12.6 / Y: 13.1)

In Eureka selbst spielt es dann keine Rolle mehr mit welchem Job ihr die Reliktwaffen und Reliktrüstungen sammelt, wichtig ist das ihr die Grundausrüstung des jeweiligen Jobs in eurem besitzt habt.

 

Wie geht man vor?

Eigentlich ist das ganze recht einfach, wie ihr schon am Hafentor gesehen habt, steht dort auch der liebe Gerolt rum. Er ist auch für uns hier wieder genau der Richtige Mann.

Gerolt bietet uns eine Verbesserung der 70er Job-Ausrüstung an.

Die Schritte muss man nach einander abarbeiten.

 

Was braucht man?

Auch das ist relativ einfach erklärt und gesagt.

Neben der Job-Ausrüstung benötigt ihr noch folgendes:

Instabiler Kristall
Der Äther dieses Kristalls ist sehr instabil.

Diese kann man nach einem Sieg über einen normalen Gegner erhalten.

Eine weitere Möglichkeit einen instalbilen Kristall zu erhalten, ist das zerlegen von Anemos-Kristallen. Gerolt bietet euch hier eine Option an, wenn ihr ihn ansprecht.

 

Anemos-Kristalle
Diesen Kristall findet man an Orten mit starker windelementarer Energie.

Diese erhält man nach erfolgreichen Abschluss einer Fate.

Anemos-Kristalle werden ihr durch die Fates schneller erhalten als instabile Kristalle und solange ihr nicht bei der letzten Stufe der Reliktwaffe oder Reliktrüstung seid, könnt ihr die Anemos-Kristalle ruhig bei Gerolt zerlegen lassen.

 

Pazuzu-Feder
Dies ist nur die schmutzige Feder eines Pazuzu.

Diese erhaltet ihr aus dem Pazuzu Fate in Eureka – Anemos.

Hinweis: Mit Patch 4.36 könnt ihr nun auch bei NPC „Expeditionswächter“ in Eureka – Anemos 300 Instabile Kristalle gegen eine Pazuzu-Feder eintauschen.

 

Das Aufwerten

Im Folgenden eine Auflistung der Menge an Kristallen die ihr für die einzelnen Schritte benötigt.

Schritt 1: Grundwaffe & Grundrüstung

Gegenstandsstufe: 335

100 Waffe
50 Kopf
50 Brust
50 Hände
50 Beine
50 Füße
350 Instabile Kristalle

Schritt 2: Waffe +1 & Rüstung +1

Gegenstandsstufe: 340

400 Waffe
150 Kopf
150 Brust
150 Hände
150 Beine
150 Füße
1.150 Instabile Kristalle

Schritt 3: Waffe +2 & Rüstung +2

Gegenstandsstufe: 345

800 Waffe
400 Kopf
400 Brust
400 Hände
400 Beine
400 Füße
2.800 Instabile Kristalle

Schritt 4.1: Anemos-Waffe

Gegenstandsstufe: 355

3 Pazuzu-Feder

Hinweis: Mit Patch 4.36 könnt ihr nun auch bei NPC „Expeditionswächter“ in Eureka – Anemos 300 Instabile Kristalle gegen eine Pazuzu-Feder eintauschen.

 

Schritt 4.2: Anemos-Rüstung

Gegenstandsstufe: 350

150 Kopf
150 Brust
150 Hände
150 Beine
150 Füße
750 Anemos-Kristalle

 

Ihr benötigt also insgesamt:

4.300 Instabile Kristalle
750 Anemos-Kristalle

 

Zusätzlich noch einmal 99 Anemos-Kristalle, für die letzte Quest von Krile, damit ihr euch auch auf Reittieren in Eureka bewegen könnt.

Das ist eine ganze Menge an Kristallen, doch mit der Hilfe von Fates und dem zerlegen von Anemos-Kristallen hat man die Menge ziemlich schnell zusammen.

Das Besondere an der Ausrüstung ist das am Ende jedes Ausrüstungsteil 5 sichere Materia-Slots erhält.

Ihr seid in Eureka nicht gezwungen auch die Rüstung und Waffe zu tragen, doch, wenn ihr sie nutzt, empfiehlt es sich erst Materia zu Sockeln, wenn man den letzten Schritt erledigt hat. Ansonsten würde man nach jedem Upgrade die gesockelte Materia verlieren oder müsste sie immer erst von der Ausrüstung entfernen.

 

Pazuzu-Federn

Besitzt man eine +2 Waffe, bietet Gerolt an noch eine letzte Modifizierung an der Waffe vorzunehmen, doch dafür reichen nicht einmal die Anemos-Kristalle aus.

Es muss ein Item her was sich noch besser dafür eignet.

Leider bekommen wir nichts weiter mit an die Hand, es heißt nun also das passende Item finden, erst dann kann Gerolt die Modifikation durchführen.

Die Lösung ist hier das ihr 3 Pazuzu-Federn benötigt, die man logischerweise vom Gegner Pazuzu erhält.

Pazuzu ist ein Notorisches Monster, folglich erscheint er nur in einem Fate.

Die Federn erhält man als Belohnung für das erfolgreiche abschließen des Fates.

  • Gold: 3 Federn
  • Silber: 2 Federn
  • Bronze: 1 Feder

Hinzu kommt hier noch das eure Stufe mindestens 19 betragen muss, ansonsten erhaltet ihr nur Routine für den Abschluss des Fates.

Hinweis: Mit Patch 4.36 könnt ihr nun auch bei NPC „Expeditionswächter“ in Eureka – Anemos 300 Instabile Kristalle gegen eine Pazuzu-Feder eintauschen.

Das Stufe 20 Fate „Ein windiger Kerl“ spawnt immer an folgender Stelle.

Für das Fate gibt es ein paar Bedingungen:

  • Das Wetter muss „stürmisch“ sein
  • Um die Chance zu erhöhen müssen die Gegner „Schatten-Geister“ besiegt werden
  • Es dürfen sich keine weiteren Notorischen Monster auf der Karte befinden
  • Wurde Pazuzu bereits innerhalb von einer Stunde besiegt, greift der Respawn Timer
  • Wie auch aller anderen Notorischen Monster hat auch Pazuzu einen Respawn Timer

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Stefan
Über Stefan 581 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

1 Trackback / Pingback

  1. FFXIV: Das Verbotene Land von Eureka – Pagos ·

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*